45 Gedanken zu “Ihr Kinderlein kommet – HW#62”

  1. Die Tage fragt mich ein Somalier (nicht minderjährig) “wo finden Frau,wo?”
    Ich “in den letzten 10 Jahren kamen ca.2Millionen Wandersmänner wie du nach Deutschland”.”Wo finden Frau?”.

    Die NGOs würden die Frauen aus der Heimat mit der Lufthansa einfliegen.
    Mit freundlicher Unterstützung der UN und der EU-Kommission.

  2. Wenn, wie hier angedeutet, die aktuellen Infektionszahlenufgrund von falschen positivtests zustande kommem, wie kann es dann sein, dass Infektionen dich häufen und “Corona-hotspots” enstehen? Wie zum Beispiel nach großen Feiern wie Hochteiten.

  3. kann mir jemand sagen wo ich dieses Video finde, wo der Lehrer seinen Schülern erklärt, warum das Wort Negger nicht pauschal rasistisch ist? Ich meine das war mal ein Video vom ZDF…

  4. US Wahl ist doch ein spannendes Thema.
    Außerdem dreht ihr euch halt massiv im Kreis. Ich finde eure Arbeit gut und wichtig, aber im Endeeffekt ist es doch immer sehr ähnlich.
    Spezifische Folgen zu bestimmten Themen wären der Shit.

    Selbiges gilt für mich auch für Shlomos Videos. Ähnliche Thematiken, so richtig es auch sein mag, hat für mich persönlich sehr geringen Mehrwert und unterhält auch nur noch begrenzt.

    1. Naja die allgemeine Lage bringt nun auch nichts sonderlich neues an den Tag. Wenn jeden Tag die selbe Scheiße passiert bin ich doch froh wenn mir jemand hilft diese zu verarbeiten. Dass das mal langweilig wird liegt dann wohl eher in der Natur der Sache als am fehlenden Talent des Kackeschauflers.

    2. ja ist irgendwie was dran…aber ich sehs auch eher wie ne charasmatischere nachrrichtensendung^^ vlt einfach mal die superchats skippen vlt gibt dir das wieder ein bisschen freude zurück, ich muss auch ehrlich sagen (obwohl ich das selbst zu anfang nicht gedacht hätte), die folgen sind vlt genau deswegen einfach zu lang geworden..

  5. Das Bild bei Minute 22:00 wurde nach meinem Kenntnisstand in der Tagesschau gezeigt. Die Ausgabe müsste knapp ne Woche her gewesen sein. Das lustige ist aber während sie DIESES Bild (Minute 22:00) zeigen sagte der Sprecher sinngemäß: die kranken Kinder kommen hier gerade nach Deutschland. Ich und mein Vater haben uns einfach nur fassungslos angeschaut

  6. Oha, als ich hörte, dass Trump positiv getestet wurde, dachte ich nicht an die Gefährlichkeit dieser sogenannten Covid-19 Krankheit, sondern eher an die des Ärzteteams, das ihn überwachte. Habt ihr diese fünf Kasper in weißen Kitteln in der PK gesehen? Dann fingen die an zu quatschen über Breitbeindmittel und Beatmung und ich dachte nur wenn Opium hier mal nicht Opi umbringt. Es wird gern im Dunkeln gelassen wie in massenhysterischen Pandemie-Zeiten gerne auch mal unnötiger ärztlicher Aktivismus den einen oder anderen dahinrafft..

    Aber nochmal gut gegangen, Trump ist wieder fit, weiter gehts.

    1. Unnötiger ärztlicher Aktivismus… der Aktivismus rettet unzähligen Menschen das Leben. Breitbandantibiotika geben wir bestimmt nicht bei Viruserkrankungen weil das nämlich nichts hilft, das weiss man wenn man im 1. Jahr studiert, und die “Kasper” im Gegensatz zu dir schon mal bestimmt. Deine schlechten Erfahrungen mit Ärzten tun mir Leid, aber das wirklich gefährliche sind die Hemöopathietypen und Impfgegener oder Menschen die allgemein ärztliches Wirken als Aktivismus abtun WTF?

