65 Gedanken zu “Auf Klo packt die Rassenlehre aus”

  1. im jahr 1994 haben in ruanda hutu ca 1 million tutsi ermordet.
    das sind verschiedene ethnien.Der grund rassismus.
    peter scholl-latour war damals vorort.

    warum hat sich denn das mädchen mit der boxernase die haare blond gefärbt?möchte sie mehr alman aussehen?oder möchte sie das bei ihrem vater demnächst 10 kamele in der garage stehen?

    und rayk sieht aus als ob schon vor längerer zeit ein kondom in seinem darm geplatzt wäre.wäre doch schade seine gutmenschen kommentare nicht mehr zu sehen.

  2. Ja moin, so wenige Schimpfwörter und garstige Ausdrücke heute. Kann es sein, dass Shlomo in Wirklichkeit ein ganz netter Junge ist und er in seinen Videos die Vul­ga­ri­tät nur als Stilmittel benutzt…?

    Ach nein, er is ja nurn Hassprediger. Dafür aber mein liebster.

  3. Ich halte das nicht mehr aus. Ich bekomme da echt Aggressionen, den Scheiß muss ich bezahlten. Da kommen doch wirklich Gewaltphantasien hoch. Vor allem mit welch arroganter und rechthaberischen Art einfach behauptet wird Rassismus gegen Weiße gäbe es nicht.
    Und wer sich das Originalvideo auf Youtube reinzieht bekommt wirklich Krämpfe, wie sie dort ihre Scheiße auch noch verteidigt und das es doch okay sei Alman genannt zu werden weil das ja nur “Deutscher” heißt.

  4. Einen habe ich noch. Wenn Ihr mal das Glück habt in China eine Zeit zu verbringen, werdet Ihr feststellen, dass seeehr viele Chinesen der Meinung sind, dass Afrikaner dreckig und faul sind. Ist aber kein Rassismus weil gelb vs. braun ???

  5. Als studierter Lebensmittelwissenschaftler darf ich mal darauf hinweisen, dass die Dame sich wohl streng Vegan ernährt. Dadurch kommt es zu einem solchem Aussehen.

  6. Eventuell wichtig für später:
    Es wird aktuell der “Afrozensus” durchgeführt. Eine Umfrage an – theoretisch – schwarze um deren Lebensalltag. Ich sage theoretisch weil sich jeder anmelden kann. Die erste Frage bezieht sich zwar darauf, ob man denn auch schwarz (oder was auch immer) sei, aber wenn Leute das manipulieren wollen (in welche Richtung auch immer) geht das einfach. Also absolut nicht repräsentativ.

  7. also ich fand das video treffend und äußerst amüsant. shlomo, lass dir bloß nicht von überkritischen mösenkommentaren deinen genialen stil versauen.

