173 Gedanken zu “Dekarldent weiß wo mein Haus wohnt”

  1. Karl hat glaub ich nicht verstanden, dass wir seinen Content gucken weil er sich da über Karl Ess und Bibi et al lustig macht. Unterhalte uns, Clown-Boy-Karl, für mehr gucken wir dich nicht.

    1. Karl hat mich ein bisschen an Kuchen TV nur in noch ein wenig geistig zurückgebliebene was schon beeindruckend ist da ich davon ausgegangen bin das Kuchen TV AKA der Beweis dafür das ist auch Lebewesen ohne Rückgrat und auch ohne Hirn in der Lage dazu sind den aufrechten Gang und die menschliche Sprache zu erlernen die unterste Stufe dieser Treppe der geistigen zurück Begebenheit darstellt zusammen mit Dennis Ingo Schulz aber Karl hat mich eines besseren belehrt und ich möchte mich jetzt hier an dieser Stelle bei Ihnen dafür bedanken dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben das zu lernen danke schön😂

  2. Was für ein Stück Sch… kann keinen Punkt wiederlegen, kann keinen Punkt geistig erfassen und dan noch Shlomo bedrohen eckelhaft phu. Seit dem ich ihn das erste mal in IMP´s Video gesehen hab, war das HASS auf den ersten Blick, ich respektier IMP und checks nicht wie der sich mit so jemanden abgeben kann. Der hatt kein Humor ist unsympathisch, dumm und die Liste geht so weiter (länger als Schindler´s). Geil das Schlomo ein Video gegen den gemacht hatt und dan noch ne Stunde lang NICE! Ich finde das Sclomo nicht immer mit allen Punkten recht hatt, aber ich liebe den Diskurs und verfolge ihn seit er noch ein kleiner Shlowiener war vor dem Stimmbruch. Ich vermisse die Goldenen Zeiten wo er alle Möglichen Spasten gedisst hatte, die es verdient hatten, ich fand damals hatten die Videos viel mehr Humor und Abwechslung, mit den ganzen animierten Einspielern und nicht einfache Hintergrund Videos. Huete ist alles viel ernster und geht zu sehr nur in eine Richtung, naja genug geschwärmt. PS: Shlomo deine Tracks sind der Hammer!
    Karl die Pus.. trau sich eh nicht in ein Stream gegen einen von euch.

    #FREEDORIAN
    #HEILSHLOMO
    #KARLSSONMITDACHSCHADEN

  3. Ich hoffe einfach mal, dass sich Shlomo an dem Beef mit Dekarldent reichweitentechnisch hochziehen kann. Mit dem Typen zu debattieren hat ja inhaltlich kaum Mehrwert (höchstens Unterhaltungsfaktor), aber seine Reichweite ist halt interessant.

    1. Dadurch bekommen vielleicht einige normies oder sogar verblendete linke die redpill. Gemeint sind zb jugendliche, die es einfach nicht besser wissen und grüne wählen würden, weil sie wegen greta schuleschwänzen durften

  4. Ihr erwartet zuviel von diesem Vogel….
    Ihr kreuzt die Schwerter mit jemand dessen IQ so hoch liegt wie der Marianengraben.
    Selbst wenn er es verstehen möchte könnte er nicht folgen.
    Armseliger typ, so armselig wie seine Antifa zuschauer.
    Die live Kommentare zeigen auf dass die alle Arschgeburten von Hartz4 TV schauern sind, und er ist die Arschnachgeburt.
    Haut rein und macht weiter so!

    1. Der Typ hat meines Wissens nach mindestens nen Bachelor und um die 40-60k Abos.
      Intellektuelle Verblendung ungleich IQ.
      Und irrelevant ist er in unserer Clownworld leider nicht.

  5. Auch wenn es bei Dekarldent bisher nur eine Drohung war… Im Chat sieht man, dass jemand Shlomo gedoxxt hat… Könnte vielleicht auch interessant für Shlomo selbst sein, dass noch irgendwie zu zensieren oder so?

  6. Zu der unaussprechlichen Kompetenz dieses analysierten Individuums wurde an dieser Stelle ja genug gesagt… danke für dieses Video.

    Was mich ferner aber brenned interessiert, sind die Quellen zu den Videos im Hintergrund. Was hat es mit diesem magischen Objektiv auf sich, welches diese faszinierenden endoskopischen Aufnahmen ermöglicht???
    Bitte, ich möchte wirklich mehr darüber wissen.

  7. karl ist halt einfach ein vollidiot. weiß alles besser kann alles besser. er ist ein gefangener in seiner bubble. redet immer davon das er ja so gut mit hunden kann und die trainiert etc. auf deinem twitter sieht man wie die köter ihm alles kaputt kauen immer wieder bellen etc

    aber er ist ja deutschlands bester hundetrainer rainer 2.0 ohne scheiß

    früher war ich fan

    1. Ich denk mir auch jedes mal wenn er seinen Hund anschnauzt “Oh gott das arme Tier, bitte erlöse das jemand indem man es aus den fängen dieses hirnlosen affen befreit

  8. Hier merkt man deutlich das teilweise Anhänger von BLM absolut keinen IQ haben. Karl ist meiner Meinung kein Fanatiker, sondern einfach nur unterirdisch dumm, er ist komplett behindert, behindert in der Form das Anspruchsvolle Fragen mit Fakten etc diese Person nicht versteht und auch niemals verstehen wird.

  9. Der Linke ist ekelhaft und der stinkt auch außerdem sollte man ihm in die Fresse hauen weil er mit seinem Hund so beschissen umgeht.

    So dumm ist er allerdings nicht.Er argumentiert ausschließlich mit seiner (allen Linken angeborenen)moralischen Überlegenheit.Damit kann er seine geringere Bildung kaschieren.

  10. Es ist echt krass, aber der Typ RAFFT einfach mega oft nicht, worüber geredet wird. Ich glaub ihr müsst einfach manchmal echt sowas raushauen, dass auch 10 jährige kapieren. Ich habe es bei mir selbst erlebt. Außerdem muss man, damit andere einem weiterhin aufmerksam zuhören und nicht dicht machen, immer wieder betonen dass man KEIN Rassist. Man muss wirklich immer und immer wieder sagen worauf man hinaus will und darf dem gegenüber kaum Interpretationsmöglichkeit lassen. Ähnlich wie damals bei der Gedichtsanalyse in der Oberstufe, wo man wirklich ALLES erklären muss. Es klingt arrogant, aber ich glaube, dass ihr und eure Zuschauer, im Durchschnitt wesentlich höhere IQ Werte haben, als der Mainstream. Kann natürlich auch sein, dass Karli und seine Zuschauer einfach nur unfassbar weit unter dem Durchschnitt liegen.

      1. Halte ich für einen Fehler. Wenn man die Videos auf einem Niveau für Dreijährige macht, haben auch alle vernünftigen Leute keine Lust mehr, sich das anzusehen! Und die verblendeten Linken wollen es ja nicht verstehen, weil sie sonst ihr Weltbild in Frage stellen müssten.

