87 Gedanken zu “Muslime haben Recht”

  1. Mach mal beim nächsten Mal bitte eine Ankündigung in der Honigwabe. Dieses Jahr ist die Aktion an mir völlig vorbei gegangen, obwohl ich fleißiger Zuschauer bin.

  2. Muslime sind echt nicht so helle.. Habe auf Twitter mehrmals #MuslimehabenRecht gelesen, bei Tweets aus muslimischen Kreisen, die GEGEN Frankreich sind bei dem, was zuletzt passiert ist. Einfach nur witzig, der Inzucht zahlt sich ja mal richtig aus!

  3. Habe die mal an der zentralen Bushaltestelle (Spielzeugbushaltestelle in meiner Wohnung) aufgehängt. Da werden morgen früh mehrere hundert Schüler (fiktive Spielzeugschüler) ankommen. Bin gespannt.

    1. Ein Forscherteam der TU Dresden stellte bei einer Tagung am 23./24. Juni 2018 in Innsbruck eine frei erhältliche Software vor, die „zusätzliche gelbe Punkte auf das Papier druckt, die versteckte Information wird dadurch unbrauchba

  4. Ist ne geile Aktion! Mal sehen welche Opferrolle den liberalen lieber ist. ^^ Aber eine Frage hätte ich Shlomo.
    Bist du grundsätzlich gegen Multikuluralismus oder geht es dir explizit um den Islam? Ich habe zum Beispiel nichts dagegen das Menschen, verschiedener Kulturen in unser Land kommen, solang ihre gesellschaftlichen Werte mit unseren vereinbar sind.

  5. Habe eine Frage off topic:
    Kann mir jemand den Titel zum Beat geben, der im Hintergrund durchgehend läuft?
    Vllt kennt jemand die Ohrwurm-Problematik…
    LG

    1. Japp, daran musste ich als erstes denken. Dass es so etwas gibt, wusste ich. Aber wie genau es funktioniert und wie es heißt, wusste ich nicht.

      Wie kann man das umgehen? Einen alten Drucker verwenden, der in einer anderen Stadt gekauft und bar bezahlt wurde? Ein ausgedienter Drucker vom Sperrmüll? Ich kenne mich mit so etwas nicht aus, und ich befürchte, dass die Seriennummer des Druckers nicht die einzige Information ist, die da codiert wird.

    1. Das ist ne super Idee. Das könnte man noch ausweiten um die Grundpfeiler linker Ideologie anzugreifen. Bspw. mit Marx und Engels hatten recht bezüglich Schwarzer. Marx hatte recht bezüglich Muslimen und Juden. Che hatte recht bezüglich Schwulen und Schwarzen… Etc. Die linken Vordenker waren oft selbst Antisemiten, homophob und rassistisch.

  6. Die Übersetzung von “is right about” mit “hat recht mit” ist nicht wirklich gelungen. Einfach schlechtes Deutsch.

    Man sagt nicht, jmd. “hat recht mit Frauen”. Eher: “hat recht mit einer Vermutung”, “recht mit einer Behauptung”, “recht mit einem Ansinnen”.

    Besser englisch lassen. Oder “Muslime denken RICHTIG über Frauen”.

    Das ist gerade bei solchen Parolen sehr wichtig, dass sie sprachlich überzeugen. Sollen die Leute davorstehen und überlegen, was gemeint ist? Oder über schlechtes Deutsch schmunzeln?

    1. Schon was dran, “denken richtig über” würde besser klingen. Allerdings waren meine geklebten Plakate so schnell wieder weg, dass ich denke die Botschaft kam an

  7. Leider sind die Menschen die man hiermit erreichen will schlicht zu dumm und verbort in ihren Ansichten. Die kritsche Hinterfragung ihrer Einstellung ist diesen Menschen doch garnicht mehr möglich.

    1. Ja, lasst uns einfach alle aufgeben und nie etwas versuchen! Mal abgesehen davon, dass immer mehr Menschen geredpilled werden, auch wegen solcher Aktionen. Und jeder irgendwann mal “erwacht” ist, NACHDEM er mit unbequemen Fakten konfrontiert wurde. ABER NEIN. GEBT EINFACH AUF! lol fuck you.

      Die Tatsache, dass unser meme-spreading Früchte trägt zeigt nicht zuletzt die hardcore Zensurmaßnahmen. Sie fürchten uns. Wir sind viele. Wir sind die Mehrheit.

  8. ok ich hab ne neue tour wie man moslems in bedrängniss bringt: erste frage was hälst du von pedophilen… antwort immer gleich bei denen umbringen. ok 2. frage : weisst du das mohammed mit 52 jahren eine ehe VOLLZOGEN hat mit einer 9 jährigen aisha? dann kommt nerviges schauen und meistens dann die antwort : aber die waren ja schon 3 jahre verheiratet bevor er es vollzogen hat…. kurwaaaaa wie kann man an sonen hurensohn glauben

  9. +++klebt Mohamed Karikaturen!
    Natürlich nur da wo es erlaubt ist.
    Die Moslems werden weltoffen und tolerant darauf reagieren.
    Die Linken schenken Raki aus.