  8. Wie immer Top Video ….vom weissen Juden ,nicht von dieser Kobold*in

    Ne Frage…wird sicher 12 bis kein mal gestellt … wenn es keinen rassismus gegen Weiße gibt , merken die Denker der drei Murmeln nicht, das sie damit -den bösen Deutschen iwie helfen? Hab immer gedacht das z.B.( da gibt es sicher 1000 bis 2 Beisspiele,ich pick mal eins raus , natürlich mit geschlossenen Augen, soll ja fair bleiben ) , wo waren wir,ach ja, das z.B. Hitler ein Rassist war weil er ( genau wie eben auch, ein Beispiel, Augen zu ,Rest siehe oben ) die Juden gehasst hat ( Den Menschen,nicht die Religion ) … ich bin der Meinung , Ja, auf jeden Fall . Aber ,die Mehrheit der Juden ist doch weiß und rassismus gegenüber den Weißen gibt es laut den Aussagen der kinderfreundlichen Grünen, Kobold*innen( Video und/oder Elektroauto Bolde*innen ) und linken gottgleiche Menschen , nicht… das verwirrt mich etw…oh verwirren deswegen Wirrköpfe , suche seit Tagen meine Locken,jetzt macht es Sinn !!! Durch schreiben so schlau wie die Tagesschau oder unsere Göttin der Gedankenwelten Chebli …
    Und, wenn wir schon beim Thema rassismus sind, dieses Thema ist so wichtig wie die Tamon Steuer, sind Tampons nicht auch weiss, wie Pflaster nur für Weiße … Das Klopapier nicht auf diese Liste steht macht Sinn, kann wei0 und innerhalb von Sekunden POC ( Paper of Colour ) sein… Tampons färbt sich zwar auch innerhalb von Stunden in Gelb und Rot , aber bezogen auf den Menschen sind diese Farbbenennungen ja auch rassistisch … ui, noch mehr Verwirrung …. Bier ist Gelb mit einer weißen Krone, was eindeutig ist, ich erkläre es dennoch . Der Weiße steht als König (Krone) über allen Gelben …. Frau Roth seine oder ihre (man weiß ja nicht immer ganz genau in was für eine Art Gender sie bzw. er oder es sich befindet) Haare sind auch weiß + einige würden es Warze nennen (das Teil neben ihrer/seiner wunderschönen Lippen*innen, nicht er oder sie mit gemeint), ich nenne es die 12 % brauchbare Masse*innen von ElfenFeeKobold Roth , war die nicht auch mal POC und jetzt, leider Gottes*innen, auch so weiß wie der Menschengemachte Rassismus?

    Dies war meine eine Frage 🙂

    Mal gespannt, wann die AFD dies rafft und es nutzt. War eine Zeit lang Pro AFD,aber leider hat diese bewiesen, das, selbst wenn man der AFD z. B. ,was weiß ich, so etwas wie eine Fake-Pandemie vor die Füße werfen würde … sie diese nutzen würde, wenn sie wirklich hinterm “Volk” stehen würden. Dabei muss man nur etwas genauer hinhören…. Worte haben so viel Macht und zeigen wie die AFD wirklich tickt. Auf Rassismus will ich da gar nicht mal aus, der Drops ist gelutscht, denke ich mal. Aber auch wenn ich Alice Weidel für recht clever halte , als Demokratin, für die sie sich hält, lobt sie mir China dann doch etwas zu sehr. Und nur weil sie es auf die Wirtschaft dort bezieht muss ich dies noch lange nicht schlucken… den diese tolle Wirtschaft im Land der ewig lachenden Sonne, baut sich auf den Rücken eines Volkes, das gnadenlos ausgebeutet wird … all die totalitären Vorzüge lasse ich auch mal weg. Der Rest der AFD Front sind auch nicht viel besser. Meuthen, der sich immer beklagt das die Medien und die Altparteien die AFD IMMER ins schlechte und falsche Bild rücken . Kaum finden die Medien den ein oder anderen brauchbaren Kandidaten der AFD supidupinaziböse (hinter der Front stehende natürlich) kickt genau dieser Herr Meuthen seinen Parteikollegen raus … Demokratie pur, oder, wie stellt sich die Frontseite der AFD nochmal zusammen? Genau, der Bodensatz aller Altparteien … und was haben sie dort selbst als Bodensatz gelernt? Sei laut, aber nur solange bis dein Hintern im Bundestag sitzt … dann lass nur noch heiße Luft raus, Verklag als False Flag auch das ein oder andere Mal die Frau Merkel ( Dank ihrer Immunität sicher kein Steuergeld, das unnötig verpulvert wird)…das muss reichen. Man will ja nicht riskieren die Gelder nicht mehr zu erhalten, sollte man nicht mehr dort sitzen 😉

    FDP Lindner ist feige, aber dies ist immer noch ehrlicher als die “Hilfe” in einer Fake-Pandemie seitens der “einzigen Oppo…”… habe fertig .

  9. Die Europäer haben Amerika entdeckt! Genau so wie ich Schokoladeneis für mich entdecken kann. Jeder weiß, dass es das schon gab bevor ich es das erste Mal verköstigt hatte.