        Shlomo spricht schnell mit langen, verschachtelten Sätzen. Das ist in vielen Videos für Außenstehende wirklich schwer zu verstehen. In dem Video hält sich das jedoch in Grenzen, Dekarldent ist einfach nur ein Idiot, der sich auch nicht richtig auf das Video konzentriert. Soll er es halt mehrmals schauen…

        1. Es soll nicht auf dem Niveau für 3-Jährige sein. Weshalb baust du Strohmänner auf?

          Es soll lediglich knapp und elegant sein. Auch das ist eine Kunst. Weshalb sonst werden Slogans in Werbung, Politik und Medien verwendet? Weil es funktioniert. Memes müssen einfach genug sein, dass sie sich wie ein Virus maximal verbreiten können, aber prägnant und informativ genug, um maximales redpilling zu ermöglichen.

          Humor ist ein weiterer Verstärker, aber das haben Shlomo und Idiotenwatch bereits drauf.

          Ein Kompromiss wäre, ab und zu komplizierte Sätze zu verwenden und dann eine Zusammenfassung des Satzes am Ende zu präsentieren (Paraphrasierung).

          Beispiel: Shlomos erster Punkt aus dem 16 Fragen Video. Er kann das alles so sagen, sollte nur am Ende noch anfügen “Mit anderen Worten: Wenn ihr so unterdrückt werdet, weshalb unterstützen euch nahezu sämtliche Eliten?”

          Das treibt zudem die Kernessenz des Satzes noch einmal in die Köpfe der Zuhörer und Zuschauer.

          Mit anderen Worten: Komplizierte Sätze gut. Komplizierte Sätze mit Paraphrasierung besser.

          1. So wie du es jetzt schreibst, stimme ich dir voll zu!
            Ich hab ja schon im letzten Beitrag geschrieben, dass auch ich denke, dass Shlomo sich verständlicher ausdrücken könnte. Und mit der Paraphrasierung und den catchy slogans und memes hast du vollkommen Recht!

            Vorher hat es für mich so geklungen, als wäre die Alternative alles kleinschrittig zu erklären, was leider viel zu oft passiert. Nicht zuletzt von Shlomo in diesem Antwortvideo – wobei das vielleicht ausnahmsweise gerechtfertigt ist um Dekarldent auf den Nerv zu gehen. Mal sehen, ob er darauf antwortet.

            Dummerweise produzieren viele SJW-kritische Youtuber ausschließlich solche Kindergarten-Videos. Als prominentes Beispiel mal der von Shlomo und IW oft gelobte Atheism is Unstoppable. Seine Videos gehen meistens ca 1 Stunde und er zeigt gerne blödsinnige Aussagen von SJWs und geht dann sehr kleinschrittig darauf ein. (Würde Shlomo bspw. in unter 10 min abhandeln).
            Anstrengend. (Obendrein haut er auch gute Gags raus)

            Das Problem mit Leuten wie Dekarldent ist ja nicht, dass sie kategorisch zu dumm wären, dieses Niveau zu verstehen. Es fällt ihm persönlich etwas schwerer als anderen, aber alles noch machbar.
            Das Problem bei ihm aber auch intelligenteren Zeitgenossen seiner Denkrichtung ist, dass man nicht verstehen will, weil man sonst zustimmen müsste!
            Die oberste Prämisse für diese Leute ist ja immer noch dagegen zu sein! Und wenn man dafür auf die schnelle keine guten Argumente findet, müssen halt schlechte her – oder gar keine.

        2. @Denzel Kochschinken

          Versteh mich nicht falsch. Ich fordere auf keinen Fall, dass Shlomo IMMER simpel bleibt. Aber besonders dann, wenn es ein Video gibt, dass mehr nach außen gerichtet ist, sodass Leute wie Dekarldent und generell mehr Menschen, die eigentlich sehr wenig in der Materie drin sind, es besser verstehen. Denn es ist offensichtlich, dass Dekarldent zwar fanatisch ist, da er den Standpunkt der Opposition nicht einmal theoretisch diskutieren will, aber es zeigt sich auch häufig, dass er so dazu steht, weil er zum einen schlicht nicht dem Geschehen folgen kann und zum anderen schon von vornherein die anderen für Nazis hält. Letzteres ist mir wirklich extrem aufgefallen, als der gefährliche Teufelskreis erklärt wird und am Ende die offene Frage “Wer profitiert hiervon” gestellt wird. Dekarldent war offensichtlich so davon überzeugt, dass die ganze Truppe Nazis sind, dass er WIRKLICH erwartet hat “Jetzt erklären sie uns, dass die Juden davon profitieren” weil tatsächliche Nazis sowas glauben. Ihm ist zu keinem Zeitpunkt wirklich bewusst gewesen, wer die Leute sind oder woran sie glauben. Darum ist es sehr wichtig, die erste “Defensivhülle” der Zuschauer zu brechen, indem man ihnen klar macht “Nein, wir sind keine Nazis, Beweis: Das ist woran wir glauben”. Es ist ermüdend und sollte eigentlich nicht notwendig sein, aber ist man ernsthaft daran interessiert, dass andere die Chance haben ihre Meinung zu ändern, muss man das Vorurteil durchbrechen, denn auch wenn diese Leute denken Vorurteile sind was für Nazis, sind sie selbst mehr behaftet davon, als irgendjemand in der “Shlomo-Szene”. Denn hier sind wir es gewohnt, dass man Dinge nicht einfach ohne Hinterfragen ad acta legt, sondern nachhakt und der Sache auf den Grund geht.

    1. Nein, ich denke auch, dass damit die breite Masse versteht wovon überhaupt geredet wird ein deutlich einfacheres Vokabular von Nöten ist, man ihnen jedoch nicht signalisieren muss, dass sie zu dumm für komplexe Sachverhalte sind. Ich denke wir brauchen das Galileo des Anti-Mainstreams: Einfache, kurze und kompakte, aber eben auch Inhaltlich starke Kost, die sich der Ottonormalverbraucher, auch beim Essen reinziehen kann, ohne sich Stundenlang mit etwas zu beschäftigen.

  11. 41:50 Also wirklich Shlomo, das ist aber sehr rassistisch dass da jemand einen BRAUNEN Kuchen mit einem Messer schneidet. Das ist eindeutig eine Metaphorer für einen Stichwaffenmord an einer Person der Farbe!!1

  12. Aber die Leute haben Recht, viel schlimmer als dieses Endprodukt Linker Ideologie sind die Mitläufer im Chat, das ist das schlimme an Fanboys, die Glauben ihren Predigern einfach alles ohne nach zu fragen, ich meine die geben dem für diesen scheiss ernsthaft noch Geld wärend dieser Nummer und ich muss es nochmal sagen: Der Typ wirkt zu 100% wie eine Figur aus dem Film “Idiocracy”

  13. Ich hätte nie gedacht, dass ein einzelner Mensch derart Argumentations- und Faktenresistent sein kann. Macht der des mit Absicht? XD

    Wusste tatsächlich bei manchen Passagen nicht, ob ich diesen Typen schlicht als kognitiv unterentwickelt, oder als durch seine Idiologie dermaßen verblendet einstufen sollte, dass bei ihm jedweder Hopfen und Malz verloren ist. Vermutlich beides.
    Schade Menschheit, du hattest mal so viel Potential…

    1. Fast alle Menschen sind so – wenn auch hoffentlich nicht ganz so penetrant dumm. Hier ist Dunning-Kruger in action: Weil er selbst nicht merkt, wie dumm er ist, sagt er die dummen Dinge noch mit Selbstbewusstsein. Würde er seine Aussagen mehr überdenken, würde es schon viel helfen.