  10. Die Idee ist super mit den Plakaten aber für die Suchfaulen und die Idioten, (von denen es leider gerade bei den Islamfetischisten jede menge gibt) die dann denken ja genau so ist der islam wirklich und die Satire daran einfach nicht erkennen sollte vielleicht unten unter dem jeweiligen Bild noch sowas wie eine kleine hinweisangabe was den der Kloran/Islam über den jeweiligen Sachbetreff sagt 😉 . Also sowas wie bei dem hat Recht über frauen und dann unter dem Bild sure x vers X ,sure y vers y ,sure z und so weiter. Die richtigen informationen in welchen Suren was über welchen Sachverhalt geäußert wird bekommt mann ganz leich aus den David Wood Videos, ich glaube der kanal heißt “Actapologetic ” oder so ne deutsche version auch wenn sie recht unvollständig ist (also wo jemand Woods Videos syncron gesprochen hat) ist wenn ich mich recht erinnere “Antworten für Muslime”.

    1. Salomo hat erklärt warum man nichts negatives zum Islam dort schreiben sollte. Ich vermute, dass es mit den Suren dazu führt das solche Leute dann
      im Ersten Fall denken ja es steht dort im Koran ( oder Sunna, Die gibt es ja auch noch ) aber daran halten sich die Muslime ja eh nicht. In der Bibel steht ja auch so was wie das man Ungläubige töten soll etc. und das legt die Christen ja auch meistens ab. Da wäre Statistiken besser. Also die z.B. Die Shlomo oft zeigt. Aber wie schon geschrieben, dann sind die Plakate nicht mehr an sich positiv und die Suren dazu zupacken mit den Statistiken würde das Plakat überladen.

    2. > die dann denken ja genau so ist der islam wirklich

      Du hast einfach nur nicht weit genug gedacht. Was passieren wird, ist folgendes:

      Mögliches Resultat A: Die Museln sehen zwei knutschende Semiten (hier Jude und Moslem) und rasten komplett aus. Dadurch zeigen sie SELBST der Öffentlichkeit, was für intolerante, gewaltaffine Spinner sie (dank ihrer Religion) sind.
      Bonus: Museln attackieren Homosexuelle, wodurch überwiegend links-affen betroffen sein werden, wenn wir mal ehrlich sind. Die beiden Terrorideologien (Islam und Sozialismus) bekämpfen sich somit gegenseitig. I see that as a total win.

      Mögliches Resultat B: Die Museln sehen sich gezwungen das Homo-Bild zähneknirschend und mit Wutadern auf der Stirn hinzunehmen. Dadurch können sie zwar ihren Powerlevel weiterhin verstecken, jedoch wird dadurch der Islam immer ein kleines Stück weiter zersetzt. Quasi so, wie es allen westlichen Ländern der Welt angetan wurde.
      Bonus: Fragt doch mal bei einigen der linksversifften (bzw. erpressten) Firmen nach, wieso sie denn keine schwulen muslimischen Paare in ihrer Werbung zeigen? Sind die Firmen etwa schwulenfeindliche Rassisten und alle insgeheime bububöse nahtziehs!? Der Islam ist doch so bereichernd und tolerant, wovor haben diese Firmen also Angst? Etwa vor Enthauptungen, Attentaten, Massakern? Das sind doch alles Klischees lol. Die Firmen sollten mal nicht so islamophob sein. Lieber weltoffen und bunt! Wird schon nichts passieren, wenn sie knutschende, schwule Semiten zeigen.

  11. Hat Shlomo sich nicht über Tarik Tesfus Aktion mit den zivilien Ungehornsam aufgeregt, wo er was über ein Straßenschild geklebt hat und über Shahak Shapira und seine Aktion wo er Twitter- oder Facebookkommentare ( weiß es nicht mehr genau ) auf den Boden vor der Firma gesprüht hat? Das hier ist eine auch von Shlomo eine Propagandaaktion und eine Verschandlung der Umwelt. Vielleicht, ich betone vielleicht muss man dieses Scheiß mitmachen. Denn auch wenn einen die Spielregeln nicht gefällt muss an einen Punkt mitmachen damit man überhaupt beim politischen Kampf mitmachen kann, aber ich habe da so meine Zweifel. Es geht nicht nur um die Verschandelung an sich sondern auch um die Politisierung des öffentlichen Raum wo es nicht auf dieser Art hinehört und es ist wie ich es nochmal betonen möcht Propaganda.

  12. Mich wird tatsächlich interessieren, wieviele Plakate ich sehe wenn ich das nächste mal ein paar Kollegen besuche.

    Halloween wird in Wien dieses Jahr zwar nicht gefeiert, aber inaktiv wird die Stadt wohl auch nicht bleiben.