    Wir lernen über die “Entdeckung” dieses Kontinents, da dieses Ereignis für unseren Kulturkreis eine Bedeutung hatte. Wo soll da jetzt das verdammte Problem sein. Die intellektuellen Vorreiter unserer Generation scheinen sich alle samt auf dem geistigen Niveau eines Zehnjährigen zu befinden.

    Genau zu dem Thema musste ich mir bereits sogar von meinem Psychologie Professor was anhören! Es ist zum durchdrehen!!!

  10. Einfach nur lächerlich was man heutzutage für einen Bullshit mitfinanzieren muss.

    Wenn die Systemkritik von den Staatsmedien kommt sollte man bereits erkennen, dass man einzig und alleine auf der Welle des Systems schwimmt. Stattdessen halten sich diese Leute aber für Revolutionäre. Dazu noch immer wieder diese Überheblichkeit gegenüber freien Medienschaffenden wie Shlomo und Kasper welche sind. Diese Degeneration beobachten zu müssen ist einfach nur noch traurig.

    Wenn die Leute wirklich glauben dass der Staatsfunk das System hinterfragt, dann müssten sie sich doch auch mit dem Thema der Abschaffung des GEZ-Beitrages befassen können. An mangelndem Rückhalt aus der Bevölkerung fehlt es diesem Thema bestimmt nicht.

  11. Hallo Shlomo,

    ich hoffe du liest das und kannst mir helfen.

    Ich beschäftige mich aktuell sehr viel mit dem Thema racial profiling und bin auf der Suche nach einer Studie die du in dem Zusammenhang mal aufgegriffen hast. Und zwar die Resultate die durch das racial profiling der LAPD erzielt worden sind und jene welche die Abschaffung dessen mit sich gebracht hat. Du hast damals erst von einem deutlichen Rückgang der Gewaltstraftaten und im Nachgang von einer signifikanten Steigung der Selbigen gesprochen. Leidtragende sollen hauptsächlich Angehörige der Schwarzen- und der Hispano-Community gewesen sein.

    Erinnerst du dich? Wenn du mir bei der Suche nach entsprechenden Belegen helfen könntest wäre ich dir sehr verbunden. Natürlich wäre ich auch allen anderen in der Kommentarsektion für ein entsprechendes Feedback dankbar 🙂

    Vielen Dank schonmal!

    VG
    Jay No

  12. Was die alte sich für eine scheyße aus den a*sch saugt. Rassismus wurde NICHT von den weißen erfunden; man hat nur einer, schon recht alten praxis, einen namen gegeben. Rassismus gab es schon bei den arabern; bzw. moslems – denn die haben schon seit beginn ihres aufstiegs, sklaven gehalten. Da waren “Black People” menschen 2. klasse. Doch das wort ‘rassismus’ war nicht bekannt. Schon sehr früh in der menschheitsgeschichte, hat man körperliche merkmale untersucht & kategorisiert um zu unterscheiden; exakt um menschen in diverse schubladen zu stecken. Jedes volk, welches eine metropole aus dem boden stampfte, sah sich idr. als von geburt an überlegen dem anderen völkern. Allen voran die araber. Die sich durch den islam als herrenrasse darstellt. Bis ins heutige zeitalter. Dann kam später jemand mal auf die dymme idee, den begriff ‘rassismus’ noch einmal richtig anzufeuern. Und mit dem ende des NS-regimes, war er zumindest gesetzlich aus Deutschland verbannt. Währenddessen andere völker nicht diese intensive selbstreinigung durchmachen mussten. Darum ist indien als ein land mit den meisten rassisten bekannt. Denn die meisten wollen keine fremden in ihrem land haben. Das gilt bei allen länder der welt; mal mehr mal weniger rassistische bevölkerungen.

    Da zu behaupten; so etwas wäre eine erfindung der “weißen” ist der größte schwachsynn der jemals ausgedacht wurde. Und es beruht auf KEINER wissenschaftlich evidenten basis. Es ist demnach nichts als hass & hetze, was dieses weib da verbreitet. Wo “weiße” kriminalisiert werden.