      Aber das eigentliche Phänomen hier ist ein psychologisches: Wir alle haben ein Weltbild. Darin muss Politik keine große Rolle spielen. Kann aber! Und wenn es sich seit Jahren in dein Weltbild integriert hat, dass Schwarze in den USA unterdrückt werden – und große Teile des Establishments dir das auch immer wieder vermitteln – dann korrigierst du das nicht einfach wie eine falsche Rechnung.

      Eine faktische Demontierung deines Weltbildes ist ein direkter Angriff auf deine Wahrnehmung der Welt und damit auf deine psychische Stabilität. Kognitive Dissonanz wäre hier ein Stichwort.

      Das Red Pill Meme mit Anspielung auf The Matrix ist sehr passend!

      Jedenfalls verhalten sich nicht nur Deppen so, sondern auch intelligente Leute. Die Entdeckung der Relativitätstheorie oder der Quantentheorie hat genau diese Reaktionen hervorgerufen – aber um mal zum positiven Teil zu kommen: Am Ende haben sich beide durchgesetzt 🙂

  14. Ich habe selten so ein ignorantes Arschloch gesehen, der auf Fakten ein Reactionvideo macht.
    Wenn Dekarldent ein Pokemon wäre, hätte er folgende Attacken:
    – Nazikeule
    – Hund anschreien
    – mit doxen drohen

    Der vierte Slot ist mangels Intelligenz leer. Dekarldent ist mit eines der besten Beispiele für gesteuerte Streamer, die nicht mal merken, das sie gesteuert werden. Auf Fakten reagiert er nur mit Spott und Hohn. Gegenbeispiele bringt er fast nicht und wenn er es versucht…. hat er sich vor Verwirrung selbst verletzt.

  15. Ich muss sagen, dass ich den Denkfehler mit den relativen Zahlen an armen Menschen und den absoluten Zahlen an kriminellen Menschen in den USA auch gemacht habe. Aber mein Gott, man wird korrigiert, denkt kurz nach und versteht es. So sollten Diskussionen funktionieren. Und nicht so, dass man dem Gegenüber argumentativ gar nicht mehr zuhört, weil man jedes Argument sofort entkräftet glaubt, wenn man einem Menschen nur auf Grund seiner Meinung seinen gesunden Menschenverstand abspricht…

  16. Ich habe es gerade 15 Minuten ausgehalten: Ich kann mir die Idiotie von dem Typen einfach nicht ansehen. Jemand hat ja schon den Dunning-Kruger-Effekt erwähnt.

  17. https://www.youtube.com/watch?v=o-yYl-QyeFM

    Sorry falls ich grad anfange zu spammen – ggf kann mein 1. comment zugunsten dieses links deleted werden. sollte shlomo je ein beispiel für nachtatverhalten bzw speziell zu nachteiligem nachtatverhalten bringen müssen empfehle ich diesen case.
    kindesmörder nennt im schlusswort die richterin eine niggerhassende rassistin und bekommt 8 monate obendrauf.
    richtig so !

  18. https://www.statista.com/statistics/960607/number-gang-member-apprehensions-us-affiliation/

    Nochn wichtiger Punkt. Bei max ca 13% Negern in den US of A und 968 convicted gang members 2019 rund 700 Schwarze. Selbst wenn der Rest nur weiß wäre (Latinos oä?) immer noch ein Desaster!

    sprich 75% und mehr aller mörderischen Berufsverbrecher vor Gericht aktuell schwarz. Bei – yet again – maximal 13% total population I did it again lol

  19. PS: Falls Shlomo hier nicht mitliest leitet den Kram doch mal bitte an ihn weiter.
    Der Videos sind super unterhaltsam, und argumentieren für das Richtige… nur vllt. suboptimal 😉

    PPS: Sieht man nebenbei auch bei dem Change-my-mind Ding von Feroz… sitzt da in einer heilen Welt Kulisse ohne Publikum, schneidet nicht raus wie ein Pennäler erklärt er sei aus dem Bus ausgestiegen weil es ihm leid tat das er da alleine sitzt, und schafft es dann kaum zu überzeugen bzw. zumindest das eigene Argumentationsmuster deutlich zu vermitteln. (M.E. erneut weil nicht das grundlegende allgemeine Werturteil – Benachteiligung von Afroamerikanern – zunächst einfach akzeptiert wird, um dann erfolgreich die darauf aufbauenden falschen bzw. verlogenen Repräsentanzen, Strukturen und Methoden anzugreifen.)

  20. Beste Kritik die Zweite
    Die Argumentationsunfähigkeit von Linken die ihre eigene Blase bespielen aufzuzeigen wertet weder die eigene Argumentation auf, noch führt Sie zu mehr als der Bespaßung der eigenen Blase.
    Im Gegenteil – der Versuch eine von der Mehrheit der Menschen als Wahrheit empfundene Bewertung zu widerlegen verschafft den als die vermeintlichen Repräsentanten dieser Bewertung wahrgenommenen Menschen noch Auftrieb.

    Man muss das Prinzip schon verstehen, möchte man wirksame Hebel ansetzen. Man könnte ein gewisses Schema erkennen >>1. allg. Werturteil >2. vermeintliche Repräsentanz >3. politische Forderung.
    z.B. A1: Die Umwelt sollte geschützt werden A2: Die Grünen kommunizieren Sie sind Umweltschutz A3: Wenn wir Unmengen von Zement in die Nordsee kippen um Windräder zu platzieren die nach 30 Jahren als Sondermüll rückgebaut werden, dann schützt das die Umwelt. (kommuniziert freilich als nachhaltige, erneuerbare, saubere Energie durch Offshore-Windparks).
    Wer glaubt ernsthaft es macht in diesem Szenario Sinn das allgemeine Werturteil in Frage zu stellen?