  13. Ich werde wütend, wenn folgende Gebäude nicht physisch (!) beklebt werden:

    – das Brandenburger Tor
    – der Reichstag
    – die Antonio-Amadeus-Sifftung
    – die Al-Nur-Moschee

    Und kurz: wenn ich an Hallowien rausgehe, möchte ich, daß sämtliche Städte Deutschlands mit dem Schaiß tapeziert sind, wie das Fresszimmer des Drechen. Oder ich ziehe mich aus. Etzadla werden andere Saitne aufgezogen, ihr Pisser. /meddl off/

    1. Bonuspunkte für:
      – Gebäude der SPD, Linke, Grüne (mit dem Vermerk, dass die Entfernung dieser Plakate einen Akt des Schwulenhasses und der Islamophobie darstelle)
      – Synagogen
      – Gebäude von linksversifften Medien (Zeitungen, Fernsehsender usw.). Diese werden sich sicherlich empören und anschließend liest, hört oder sieht man von der Aktion in selbigen und anderen Medien. Gut für’s meme-spreading.

      Für extra lulz: Personen aufzeichnen, die diese Poster entfernen. Und diese dann konfrontieren und nach Gründen fragen. Dürfte interessante Ansichten zutage fördern.

      Ich ermutige hierbei natürlich niemanden dazu, so etwas zu tun, versteht sich. Ist alles nur Spaß und Satire *zwinkerzwinker. Und Bonuspunkte gibt es ja auch nur in Spielen.

  14. Oh Mann, ich hab nur nen Schwarz-Weiß-Drucker, aber die bunten sind ja schon geiler. Ich trau mich aber auch nicht, das in der Uni auszudrucken. Die sehen durch meine Zugangskarte, dass ich das war🙈

    1. Steck dir eine Regenbogefahne an und behaupte zur Not, das ist für dein Genderstudiesseminar. Und keine Sorge, es wird natürlich eine Triggerwarnung für die Teilnehmer geben. Fixed.

    1. 100€ gesetzt Bwin hats verpoppelt und wenn ich die verschieden Wetten gewinne kriegt ich ~850 € raus.

      Und ich hab noch ca 1000€ in einem Fond der US Wirtschaft mit einem Trump Sieg dürfte der auch gut steigen.

  15. Ich schlage noch ein viertes, subtileres Motiv vor:

    Titel: Nazis raus!
    *Bild von Grauen Wölfen*
    Unterm Bild: Dahin wo sie herkommen: In die Türkei
    In klein ganz unten geschrieben: Der Verfassungsschutz zählte 2019 rund 32.000 Rechtsextremisten in Deutschland. Rund 18.000 davon, also über 57%, sind sogenannte “Graue Wölfe”, das ist ein Verbund türkischer Rechtsradikaler. Dieses Land ist demnach so multikulturell, dass selbst bei den Nazis die Deutschen mittlerweile eine Minderheit sind!

  16. Vor ´ner ganzen Weile gab´s doch lauter Bilder mit Weltverbesserern die weiße Schilder hochgehalten haben, zB. Migrantifa, oder oder die Black-Orcs-Matter Lemminge, ihr erinnert euch? Gut.
    Nun könnte man mal einen lustigen Lockdownabend damit verbringen
    den Schildern dieser Savespace-Warriors einen neuen Anstrich zu ermöglichen.
    Macht es allein oder mit Freunden im Team á la Reconquista G*rm*nica.
    Wenn ihr diese Doppelstandards, so wie ich, wirklich nicht mehr ertragen könnt dann tut endlich etwas, handelt. Nur eine Stunde, nur ein Bild.
    und damit lasst uns…

  17. Meddl loide,
    um das hier maximal groß aufzuziehen schlage ich vor,
    ALLE namhaften kanäle damit zu fluten:
    Wenn sowohl die IB, Schattenguerillas und unser Mob aus der Shlomosphäre
    sowie die zahlreichen kleinen Gruppen hier an einem Strick ziehen könnten…
    Nevermind. Meine TU wird jedenfalls “gebombt”, wie es so schön heißt.
    Vielleicht sehen wir uns dann irl – es wird ein Fest 🙂

  18. Shlomo falls du wirklich vor hast diese Bilder in deiner Wohnung aufzuhängen dann pass bitte bitte auf das du nicht an Halloween von deiner antifa Katze gefressen wirst

  19. Tatsächlich habe ich mich gerade dabei ertappt, Angst davor zu haben, beim Aufhängen vom doch sehr zahlreich vertretenen Zeckenpack in meiner Gegend dabei erwischt zu werden.

  20. Die Reaktion wird sein: “Ein Paar Muslime haben unrecht, weil sie fehl geleitet sind. Die meisten sind aber friedliche Leute die in der Tat Recht haben, da sie offen und tollerant sind.”
    Solang man nicht die Statistiken aus Deutschland daneben klebt oder einen wirklichen Punkt macht, hat die Aktion keine Schlagkraft.

  21. Ich würde vorschlagen wir machen es wie Sophie Scholl und schmeißen tausende davon an unseren Universitäten und Schulen durchs Treppenhaus. Vielleicht werden wir ja ebenfalls verhaftet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.