      1. Ja da hast du wohl recht. Ich bin wirklich ein Laie auf dem Gebiet und hätte mit der Wahl meiner Worte wohl etwas vorsichtiger sein sollen. Ich war leider betrunken und tatsächlich im besten Fall vage informiert, was diese PK anging, über die ich schrieb. Aber ein bisschen unfreiwillig komisch wirkte das schon, fünf Leute in weißen Kitteln nebeneinander…egal, ich will nach meinem Zurückrudern eigentlich auch nur noch hinzufügen, dass ich großen Respekt vor vielen Medizinern habe, denen ich direkt oder indirekt begegnet bin. Bitte denke nicht, dass ich die gesamte Medizin für unnötigen Blödsinn halte. Ganz sicher nicht. Ich bin auch kein genereller Impfkritiker. Ich gehöre aber auf jeden Fall zu den Zweiflern an der Existenz einer “Corona-Pandemie”. Wo wir gerade dabei sind und wenn ich fragen darf, was hälst du von der Pandemie, dem PCR-Test und vor allem dem Impfstoff, der uns von Astra Seneca versprochen wird?

  7. Hochzeitsgeschenke im Bankschließfach, Ferienhaus daheim in der Türkei… warum geht in diesem Land überhaupt noch jemand arbeiten? Vom Lohn geht die Hälfte in Form von Steuern, Krankenkassenfantasiebeiträgen und GEZ an irgendwelche Mitesser und an die Mittelschichten in der Türkei oder Rumänien. Das sind keine Einzelfälle, das hat System.

    Hartz beantragen, Freibetrag aufstocken, und schon hat man mindestens genauso viel Kohle in der Tasche wie jemand, der für Mindestlohn Vollzeit arbeiten geht. Können die Deutschen nicht rechnen? Die Mittelschichten sind besser in Mathematik als die schon länger hier Arbeitenden.

    Ich bin froh, dass der ganze Unsinn bald vorbei ist. In ein oder zwei Jahren wird man kopfschüttelnd auf Flüchtlingsretter zurückblicken.

    1. “Krankenkassenfantasiebeiträgen”??

      Ha-hattest wohl Berührung mit “Ihr fiktives Mindesteinkommen gemäß unseren Statuten”

      Waren bei mir 2006 900€. Was nehmen die heute als Basis? Schätze 4000€. Immerhin brauchen sie die Knatter eben für den Goldbehang.

      War mal auf türkischer Hochzeit-mann war die beklebt und behangen- da stinkt jeder Weihnachtsbaum gegen ab.

  8. Frage an die Leute die da Ahnung haben: Habe mich entschlossen zum ersten mal ne Wette zu machen würd gern 200-300 auf Trump setzen. Wie seriös sind da Wetten per inet und falls seriös welche würdet ihr empfehlen (bitte mit link) ;).
    Ansonsten ist in meiner Stadt Frankfurt (Oder) nen Wettbüro “Xtip”

  9. Ich hätte kein Kind in diese Welt setzen sollen… Ich hätte es einfach lassen sollen zu ihrem eigenen Besten.
    Was bin ich für eine Mutter? Ich sehe doch, wie die Welt brennt🤦🏻‍♀️ Sorry für diese Depri-Scheiße, aber wie zum Teufel soll ich mein Kind noch schützen?

    1. Das stößt bei dir vielleicht nicht auf fruchtbaren Boden, aber so düster ist die Welt nicht, behaupte ich. Jaja, ich weiß, schwer zu glauben bei all dem Mist!
      Trotz des gesellschaftlichen Schlamassels und der grassierenden Unvernunft ist es nach vielen Kriterien eine der besten Zeiten Mutter zu sein. Die gesundheitliche Fürsorge, die soziale Sicherheit, die technischen Möglichkeiten.. auch wenn all das auch kritikwürdige Aspekte birgt: Es ist doch immer noch eine schöne, vielfältige und erhabene Welt, in der es lohnt zu leben! Vertreib die negativen Gedanken! Gib deinem Töchterchen noch ein Geschwisterkind! Trotze der Welt und behaupte dich. 🙂

      Für mich ist die Idee eigener Kinder vielleicht die heiligste und hoffnungsvollste.

      Das wär mein Rat von irgendeinem Random aus dem Weltnetz 😉

    2. Hören Sie bloß nicht aus Verzweiflung auf eine gute Mutter zu sein.

      So spricht der Herr:”Lasset die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran, denn solchen gehört das Reich Gottes.”

      Kinder zu haben ist nicht immer einfach, alle Eltern können davon ein Lied singen. Helfen Sie Ihrem Kind, dass es die beste Version seiner selbst werden kann, seien sie auch mit zunehmendem Alter des Kindes immer ehrlicher was den Zustand der (westlichen) Welt betrifft.