    Hier also: B1: Afroamerikaner sind in den USA benachteiligt bzw. schlechter gestellt B2: Die Demokraten/Linken/Antifa/BLM/Marxisten kommunizieren Sie wollen die Benachteiligung beseitigen B3: affirmative action, Senkung von Bildungsstandards, Abriß von Statuen, etc.pp. honkhonk

    …und ihr stellt euch ernsthaft hin und versucht die Benachteiligung von Afroamerikanern in Frage zu stellen. (Zumindest wirkt dies zwangsläufig so. Wie ihr ja bemerkt ist dieses Narrativ Mainstream (=allgemeines Werturteil))
    Natürlich ist die Causa George Floyd kein vernünftiger Beleg für die Benachteiligung von Schwarzen. Und natürlich verbessert der Abriss von Statuen oder die Abschaffung von Polizei u.Ä. nicht das Leben von Afroamerikanern. Vermutlich haben die Demokraten, Linken, etc. nicht mal ein Interesse daran das Leben von Afroamerikanern zu verbessern.
    All dies wird jedoch quasi nicht thematisiert. Und falls doch, dann nie ohne das zumindest im Subtext stets mitschwingt das allgemeine Werturteil B1 sei falsch.

    Und warum dieses Werturteil nicht falsch ist – braucht es mehr als einen Verweis auf die Normativität des Faktischen blabla? (die Mehrheit glaubt es) -, dafür ließe sich sogar argumentieren. Hier also nochmal die Kritik am 16-Fragen-Video… greift das doch mal in der Honigwabe auf und widerlegt es 😉

    Beste Kritik für Kasper
    Vorab: Unterscheidet doch bitte mal zwischen den USA und der BRD

    1. Gibt es eine strukturelle Benachteiligung von Schwarzen in den USA?
    P1: Gab es strukturellen Rassismus gegen Schwarze in den USA (historisch) >>JA
    P2: Sind die sozioökonomischen Bedingtheiten in welchen die meisten Menschen in den USA leben weitgehend ethnisch geprägt? >>JA
    C: Also gibt es eine strukturelle Benachteiligung von Schwarzen in den USA.

    Wenn das geistige und materielle Vermögen das an die kommenden Generationen weitergegeben wurde aufgrund historischer Bedingtheiten geringer ist; wenn die mit geringerer Bildung und mangelndem Eigentum einhergehenden sozioökonomischen Mängel dazu führen das sich von Schwarzen dominierte Stadtteile nicht positiv entwickeln (Menschen mit höherem Bildungsabschluss/Einkommen ziehen weg; höhere Sozialhilfe für alleinerziehende Mütter führt zu Vaterlosigkeit habt Ihr argumentiert – aber wieso sind dort so viele arbeitslos?); etc.pp. >> dann geht damit eine tatsächliche Benachteiligung einher… Ein Kind das in bspw. einem entsprechenden Viertel in XY (vllt Chicago?) aufwächst hat schlicht geringere Chancen sich geistiges und materielles Vermögen anzueignen. Mag sein das dies auch in bestimmten Fällen für weiße oder asiatische Kinder gilt, aber deren Vorfahren (Großeltern? Ur-Großeltern?) waren i.a.R. nicht aufgrund ihrer Ethnie mit weniger Rechten ausgestattet und selbst die Nachkommen von Sklaven.
    Mit welchen Intentionen bestimmte Narrative diese Tatsache aufgreifen und versuchen daraus Profit zu schlagen ist natürlich eine andere Frage, und man sollte nicht darauf verzichten dies zu verdeutlichen (Vergleich USA-BRD ;))

    2: Gibt es ein Problem mit dem Verhalten der Polizei gegenüber Schwarzen Straftätern/Tatverdächtigen?

    P1: Polizei kommt vor allem dort zum Einsatz, wo zum einen viele Menschen leben und zum anderen viele Straftaten begangen werden.
    P2: Die meisten armen Schwarzen leben ‘urban’. Die meisten armen Weißen leben ‘ländlich’.
    C: Es gibt eine höhere Ballung von Schwarzen in bestimmten ‘Hotspots’ (Baltimore, Chicago, etc) was zu häufigerem Kontakt mit Polizei führt. Zugleich greift die Polizei in diesen ‘Hotspots’ aufgrund tatsächlicher Bedrohung härter durch und schneller zur Waffe.
    Guckt euch doch die von euch aufgeführte Statistik mal an. In den ganzen USA gibt es dort ‘nur’ knapp 10.000mal Mord und Totschlag pro Jahr (>750 allein in Chicago)
    >>Funfact: Bezogen auf die Bevölkerung trotz dem leichten Zugang zu Schusswaffen in etwa so viel wie in der BRD<> dann sind die außerhalb dieser Ghettos lebenden Schwarzen mutmaßlich ähnlich rechtstreu wie der Rest der amerikanischen Bevölkerung. Das 13% für >50% Argument wirkt aber womöglich auch außerhalb dieser Ghettos…

    1. Sie führen da sehr gute Punkte an, die nicht so einfach von der Hand zu weisen sind. Einen Faktencheck habe ich diesen jetzt nicht unterzogen, ob bsw. wirklich häufiger armer Schwarze urban leben und arme Weiße eher ländlich leben. Wirkt aber insgesamt Schlüßig.
      In wie weit dass natürlich dann Vergewaltigung und Brandstiftung entkräftet wird nach wie vor ein Problem sein und nciht allein durch Frust begründbar bleiben.
      Nichts desto trotz, ein guter Kommentar mit guten Argumenten!
      Ich bedanke mich, für den Beitrag!

      1. Vielen Dank. Ich hoffe ernsthaft es wird aufgegriffen und die eigtl. Intention wird deutlich. Damit ‘Normies’ den Schwachsinn diverser politischer Forderungen und die Verlogenheit postulierter Repräsentanz erkennen und sich dagegen positionieren können, brauchen Sie ein alternatives Angebot das ihre grundlegenden Werturteile und Erklärungsmuster jedoch nicht direkt negiert, sondern höchstens mit der Zeit langsam verschiebt.
        Werden die Werturteile direkt angegriffen – und sei es auch logisch schlüssig argumentiert und mit Fakten belegt -, dann führt dies nur selten dazu, das die Rechtmäßigkeit und Sinnhaftigkeit von politischen Akteuren und Handlungen hinterfragt wird. Im Gegenteil werden viele Menschen trotz womöglich bereits vorhandener Bedenken eben jenen Akteuren ‘ihre Stimme geben’, welche vermeintlich die eigenen Werturteile vertreten. Diesen Reflex kann man nur überwinden, indem zuerst die Falschheit der politischen Forderungen verdeutlicht; indem man bessere, den Werturteilen jedoch auch in Teilen entsprechende Alternativen anbietet. Nur wenn Menschen sich wirklich mit den Inhalten auseinandersetzen kann man erwarten, das sich die Beurteilung politischer Akteure und vllt auch irgendwann internalisierte Werturteile verschieben.

        Eine aufrichtige Beschäftigung dieser Art findet bei Karl+Konsorten natürlich nicht statt, wenn nur Abwehrreflexe getriggert und Feindbilder perpetuiert werden.
        Die Leute hinterfragen nicht ihre Werturteile… noch nicht einmal die absurdesten politischen Forderungen und Handlungen unter dem BLM-Label. Statt dessen bekommt Kloppse-Karl Zustimmung durch Appell an die grundlegenden Werturteile “Nein klar, es gibt ja gar keinen Rassismus.” “Schwarze sind einfach von Natur aus krimineller oder was?”
        Kann man ja mal drüber nachdenken 😉

    2. Deine Argumentation bzgl. benachteiligen Schwarzen in den USA ist einseitig. Auch Weiße wurden dort benachteiligt, z.B. die katholischen Iren die sogar im Norden kaum besser als Sklaven behandelt wurden. Diese stammten zudem noch aus einer Britischen Kolonie – Irland wurde von den Briten wie eine Kolonie in Afrika behandelt. Warum sind diese Nachkommen nicht in einer ähnlichen Lage? Ok, die Vorfahren kamen freiwillig in die USA.