    1. Ohne uns “weiße” Untermenschen , wären POC mit allem viel weiter als das “weiße” Pack ….
      Glaube ich gerne . Man muss sich nur die Länder ansehen , die vom Volk “der unterdrückten” von allen , Politik ,Medien und Mehrheit , unterstützten “Opferleins”
      Anstatt ne Mondlandung zu faken und danach nur noch bis knapp vorm Mond zu fliegen, hätten sie dort den Berliner Flughafen sicher schon elf mal fertig gebaut , Windkraft betrieben usw
      Das ist natürlich überspitzt bis zum Gehtnichtmehr (da wäre noch mehr gegangen ggg ) , aber es ist schon erschreckend, das die Mehrheit, Weltweit , nicht versteht , was vor ihren Augen passiert .
      Es fing sehr langsam an . Mit oder ohne böse Absichten , kann man , Politiker bezogen , nicht mehr wirklich sagen . Merkel zappelte mit der CDU in die Mitte , hat damit der SPD das Thema “Arbeit”Arbeiter” wegnehmen können … und so,wie die Mehrheit von der SPD jetzt ihre Minderheitsgruppen voller Stolz anstacheln , hatte diese keine Probleme damit .
      Als Mehrheit mehr auf die Minderheiten achten . Wie gesagt, war sicher ein guter Grundgedanke und die Bevölkerung hatte eh keine Probleme. Wir Gays waren noch deren kleine “Opferleins” und das, obwohl man uns längst in die Mehrheit mit reingepackt hatte . Die Schreibabys der ABCF*ckD*ch*InsKnie Community schnappe aber gut zu . Was macht man als Volksnahe Politikerin , Kanzlerin , “Demokratin” ? Easy , diese Minderheit aus der Gay Community Minderheit , wird hochgehalten und man gibt ihren Forderungen nach (da hätte man schon Stopp sagen MÜSSEN) , während sie sich wohl fühlen , Greif die Spalter Partei die nächste Minderheit an und hilft ihnen nach oben . Immer nur die Minderheiten aus den Minderheiten . Natürlich wird eine Minderheit gesucht und gefunden , die , von der Kultur und des Glaubens , NULL zu der ABCWasWeissIch Community passt , bringt sie durch Bonus Opfer Points zusammen und zeigt auf die Menschen ,um die es wirklich geht ,die Mehrheit (Homophob bin ich als Schwuli auch , wie und weshalb , weiss nur der D*ldoGott, Transo und allesandrephob natürlich auch)
      Sie formen ihrer Gruppen , die genau das Aussagen,was sie einem vorwerfen “Das man spalten würde”

      Und die Mehrheit, wird als Homophob, Rassist , Demokratiefeind usw betitelt . Anstatt zu verstehen , wer gespaltet wird und von wehm, lassen sie alles über sich ergehen .
      Es hat man Gesetze für alle gegeben im Land , egal was für eine Tat , Der Spanier, Der Italo Hengst ( konnnte ich mir nicht verkneifen lach ) ,der BioDeutsche, der Inder ,der sweet Türke (siehe oben) ,alle gleich …Täter war Täter , Opfer war Opfer….

      Dies hat sich auch verändert . Es hat mal eine Zeit geben , lang ist sie her, verschwommen vor Augen , da hat man sich mit einer Tüte GrA* nicht nah an die Polizei getraut , dann hätte man Probleme bekommen,aber so richtig … Heute kannst dir mit Frau und Kind (natürlich geschieden , er zahlt Unterhalt, nennt seine Ex immer noch Maus und weiss das die kleinen PON nicht von ihm sind,aber er kannte den Türsteher auch ) dir erst den Bundestag ansehen gehen , dann gemütlich zum Park , die kleinen rennen vor, voller Freude endlich wieder dort sein zu können , sie begrüßen den Dealer ,bei dem Papa ab und zu kauft und er sagt ihnen das Echtmalkaku (hoffe der Name wurde richtig ausgesprochen) von nem Rassisten erstochen wurde . Weil die kleinen so tun, als würden sie weinen (Gefühlskälte haben sie von ihrer Mami Mandy gelernt , was recht hilfreich war , da ihre Dackeltransi Katze überfahren wurde und sie so aus der Natur herraus ,lernen konnten , woran man erkennt , das sie wirklich eine Dackeltarnsi Katze ,im Körper einer Dogge, war)