      Was mir häufig gegen Defätismus hilft ist der Blick in die Vergangenheit.
      Unsere Vorfahren haben stets das Leben bejaht, haben sich stets zu Gemeinschaften zusammengefunden, zu Paaren und sich Fortgepflanzt um das Leben und ihre Kultur weiter zu tragen.
      Sonst wären sie nicht unsere Vorfahren.

      Selbst in den schlimmsten Abschnitten der Geschichte und ihren dunkelsten Stunden.
      Noch in den Gräben von Stalingrad haben die Soldaten nach Hause geschrieben und gehofft nach Hause zu kommen um zu heiraten und Kinder zu haben.

      Nur mit Kindern ist unsere Gemeinschaft, unsere Kultur lebendig und zukunftsfähig.
      Ohne könnten wir uns auch alle gleich den Strick nehmen.
      Lebendige Gemeinschaften werden immer Wege finden mit allen möglichen Widrigkeiten klarzukommen.

      Machen Sie sich keine Vorwürfe. Bejahen Sie ihr Kind und legen Sie wenn möglich noch ein paar oben drauf. 😉

    3. Gib deinem Kind ein gutes Mind-Set mit, sodass es trotz der ganzen Scheiße mit nem Lachen durchs Leben geht… Und sind wir uns ehrlich, was in der Zukunft passiert steht in den Sternen…

      Positiv bleiben, alles andere bringt nix 😉

    4. Du musst lediglich dein Kind ausreichend bilden damit es nicht zu den “Du Hurensoohn”´s in die Schule kommt und es dafür wieder rum jeden Morgen kalt Abduschen, damit kein Schneeflöcken draus wird. Steh vor dem gleichen Problem 🙂

    5. Erziehe einen Krieger(oder eine Schildmaid), dann kann dein Kind sich selbst schützen.
      Das ist eh nur in einem recht begrenzten Umfang deine Aufgabe.
      Vorbereitung auf die Unwägbarkeiten des Lebens.
      Schutz ist am Ende eine Illusion…

    6. Boah! Die Antworten hier erinnern mich an solch extrem schlechte RTL Sendungen (oder wars RTL2? egal) die zurzeit abgemetert werden.

      Werde mich hüten als vierfacher Vater und zweifacher Stiefvater, sowie doppelter Opa hier irgendwelche Erziehungstipps zu geben. Können alle nur falsch sein weil jedes Kind ein Einzelwesen ist.
      Ich habe nach Nase erzogen und bin sämtlich gescheitert weil ich einfach Bhudda zu spät kenngelernt habe.

      Mach dein Ding denn das ist deine scheiss naturgegebene Aufgabe und hör auf zu jammern.

      Viel Glück

    7. Krass, so viele nette Kommentare. Danke, Leute!
      Es stimmt schon, die Menschen haben in den dunkelsten Zeiten Kinder bekommen. Nur wenn ich die Entwicklungen so beobachte, halte ich es nicht für unmöglich, dass meine Tochter schon in der Grundschule benachteiligt wird, um angebliche Privilegien auszugleichen. Es klingt vielleicht bekloppt, aber das haben wir früher über Vieles gedacht.. Und Wehren ist immer so ne Sache, am Ende kommt das raus und ich bin meinen Job los, weil “Rassismus hat hier keinen Platz.”
      Ich versuche natürlich, das Beste draus zu machen, vielleicht wacht die Gesellschaft ja noch auf.

    1. Jolene
      Dolly Parton
      Jolene, Jolene, Jolene, Jolene
      I’m begging of you please don’t take my man
      Jolene, Jolene, Jolene, Jolene
      Please don’t take him just because you can
      Your beauty is beyond compare
      With flaming locks of auburn hair
      With ivory skin and eyes of emerald green
      Your smile is like a breath of spring
      Your voice is soft like summer rain
      And I cannot compete with you
      Jolene
      He talks about you in his sleep
      And there’s nothing I can do to keep
      From crying when he calls your name
      Jolene
      And I can easily understand
      How you could easily take my man
      But you don’t know what he means to me
      Jolene
      Jolene, Jolene, Jolene, Jolene
      I’m begging of you please don’t take my man
      Jolene, Jolene, Jolene, Jolene
      Please don’t take him just because you can
      You could have your choice…

      1. Los Shlomo-sing den Text mal zu “Herzilein”. Glaube der passt ganz gut und mit deinem “Germanslang” ist das absolut hitverdächtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.