      Es sollte doch mindestens 8 Generationen nach dem Ende der Sklaverei und immerhin 2-3 Generationen nach dem Ende der Rassentrennung eine Besserung eintreten. Die Chinesen die auch nur als bessere Sklaven zum Eisenbahnbau in die USA kamen haben es auch geschafft. Denen gegenüber war der Rassismus fast genauso groß wie gegenüber den Schwarzen.

      Die haben alle angepackt und sich hochgearbeitet. Die SJWs Heute jammern aber nur herum in ihrem Opfernarrativ der PoC.

  21. hab gerade erst angefangen zu schauen aber Menschen die meinen , dass wenn mein Hund bellt und ich ihn anschreie , er dann bestimmt aufhört. Allein deshalb ist er schon bei mir unten durch. Außerdem selbst wenn Shlomo ne Behinderung hätte , wäre er immernoch klüger und vernünftiger als 80 der Menschen die ich so herumlaufen sehe…

    1. Coooaaarl hatte die Chance, ein halbes Dutzend seiner Gegner zu plätten und etliche Zuschauer argumentativ auf seine Seite zu ziehen und gleichzeitig “sein” politisches Bild zu stärken. Leider kam nix inhaltliches und somit auch nix wertvolles.

  22. Nur drei Worte:
    Dunning – Kruger – Effekt

    Er macht seinem Namen schon alle Ehre.
    Dekadenz, geht ja üblicherweise auch mit geistigem Verfall einher.

  23. Hammer Video, dachte mir beim Karlchen die ganze Zeit:” Wie, zur Hölle, kann man nur auf solche Herleitungen kommen…?” bis zur Stelle mit Feroz, da viel es mir wie Schuppen von den Augen: Des ist eiskalt Projektion wie aus dem Lehrbuch *ggg*.
    Also, keine Sorge Shlomo, wenn Karlchen so steilgeht, der meint nicht dich, sondern spricht mit seinen kleinen, inneren rassistischen Kaggnazi, der einfach nur mal lieb in den Arm genommen werden will 😀.
    Weiter so!

  24. Ich kann das Video nicht via Instagram teilen, da die Community geschützt werden soll (wahrscheinlich wegen .ga), gibt es das Video auch auf YouTube?

  25. Ich geb dem Karl nur in einem Punkt recht – der Schattenmacher mit seiner gekünstelten Aussprache ist schwer anzuhören. Danke Shlomo, dass du einfach ganz normal redest und nicht versuchst aus dem Bauch raus ne tiefere Stimme zu machen oder jedes Wort über zu betonen.

  26. Der fette Karl – “joa die sind behindert, is ja nich schlümm, da sollte dann halt mal der Betreuer vorbei kucken”
    Und ich frag mich die ganze Zeit wann der Schweinepfleger endlich in den Stream läuft, weil Auslauf zu Ende is.

  27. Dieser Typ ist faszinierend
    Er hat das Charisma von Tanzverbot, den Intellekt vom Drachenlord und möchte einen auf Monte machen.
    Das ganze wird begleitet von linker Ideologie und einer Aufmerksamkeitsspanne von der Länge eines TikTok Videos.

    Ich bin für ein Votum, ihn aus dem weißen Patriachart zu verbannen.

  28. Der Dox von A… eh ich meine Shlomo ist doch schon allgemein bekannt, oder nicht? Mit der total veralteten Adresse weil der irgendwie schon zwei mal umgezogen ist. xD

  29. Dunning-Kruger-Effekt bei der Arbeit. Ein Hohlroller, wie er im Buche steht. Gott, ist der Typ dumm. Aber er ist immer noch schlauer als sein Publikum, deshalb fällt es denen nicht auf. Im Gegenteil – sie halten den Typen vermutlich für ein Genie, das genau weiß, wo es lang geht! Dieses Gestammel. Und er gibt selber zu, dass er vieles nicht versteht..!

    Offenbar hat diese Kreatur die Aufmerksamkeitsspanne eines Insekts. Man kann ihm Fakten und Zahlen präsentieren, aber er sind nicht in der Lage, beides miteinander zu verknüpfen. Lange Sätze zu verstehen ist nicht nicht seine Stärke. Am Ende hat er den Anfang schon wieder vergessen.

    Darüber täuscht er hinweg mit aggressiven Anwürfen oder mit Phrasen wie “Hör dir doch mal selber zu.”

    Die Schlauen sind eben in der Minderheit. Mit Argumenten, Fakten, Zahlen und Logik können sie gegen die geballte Macht der Dummen nix ausrichten. Die Dummheit hat staatstragende Funktion. Das ist unglaublich frustrierend. Es gibt so viele von denen, und sie verstopfen die Universitäten.

    Wahrscheinlich kann man sich mit einem Islamisten vernünftiger unterhalten als mit diesen Spinnern.

    1. Erinnert mich an Vaush den alten Neckbeard-Kommie. Schau dir mal das Video von Akkad Daily über Vaushs “Kommentar” zum neusten PragerU Video an. Der Typ liefert nicht einen Punkt, sondern schreit nur eine Stunde lang “Whaaaaaat? Woooooow! I can’t with this video!”

      Und dann hat er noch die Eier der promovierten Psychologin aus dem Video einen IQ von weniger als 75 zuzuschreiben nur weil sie mit ihm nicht übereinstimmt… also im Prinzip gleiches geistiges Niveau wie bei unserem guten Karl nur halt auf Englisch. 😀

    2. Karl ist nicht dumm, aber er sagt selbst das er nur auf Videos in dem Moment reagiert. Dadurch ist er komplett unvorbereitet und plappert das erste was ihm in den Kopf kommt daher. Dazu hört er nicht genau zu, darum kommt da soviel Müll raus. Es gibt einen Podcast bei Imp mit Karl und Dr Oll. Da ist es eklatant offensichtlich.

  30. Milliarden von Spermien die Dekarldents Papi in seine Mami abgespritzt hat …. ER war der beste von MILLIARDEN !! Dieser Genmüll oO! Was verdammt war dann die Nummer 2 die da unterwegs war beziehungsweise der ganze Rest ?