      Nun zeigt ihre Spaltung feini ihr wahres Gesicht . Sie “fressen” die Mehrheit , haben sogar die Antifa als Krieger der Liebe mit dabei . Dank kampf gegen Rechts (und Mathe und Denken) , konnte sich die Minderheit ein bissel verbessern und hat das Handeln für die Mehrheit übernommen . Antifa =, selbst wenn du dir “Ich bin Linker, weil ich mit rechts nicht winken kann” auf den P+Po gemalt hattest, nehmen sie dir das Leben

      BLM – unsere (also ihre Farbe,nur die aus der Gruppe) wünsche stehen auf der obersten stelle , wenn du dich POC nennst ,oder versuchst mutig zu sein und dich Farbiger oder Schwarzer nennst, dann mögen wir das nicht und was wir mit dir machen wird dir auch nicht gefallen, deine Kinder ,nehmen wir auch mit….

      ABCHirnTot Community nimmt sich Zeit und verschönert alles mit super tollen Kostümen, lassen sich und ihre irren Mitläufer aussehen wie aus nem ausgekotzten Disney Film … oben genannte Gruppen stehen an ihrer Seite ,warten bis sie sich vor sie stellen , und während sie “Atemlos ,durch den Da*m” trällern , sticht man die auch bissel ab . Angeber sind sie selber,da brauchen sie keine billige Kopie im Dumbo*innen Dress

      Was man mit Spaltung nicht alles anrichten kann . Zum Glück ist dies eine Verschwörungstheorie, sonst wäre die Mehrheit im A**ch , und nicht das tolle An*l P+Po Spiel 😉

  13. Bipoc hahaha, der feinste Neusprech kickt wieder. Das indigene Volk in Deutschland wird so an der Nase herumgeführt. Werde diesen Witz aufjedenfall übernehmen. “Indigener Großdeutschländer”

  14. 7:07 “einer ( What ?? Duden hilf mir !! ) Reise, der dich wahrscheinlich dein ganzen Lebn lang begleiten wird” ?!? … Ihr Deutschtest lief wohl auch nicht so gut …

    1. Ich dachte nur der gude Hyperion würde Bipoc aus Spaß benutzen. Meine Güte, diese Leute werden immer mehr zu Karikaturen ihrer selbst.

  15. halt stop Eisbären haben weißes Fell, aber schwarze haut.
    deswegen ist das mit dem spanischen Brot Hersteller auch so witzig.
    die heißen bimbo und das logo is ein Eisbär XD

  16. Was Du da als Gegenmodell aufbaust, Shlomo, von Steinzeitmenschen und unseren Vorfahren, die Rassen ernstnahmen, ist auch Kokolores. Lies doch mal ein Buch über Genetik und Hominisation.

  17. Natürlich kann ich als weißer Deutscher auf Grund meiner Herkunft systematisch ausgegrenzt und diskriminiert werden – wenn ich aus den Neuen Bundesländern komme. Schon mein sächsischer Akzent lässt mich lächerlich wirken und macht mich in den Augen der westdeutschen upper upper middle class zu einem rechtsradikalen Mindermenschen! Deshalb gibt es keine Ostdeutschen in Führungspositionen. Gerade die besten Gutmenschen haben nämlich massive Vorurteile uns gegenüber, weil wir aus einer niederen gesellschaftlichen Kaste stammen. Da helfen weder ein lupenreines Führungszeugnis noch ein anschlussverwendbarer Uni-Abschluss.