    1. Nicht nur er…
      Hast du dir den Chat ab und zu mal angeschaut? Einfach nur traurig …
      Diese Idioten sollen dirgendwann mal die Nachkommen zeugen die meine Rente bezahlen … ich sehe schwarz #mylifematters

    1. Das ist nur eine Seite des Problems.
      Die andere ist, dass Schlomo die Verwendung von einfacher (bürgernaher) Sprache abzulehnen scheint. Ziel sollte es doch sein, auch die Normies mit ins Boot zu holen. Und das geht nur schwer, wenn jeder Satz 100 Kommata hat und man am Ende schon vergessen hat, wie der Satz eigentlich anfing.
      Extrem lange und übertrieben komplizierte Sätze sind auch kein Zeichen von Intelligenz, sondern von Überkompensation. Die intelligentesten Menschen sind im Stande, komplizierte Ideen komprimiert und elegant kommunizieren.

      Nutzt kurze Sätze. Ein Komma kann oft durch einen Punkt ersetzt werden. Sprecht in euren Videos wie normale Menschen. Einfache, leicht verständliche Memes verbreiten sich effektiver.

      1. stimme dir da voll zu. Vor allem beim Schattenmacher und Dion empfinde ich es als fast schon störend. Ist halt auch schade weil die inhaltlichen Punkte ja trotzdem gut sind. Shlomo und Kasper halten sich da zum Glück noch etwas zurück mit all zu gestelzter Sprache.

      2. Tbh der Typ wollte das video doch falsch verstehen. Ich find schon das man von seinen zuschauern minimales Mitdenken erwarten darf.

  31. Wie kann es den Karl nicht auffallen ( wenn er es wirklich glaubt und nicht nur schauspielert ), dass er auch an der jüdischen Verschwörung glauben müsste wenn er Konsequent wäre. Der hat doch klar gemacht als mit den Juden von Salomo kam, dass dieses mehr Geld und Plätze in Vorständen ausreicht ( oder irre ich mich da). Das ist nur ein Punkt.

    Wie soll man ein Linksrechtsspektrum ernst nehmen ( wo man sowieso zu viel eingepackt hat ). Wenn Karl mit der Weißenunterdrückung Links ist und wenn er zu Judenunterdrückung wechseln würde rechts ist. Aber die anderen sind Nazis. Ich meine wenn ein radikaler Christ der Ungläubige Töten möchte ist doch genau so Rechts wie ein Muslim der das mit seinem Ungläubigen machen möchte. Hier bei reliösen klappt es. Keine rhetorische Frage.

  32. noch nie war der Begriff NPC gerechtfertigter. Jedes mal, wenn er er kein Argument hat, kommt eine Standardantwort. Wie ein Programm.

  33. DeKarlDent liefert sich auch noch gegenüber Twitch einen Schuß in die eingenen Klöten :: “Sieg Heil, der Holger Apfel”… na wer findet die Stelle?
    Twitch hat sie schon. Also dieses Video könnte mindestens wegen “Wiederbetätigung” auffallen…
    Zeigen oder andeuten eines Hitlergrußes in ein Öffentlich gestelltes Video?
    Karl wird wohl zumindest elektronische Post dafür bekomen?

  34. Man kann es runterbrechen auf: “Ich WILL nicht, dass ihr recht habt. Ich hab zwar nichts, was ich konkret erwidern kann, abgesehen von Strohmännern, Gestammel, Lügen und Verdrehungen, aber das muss ich eben zum kaschieren machen, weil mir grad viele Leute zugucken.” Arme Wurst.

  35. Es tut einfach nur weh, Menschen wie Dekarldent zuzuhören. Absolut keine Argumente. Und an der Uni gibt es eine ganze Armee von solchen Individuen.

  36. Aber ganz ehrlich… Was kann man diesen Menschen noch sagen?
    Ich kenne einige Mädchen welche eigendlich mal ganz intelligent waren, jetzt sind die alle komplette BLM Jünger. Eigendlich ziemlich traurig…

  37. Schätze mal Karls Tätigkeit als Gaming-Kommentator läuft nicht so gut, wenn er jetzt versucht einen Fuß in die Politkommunity zu bekommen.

  38. Shlomo warum nur quälst du uns?
    Dass eine solche Kreatur zu so einer Reichweite kommt lässt mich schaudern. Dürfte sich aber eh um den Bodensatz der Menschheit handeln der ihm da “freiwillig” zuhört.

    1. Du hast meine volle Zustimmung. Aber die hören ihm nicht nur zu, der chat pflichtet ihm bei. Karl bringt nicht ein einziges Argument, nicht ein einziges, außer “sozio-ökonomisches” und der chat feiert den Karl als großen Denker.

      Diesen Jüngern von Karl kann alles erzählt werden, die denken nicht mehr selber.

      Also nicht nur Karl hat die 16 Fragen nicht verstanden, auch alle 3000 Zuschauer nicht.

      Ich werde mal doch anfangen Tagalog zu lernen und mich auf das Auswandern vorzubereiten.

      Ich danke Allen, welche die Kraft haben mit Menschen wie Karl zu reden, ich kann es nicht, ich werde wütend.

      1. Das eigentliche Problem sind die Leute, die ihm zuhören. Es gibt sehr viele von ihnen, und sie bestimmen, wo es lang geht. Einfach deprimierend und furchtbar.

        Mich tröstet, dass die im Zuge der Islamisierung allesamt verschwinden werden.

  39. Shlomo du tust mir absolut leid das du dir das Video von “Dekarldent” anschauen musstest. Aus dem Kopf schütteln und gegen die Stirn schlagen würde ich nicht mehr herauskommen und jetzt mit einem Schädel- Hirntrauma in der Notaufnahme liegen.
    Alter Schwede. Wie kann jemand, der so ein perfektes Vakuum im Kopf hat, das besser ist, als das des Weltraums, so viele Follower anziehen?
    Das Entzieht sich mir in jeder Hinsicht.
    Ach ja die durch RTL verblödete und öffentlich unterstützte hart Linke Propaganda indoktrinierte Chantal, Tiffany´s und Justus, Kevin´s, sollte jemand so heißen und nicht völlig verblödet sein, SORRY.
    Sich das anzusehen fügt mir Schmerzen zu, die so intensiv sind, das ich meinen “Grünen” Tabak auspacken muss.
    Bei diesem “Dekarldent” ist der Name Programm. Ich weiß beim besten Willen nicht wie man mit solchen Leuten umgehen soll geschweige denn darauf antworten kann.
    Größten Respekt gilt allen, die an dem Werk “16 Fragen an BLACK LIVES MATTER” mitgearbeitet haben.
    Danke für eure Arbeit und macht weiter so.

  40. Off-Topic: Es wurmt mich nun seit längerem, dass ich diese Videos mit jener melodischen Untermauerung sehe, ohne zu wissen, welch musikalisches Werk aus dem Hintergrund meine Ohrmuschel heimsucht. Gibt es irgendwo eine Liste an benutzten Liedern? Explizit meine ich das Lied, welches von Anfang an bei Shlomos Reden zu hören ist, zum Beispiel bei 0:11:11. Interesse besteht aber generell an jeder verwendeten Musik.

    1. Nachtrag meinerseits. Das gesuchte Lied ist (vermutlich) ein Remix dessen:
      Tame Impala – The Less I Know The Better (Official Video) [https://www.youtube.com/watch?v=sBzrzS1Ag_g]

  41. Ich glaub, da möchte gerne jemand zum neuen Lord ernannt werden. Das ist ein richtig frecher Hund. Gut, sehr Gut, dass ihn Schlomo die Brügel regelrecht rausschmaßt.

    Nehmt den Typen nicht ernst, derjenige will nur Barrne!

  42. OK, wir halten alle Punkte von Dekarldent fest:
    -Um in die USA einreisen zu können, müssen Nigerianer relativ hohe Qualifikationen mitbringen, was den enorm höheren Stand erklären KÖNNTE.
    -Richtig. Blabla AFHGIENBEAGASOJID AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

  43. Super. Sogar auch gleich als MP3 hochgeladen. Das ist mal ein Service. Wer braucht noch YouTube und Co bei dieser Seite? Die können uns ja gar nichts mehr, haha!

  44. alter der typ is so kern behindert ,der würde dafür von mir auch einen ausweiß bekommen . 100% geistige Behinderung. mit solchen menschen diskutiere ich gern um ihnen zu zeigen wie dumm sie sind

  45. Der Typ hat KEIN EINZIGES Argument. Alles was er macht ist rülpsen (Shlomo darf das natürlich, bei ihm ist es bezaubernd), auf billige und niveaulose Art beleidigen und ein allgemeines “die sind alle doof – das ist alles Blödsinn” von sich zu geben. Das muss ihm doch selbst auffallen! Außer er ist … einfach dumm 🙂

  46. Er spricht in Irland von einem “Gottverdammten Planeten”? 1:10:20
    Na da sage mal einer seinen Nachbarn bescheid 😉 wird spannend

  47. Man merkt mit jedem einzelnen Satz, dass Karl nicht im Geringsten versteht was gesagt wird. Er ist schlichtweg nicht in der Lage den Aussagen und Argumenten geistig zu folgen. Und der hat tausende von Fans?! Das sagt wohl alles über den Zustand in dem sich unser Land befindet 🙁

  48. Gott ist das furchtbar. Normalerweise seh ich bei diesem Gebrabbel ja, wie man es sagen kann im Rahmen unseres derzeitigen Overton-Fensters, aber DAS? Ich sterbe, das ist GEISTESKRANK, das ist ein intellektuelles 9/11 – ich…
    Fuck ist das furchtbar. Sollte er Shlomo wirklich (was wohl eh nicht passieren wird) anzeigen, dann wird der Richter ihn für gefährliche Körperverletzung, die sein Video darstellt.

    1. Am Ende hatte ich wohl einen kleinen geistigen Aussetzer, da ich den Raum bereits nach scharfen Gegenständen mustere ob dieses Geschwafels. Da fehlt im Kommentar also “, verurteilen anstatt von Shlomo” am Ende.

  49. Wie geil, dass ausgerechnet Dekarldent andere Leute als geistig behindert bezeichnet.

    Karl (ich nehme jetzt mal an, dass das dein “Klarname” ist):
    Schlage mal bitte auf Wikipedia den Dunning-Kruger-Effekt nach. Vielleicht lernst du da was.

    Ach was red’ ich da – hab’ schon ganz vergessen mit wem ich es hier zu tun habe…

    1. Die sollten unter dem Wikipedia-Eintrag ein Bild von dem Typen verlinken und sein Video. Besser kann man den Dunning-Kruger-Effekt ja nicht demonstrieren.

      Schachspiel mit einer Taube.

  50. Die nicht vorhandenen Argumente und dieser Cringe in form des Wortes ”Wild” haben mir echt Kopfschmerzen bereitet. Wenn man nebenher noch ein bisschen den Chat verfolgt, zeigt es einfach nur wie leicht, die Leute auf schwache Argumente anspringen.

    1. Der hat wohl eher die Reste, welche nach dem Dampfen übrig geblieben sind, geraucht nachdem die coolen Kids fertig gekifft haben.

  51. Wenn es irgendwelche stichhaltigen Argumente geben würde, die das Video von euch angreifen könnten, dann hätte Dekarldent dies mit seiner Dummheit auch noch mit diskreditiert. Wie sehr sich eure Widersacher über den Kerl wohl ärgern müssen.

    Was? Die ärgern sich nicht über ihn? Ach ja, stimmt, die argumentieren ja auch nicht besser…

  52. Ich fand den Typen mal ganz lustig, als er sich gegen die SJW gestellt hat. Aber was er da abzieht ist unterste Schublade. Er hat keine Argumente und hat Angst von jemanden wie ein dummes Arschloch dahingestellt zu werden. Dafür würde er sogar doxen. Was für eine armseelige Kreatur. Hätte ich nicht geglaubt, dass der Typ so armseelig ist.

  53. Es ist das erste Mal, dass ich mir ein Video nicht weiter als 10 minuten angucken kann und will. Der grummlige Pummlige ist einfach so unfassbar beschränkt, dass ich fest davon ausgehe, dass Shlomo ihn rasiert. Werde heute Nacht gut durchschlafen.

    Ich hoffe, es wird noch Leute geben, die sich auch inhaltlich damit auseinandersetzen werden. Allein schon deshalb, damit man die Schwachstellen der eigenen Argumentation ausfindig machen kann und entsprechend schließt.

    Das 16 Fragen Video ist top!

  54. Verdammt aus welcher Holzwerkstatt oder Geschlossenen kommt den bitteschön diese Gestalt. Ist der zu inkompetent Statistiken zu lesen oder warum lässt der sich die Kommentare seiner Spender von einer Maschine vorlesen. Da habe ich schon intelligentere Lebensformen auf verschimmelten Toastbrot gesehen.

  55. Hat der Drachenlord nen Bruder von der Dummheit her könnten sie Zwillinge sein selten tut mir jemand im Kopf so weh wenn er redet wie der Typ wer bindet dem Morgens eigendlich die Schuhe zu?

  56. Vorab: Gutes, verständliches Video!

    Ich mag es absolut nicht, wenn auf Argumente bei solchen Diskusionen nicht eingegangen wird, bzw. extra sich jemand dumm stellt, um jenes nicht zu wiederlegen, zu entkräften oder auch nur zu relativieren.

    Einfach nur spöttisch abtun, so tun als hätte man es überhört oder einfach zu überspringen ist nicht nur sehr unhöflich sondern offenbart die eigene Inkorpetenz, das Unwissen oder auch nur Arroganz sich mit soetwas gar nicht aussernander setzen zu wollen!

    Wie Sie schon in Ihren Video all zu gut geschildert haben, macht er sich nur über euch lustig, beschimpft oder droht.
    Argumente habe ich keines Vernommen.
    Ist doch selstam: Wenn euer gesagtes nur Blödsinn und rassistischer Klamauk wäre, wäre es doch ein leichtes jeder dieser Punkte zu wiederlegen!
    Wird aber nicht gemacht, argo muss ich daraus schließen, dass er es nicht kann.