    Ich habe selbstverständlich massive Vorurteile gegenüber Migranten, und sie beruhen auf ERFAHRUNG. Die lösen sich aber sofort in Luft auf, wenn das Gegenüber sich mir gegenüber zivilisiert verhält und mir kein Messer in die Rippen rammt. Geht es dann – ganz im Gegensatz zu einer unproduktiven GEZ-Parasit*In oder einem hauptberuflichen Rechtsextremismus-Unternehmer – noch einer ehrbaren Arbeit nach, revidiere ich mein Vorurteil komplett. Der Wert eines Menschen hängt nämlich nicht von der Farbe seiner Haut oder der Form seiner Augen oder der Beschaffenheit seines Haares ab, sondern allein von dem, was er tut!

    Dass Sklavenhandel eine Erfindung der Europäer sein soll, ist dreist gelogen. Weiße Europäer haben die Sklaverei abgeschafft und geächtet. Sklaverei ist immer noch weit verbreitet, aber nicht da, wo die Weißen leben. Noch geiler fand ich aber, dass die Älteren in Afrika sich wohl regelrecht nach der Kolonialzeit zurück sehnen, weil damals Schulen gebaut und allerlei funktionstüchtige Infrastruktur geschaffen wurde. Das fällt immer unter den Tisch.

    Aus meiner kleinen Einführung in den Marxismus-Leninismus vom Flohmarkt weiß ich, dass Sklavenhaltergesellschaften zusammenbrechen, sobald neue Technologien und Werkzeuge entwickelt werden, die Sklaverei völlig unrentabel machen. Ein Handwerker, ein Bauer oder Sonstwer, der stolz auf sein Können ist, leistet nämlich bessere Arbeit als jemand, der mit der Peitsche gezwungen wird. In einigen Regionen lohnt sich Sklaverei aber gerade deshalb wieder, weil die Uhr nach dem Abzug der Kolonialmächte zurück gedreht wurde. Kolonialismus ist nämlich ebenfalls unrentabel geworden.

    Ich bin immer noch hin und weg, dass ein gut geschriebenes Lehrbuch aus der DDR mir eine schlüssige, logische und nachvollziehbare Beschreibung der Welt liefert – 15 Jahre im westdeutschen Bildungssystem konnten das nicht. Warum wohl?

  18. Habe 3 Punkte die ich ansprechen wollte…

    1. Danke,Danke und nochmals Danke an Christian dafür das du so fleißig dabei bist und dich gleich dran gemacht hast das fideo auch als mp3 auf shlomo.ga zu rendern
    #Ehre #liebe und ganz viele gaile schwanzgrüße!
    (Mancherorts muss man sich dat ganze über das mobile Datenvolumen geben/das neue Feature ist überaus praktisch)

    2. Danke natürlich wie immer allen voran an shlomo, mir gefällt grade dieses Video!
    Du hast hier mal wieder so cool wie die es nur wenige rüberbringen können den Haufen öffi diarrhea der uns als Schokoladenpudding “verkauft”(treffender wäre bei der Art der Finanzierung an den Mann bringen) werden soll als das deklariert was er wirklich ist!

    3. Bin ich der einzige der zwischen dem was die öffis jetzt abliefern und dem was fucking buzzfeed vor jahren in den eter geblasen hat KEINEN UNTERSCHIED mehr sieht?

    Erinnerst mich in diesem fideo an den guden T.J.

    Bin ja auf die feroz koobersdsion gespannt, wie wäre es mal zusammen mit dem gottlosen?
    So Schluss jetzt genug über cross-over fanfiction gesponnen, macht weiter so!

  19. Auf Klo gibt es noch, wow ich hab nichts mehr von denen mitbekommen, ich dachte die wären wie Jäger und Sammel von Youtube verschwunden

  20. Zu deiner Frage bzgl Marias Herkunft:
    Sie stammt aus Bulgarien.

    Irgendwie tut es mir leid sie so zu sehen, weil ich glaube sie meint es noch nicht mal böse.
    Ich bin mir sicher, sie möchte wirklich die Welt etwas besser machen, wurde es aber durch diese Gesellschaft falsch gelehrt.

    1. denke ich auch…. aber macht sie dadurch die Welt ein wenig schlechter (Kappa) aber die Aussage: “Es gibt kein Rassismus gegen Weiße” ist so rassistisch das es knallt (und ich meine nicht gegen Weiße) denkt mal darüber nach

  21. shlomo, ich liebe deine videos…aber bitte…lass dieses ekelhafte ad hominem weg…ich weiss kids lieben das. aber als erwachsener ist das äußerst uncomfortable to watch und schwächt dein standing extrem…ich weiss nicht warum ich mir 1 minute lang anschauen soll wie du diese frau auf ihr aussehen reduzierst und ihr gesicht beleidigst und über ihre fickbarkeit redest, anstatt sie für ihre gestörte ideologie und agenda auseinanderzunehmen,

    1. Normalerweise stört es mich ja nicht (das mit „bist Du?! Weißer als Du geht nicht!“ fand ich ganz lustig). Aber ja. Der Anfang war schwer zu ertragen. Das war nicht mal mehr wirklich ein Ad Hominem, sondern nur ne Beleidigung, will man fast sagen.

    2. Danke. Das sehe ich genauso. Ich wollte das auch schreiben.

      Er heißt zwar „vulgär“, doch die Vulgarität sollte sich auf das wesentliche beschränken.

      1. Heißt das folgerichtig, dass die grauen Wölfe gar nicht die größte rassistische Gruppierung Deutschlands sind? Die können ja gar nicht rassisch sein!

  22. shlomo, ich liebe deine videos…aber bitte…lass dieses ekelhafte ad hominem weg…ich weiss kids lieben das. aber als erwachsener ist das äußerst uncomfortable to watch und schwächt dein standing extrem…ich weiss nicht warum ich mir 1 minute lang anschauen soll wie du diese frau auf ihr aussehen reduzierst und ihr gesicht beleidigst und über ihre fickbarkeit redest, anstatt sie für ihre gestörte ideologie und agenda auseinanderzunehmen,

  23. Geht nur mir ihre Stimmlage auf den Sack- von ihrem gesagten ganz zu schweigen?!
    Ziemlich alle Sendungen in diese Richtungen haben eine Sprecherin, dass man das Gerät an einer Wand zerschmettern will!

  24. Guten Tag Schlomo,

    ich hoffe du liest das hier. Ich verfolge dich schon länger und kann sagen ich finde deine Videos gut.
    Ich hätte folgendes Anliegen. Viele der Muslime und Linken behaupten, dass die Homophobie zwar im Koran erwähnt wird, aber der Islam vor den Europäern viel toleranter war. Ich glaube die Leute stützen sich da sehr auf die Arbeiten von Thomas Bauer.

    Ich selbst gebe zu, keine Zeit zu haben um dies wirklich zu hinterleuchten ob dies wirklich stimmt. Denn auf Wikipedia und sonstigen Seiten, sieht es leider wirklich so aus, als ob da was dran wäre. Ich gebe zu, dass ich das nicht so recht akzeptieren möchte, da ich mir nicht vorstellen kann, dass in einer homophoben Religion, die Leute vorher sehr tolerant waren und wir Europäer die bösen waren.

    Falls du dies mit Quellen widerlegen und aufzeigen könntest, dass es absoluter Schwachsinn ist, wäre ich dir echt dankbar. Es wäre wahrscheinlich auch ein gutes Video, um sie Argumentativ zu widerlegen und ihr Narrativ zu zerstören.

      1. Unfug. Hör auf diesen Mythos zu verbreiten. Schwarz und weiß sind so genannte unbunte Farben. Und denk doch mal bisschen weiter. Diese bescheuerte Mythos-Unterscheidung ist unnatürlich. Farben sind Farben; Farben sind das, was ein jeder darunter versteht. Natürlich gehören Schwarz, Weiß und Grau dazu.