    Meine stille Hoffnung ist;
    Niemand ändert gerne (vor allem nicht vor Puplikum) seine Meinung, gibt zu, dass seine Ideale falsch waren, das man sich evlt. sogar nur geirrt hat,
    und daher wünsche ich mir, dass der Herr Karl sich zuhause in ruhe hinsetzt, den Stream revue passieren lässt, evlt. einige Szenen sich noch mal ansieht, drüber nachdenkt, vllt. sogar die Fakten checkt. Später ein bisschen an die frische Luft spazieren geht. Mit Freunden austauscht. Alles noch mal überdenkt und vielleicht, ganz vieleicht muss er irgendwann zu geben, dass er zumindestens mit EINEN Punkt komform gehen könnte. Evtl. sogar ein paar mehr, dass er zumindestens nicht mehr alles als Blödsinn abtun kann, sondern sich einige “Wahrheiten” verwässern.

    Es wird dauern, aber der denkende Mensch ändert seine Meinung!
    Der junge Mann soll um Gottes willen kein Nazi werden und rum brüllen, dass alle Schwarzen blöd sind, aber er soll sich nicht den Schuh anziehen müssen, dass der weiße Teufel die Wurzel allen Übels bzw. der Unterdrücker aller POC ist.

    Danke sehr, schönen Tag noch.

  57. Caaaaaaaaarl, das Tötet Leute! X-D Ich kann nicht mehr!
    Und jetzt mal im ernst! Selbst Kommentiert ist dieser Idiot kaum zu erstragen! Er Argumentiert ausschließlich mit totschlag Argumenten, versteht einfachste Argumente nicht, nach gezeigten FBI Daten setzt er das FBI mit verschwörungstheoretikern, die glauben Bill Gates will die Menschheit ausrotten auf eine Stufe, verharmlost den Holocaust und kann nur Beleidigen! Der Typ ist doch Krebs kurz vor dem aus!!!!

  58. Also dieser Dekarldent muss eine Kunstfigur sein wie z.B Drachenlord. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemanden auf der Welt gibt der nicht in der Lage ist so einfachen Argumenten zu folgen, der MUSS sich dumm stellen.

    Ansonsten muss wirklich die freie Reproduktion infrage gestellt werden.

  59. Beunruhigender als den Typ, der nicht mal seinen Hund beruhigen kann, finde ich die Anzahl und Kommentare seiner Zuhörer. Das zeigt wer da draußen alles so rumläuft und wie viel da noch zu diskutieren ist.

  60. Bei dem Typen muss ich Zwanghaft an den Film Idiocracy denken, der passt zu 100% in diesen Film und der würde vom IQ-Wert nicht einmal über dem Standard dieses Films liegen.

  61. Das traurige ist ja, dass dieser Karl eben kein linker Fanatiker ist, sondern seine Ansichten zu 100% mit dem Mainstream übereinstimmen.

  62. Hallo, hier kommt die offizielle Widerlegung: Was Karl sagt, könnte auch von einem Meuthen kommen und was Shlomo da von sich gibt habe ich so schon von Maaßen gehört und kurz: Ihr seid alles Nazis.

    Liebe geht raus <3

  63. Puh, war das Video nötig?
    Weder Karl noch 95% seiner Zuschauer haben irgendeine intellektuelle Relevanz.
    Mandy im Aldi erzählt auch nur Mist, aber sie ist uns nunmal – zurecht – egal.

    Provokation schön und gut, aber hätten da nicht auch 3min gereicht?
    Bitte deine Energie in relevantere Projekte stecken. 🙂

    1. Ich bin da ganz anderer Meinung.
      Genau bei solchen Menschen, die sich mit der Thematik aktiv auseinandersetzen, muss angesetzt werden. Es bringt nichts die Zuhörenden/Antwortenden als dumme Linke zu betiteln und das nächste Faktenvideo zu BLM zu machen.
      @Shlomo bitte mehr davon.

  64. Wie kann denn dieses ins mikrofon ruelpsende schwein doppelt soviele abonennten haben?!
    Das ist mir unerklaerlich wie verbloedet seine zuschauer sein muessen!

  65. Es ist einfach traurig so einen Menschen zu sehen, der sein Hirn einfach nicht benutzt. Ad hominem und Strohmänner sind das einzige was (reflexartig) aus seinem Mund kommt um die Punkte aus dem Video unter den Teppich zu kehren bis zu dem Moment vollkommener kognitiver Dissonanz, wenn er durch den geschickten Trick von Feroz plötzlich versuchen *muss* logisch konsistent zu sein.

    Dem Kerl ist nicht mehr zu helfen, der ist genau wie ein Verschwörungstheoretiker über die er sich lustig macht und er merkt es nicht mal.
    Nein, er ist sogar schlimmer. Ich kenne einen von denen, der versucht wenigstens zu argumentieren. Auch wenn die Realität die er sich dafür zurecht gelegt hat nicht konsistent und teilweise absolut lächerlich ist, aber er versucht es wenigstens.

  66. Wir haben es mit religiösen Klerikern zu tun.

    Meine Idee wäre es diese NPCs auf die Konsequenzen ihrer Forderungen festzunageln.
    Ein Beispiel :
    Wenn wir uns mit einem kurzen Blick auf die gesamte Menschheitsgeschichte darauf einigen können, dass es zutiefst böse und gewalttätige Menschen gibt ( weißer,schwarzer,grüner, umd lilaner Hautfarbe) und NPCs der Polizei nicht vertrauen; sie sogar abschaffen wollen, sollte man dann nicht Knarren für Jedermann befürworten?

    Oder : Wenn Gender sozial konstruiert und beliebig änderbar sind, wie erklärst du einem christlichen Fanatiker, dass er seine Trans*queer*Fluide Sohntochter nicht verstoßen darf?
    Schließlich wäre das FREIWILLIGE Bekenntnis zu einem Geschlecht außerhalb der eigenen biologischen Veranlagung ein direkter Angriff das Weltbild und die Moralvorstellungen der gesamten Familie?

    1. Es geht noch einfacher. Man sucht sich die Feindbilder dieser Personen heraus (also Hitler + AfD) und zeigt auf, daß sie an irgendeiner Stelle mal etwas gesagt haben, das ihrem Argument entfernt ähnlich sieht.

      Bei so viel Material, wie dem von Hitler + AfD und dem SJW-Narrativ wird man zwangsläufig Ähnlichkeiten finden.

      Gruß
      Der heimliche Sohn

        1. Die Sache ist ja das so jemand wie Karl nicht die parallelen zu die Leute die an der jüdischen Verschwörung glauben nicht sehen. Radikale religiöse Menschen die Ungläubige töten wollen sehen zu mindest die Parallele ( meines Wissens zu mindest ). Ein radikaler Christ sieht seine Parallel zu einen radikalen Muslim.

    2. Und wenn Gender nur durch die Erziehung des Kindes beeinflusst wird, warum sollten wir dann unsere Kinder nicht dem biologischen Geschlecht nach erziehen, um eine 40% Selbstmordrate bei Transen zu vermeiden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.