        Selbst WENN es irgendeine Wissenschaft gäbe, die es innerhalb ihres Geltungsbereiches so definieren würde, dass Schwarz, Weiß und Grau keine Farben wären, wäre diese Definition nur für diese Disziplin gültig. Die biologische Definition von „Rasse“ ist auch nur in der Biologie gültig, NICHT in der Umgangssprache und schon gar nicht in der Rechtswissenschaft. Genauso ist die rechtswissenschaftliche Definition von „Mord“ eine komplett andere als die umgangssprachliche. Ebenfalls sind die physikalischen Definitionen von „Kraft“ (Wirkung, die Beschleunigung bewirkt) und „Energie“ (Potential, Arbeit zu verrichten) NICHT die Definitionen, die wir in der Umgangssprache treffen. Es geht sogar soweit: die Umgangssprache ist der König. Wenn es eine hierarchisch überlegene Sprachform gibt, dann sie. Denn sie ist der Quell allen Vokabulars, NICHT andersherum.

        Schwarz und Weiß sind Farben. PUNKTUM.

    1. Ich denke, dass es ruhigere Phasen gab, in denen die islamische Welt toleranter war. Da war aber auch nicht viel mit Theokratie. Es ist möglich, dass die Europäer einen Anteil am aufkeimen des fundamentalistischen Islams hatten, es ist aber auf jeder ebene irrelevant. Zum einen, weil es an der Situation nichts ändert. Wie weit das die Schuld von Europäern war, ist jetzt Nebensache, schließlich beziehen die sich nicht auf die Regelwerke ihrer ehemaligen Kolonialherren. Sie beziehen sich auf den Koran.
      Weiterhin ist es irrelevant, weil die Religion es nunmal unumstritten hergibt. Hätte die Religion dem klar widersprochen, der Homophobie der bösen Weißen Teufel, so hätten sich diese die Zähne daran ausgebissen, den Hass auf Homosexuelle in die Schädel der toleranten Muslime zu drücken. So, wie es ist, is dass Schlimmste, was man den Europäern vorhalten könnte, die Anhängern dieser Todessekte daran erinnert zu haben, was ihr großes Vorbild so auf Geheiß ihres magischen Papis mit den verhassten Schwuchteln angestellt hat.

    1. Warum sollte man auch nicht versuchen, jemanden mit den besten Argumenten die man hat zu überzeugen?

      Auf der Grundlage versuche ich mittlerweile auch nur zu gerne den Narrativ anzugreifen. So ideologisch verbohrt wie die Menschen nunmal sind hilft das allerdings meistens auch nicht mehr.

      Wenn der Fall George Floyds das beste Beispiel für den Rassismus in der US Polizei darstellt und dieser kein einziges Indiz für Rassismus mit sich bringt, gibt es dann überhaupt nennenswerte rassistische Tendenzen bei der Polizei? Und wenn es bessere Beispiele gibt, warum werden die dann nicht aufgegriffen?

      Auf die Fragen wird dir keiner eine Antwort geben können und dennoch werden sie keinen Millimeter einlenken!

  25. Bisher vergeht kein Tag ohne Programmbeschwerde. Die ÖRR liefern einfach. – Entschuldigt meine alte Leier, aber der ÖRR ist rechtlich an den Rundfunkstaatsvertrag (https://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/user_upload/Rechtsgrundlagen/Gesetze_Staatsvertraege/Rundfunkstaatsvertrag_RStV.pdf) gebunden, der ihn u.a. zur Neutralität, Trennung von Meinung und Beitrag verpflichtet (ebda., §10 Abs. 1 u. 2, hier: S. 20f.). Bei zuwiderhandeln könnte man theoretisch dagegen Klagen.

    Wer mitmachen will findet das entsprechende Formular hier: https://www.programmbeschwerde.de/beschwerde/.

    Liebe geht raus an alle <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.