66 Gedanken zu “iBlalis offener Brief an Coronalästerer”

  1. Wenn es den Querdenkern um die gerechtfertigte Existenzangst ihrer Lebensgrundlage geht und nicht das Leugnen eines Virus,wieso trägt auf den Demos keiner eine Maske?

    1. Das die Querdenker sich gegen die Masken stellen halte ich persönlich auch für fraglich.
      Zum einen ich selbst sehe keinerlei Probleme darin, dass ein gesunder Mensch beim einkaufen für 20 Minuten eine Maske trägt.

      Vor allem weil ich weiß, dass es zumindest eine Schutzwirkung gibt. Wie groß diese ist, vermag ich nur abzuschätzen, da genaue Rechnungen extrem aufwendig und vermutlich nicht sehr genau wären. Aber selbst wenn eine Maske die Virenlast um 10% verringert, was dann eine Verminderung um 20% wären, für alle Maskenträger, wäre dies eine absolut sinnvolle Maßnahme.

      Ich denke das Problem der Querdenker ist, dass diese von Ärzten angeführt werden. Ärzte (sorry Drosten, Wieler und Co.) sind aber leider nicht in der Lage eine qualifizierte Aussage zur Schutzwirkung von Masken zu treffen.

      Das ist Aufgabe von Ingenieuren, die sich mit Filtern, Strömungen und Reinigungssystemen auskennen, nicht aber von Ärzten, Virologen, Immunologen und Epidemiologen.

      Auch wenn ich einige Positionen der Querdenker als falsch und andere als Hirnverbrannt sehe, so bin ich trotzdem nicht mit dem Umgang mit diesen Menschen einverstanden.

      Ihre Positionen zu kritisieren ist völlig berechtigt, aber ihre Intention, sich für die Freiheit einzusetzen, ist völlig in Ordnung und wahrscheinlich die einzige Gemeinsamkeit, die ich mit diesen Menschen habe.

      1. Jacobs, J. L. et al. (2009) “Use of surgical face masks to reduce the incidence of the common cold among health care workers in Japan: A randomized controlled trial,” American Journal of Infection Control, Volume 37, Issue 5, 417 – 419. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19216002

        N95-masked health-care workers (HCW) were significantly more likely to experience headaches. Face mask use in HCW was not demonstrated to provide benefit in terms of cold symptoms or getting colds.

        Cowling, B. et al. (2010) “Face masks to prevent transmission of influenza virus: A systematic review,” Epidemiology and Infection, 138(4), 449-456. https://www.cambridge.org/core/journals/epidemiology-and-infection/article/face-masks-to-prevent-transmission-of-influenza-virus-a-systematic- review/64D368496EBDE0AFCC6639CCC9D8BC05

        None of the studies reviewed showed a benefit from wearing a mask, in either HCW or community members in households (H). See summary Tables 1 and 2 therein.

        bin-Reza et al. (2012) “The use of masks and respirators to prevent transmission of influenza: a systematic review of the scientific evidence,” Influenza and Other Respiratory Viruses 6(4), 257–267. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/j.1750-2659.2011.00307.x

        “There were 17 eligible studies. … None of the studies established a conclusive relationship between mask/respirator use and protection against influenza infection.”

        Smith, J.D. et al. (2016) “Effectiveness of N95 respirators versus surgical masks in protecting health care workers from acute respiratory infection: a systematic review and meta-analysis,” CMAJ Mar 2016 https://www.cmaj.ca/content/188/8/567

        “We identified six clinical studies … . In the meta-analysis of the clinical studies, we found no significant difference between N95 respirators and surgical masks in associated risk of (a) laboratory-confirmed respiratory infection, (b) influenza-like illness, or (c) reported work-place absenteeism.”

        Offeddu, V. et al. (2017) “Effectiveness of Masks and Respirators Against Respiratory Infections in Healthcare Workers: A Systematic Review and Meta-Analysis,” Clinical Infectious Diseases, Volume 65, Issue 11, 1 December 2017, Pages 1934–1942, https://academic.oup.com/cid/article/65/11/1934/4068747

        “Self-reported assessment of clinical outcomes was prone to bias. Evidence of a protective effect of masks or respirators against verified respiratory infection (VRI) was not statistically significant”;

  2. Denkst du ernsthaft das VIK auf deiner komischen Website auch nur ansatzweise von deiner Antwort etwas mitbekommt?

    1. Das tangiert seine Argumentation aber nicht? Genauso gut könnte ein Grunndschüler, der 4 Äpfel plus 6 Äpfel rechnen soll, einwenden, er sei ja gar kein Äpfelzüchter.

      Du verwechselst hier zwei fundamental verschiedene Ebenen.

      1. Shlomos Argumente basieren auf der Annahme, dass iblali angeblich Corona-Leugner in den selben Topf wirft, wie Leute, die die Maßnahmen kritisieren. Das tut er aber nicht, er sagt ausdrücklich, dass er sich nur an die Leugner richtet, was Shlomos Argumente ad absurdum führt.

        1. 10-hydroxy-4-(¹³C,²H₃)methyl-12-oxa-4-azapentacyclo[9.6.1.0¹,¹³.0⁵,¹⁷.0⁷,¹⁸]octadeca-7,9,11(18)-trien-14-one sagt:

          Und weil sich der Brief ausschließlich an Corona-Leugner richtet, wird hier auch die Frage thematisiert, ob Patienten mit oder an Corona sterben…
          Diese Frage würde ein Corona-Leugner gar nicht erst stellen.
          Dass er gleichzeitig dies jedoch an Leugnung zu knüpfen versucht führt Shlomos Argumentation nicht etwa ad absurm, sondern ist das Fundament seiner Position.

          1. Das ist nur ein nebensächlich Punkt in Viks Video. Wie schon gesagt, Shlomos Argumentation basiert auf einer Fehlannahme seinerseits.

          2. 10-hydroxy-4-(¹³C,²H₃)methyl-12-oxa-4-azapentacyclo[9.6.1.0¹,¹³.0⁵,¹⁷.0⁷,¹⁸]octadeca-7,9,11(18)-trien-14-one sagt:

            Du sagtest, dieser Brief würde sch ausdrücklich NUR an Corona-Leugner richten? Danke, du hast dir in diesem Fall deine eigene Lüge eingestanden.
            Zudem wäre doch wohl der zentrale zu klärende Aspekt in diesem Video die Existenz des Virus selbst, nicht aber moralische Vorwürfe, welche schließlichlich erst auf der Prämisse, der Existenz des Virus beruhen. Solche Vorwürfe spielen doch überhaupt erst dann eine Rolle, wenn man sie Leuten gegenüber äußert, welche die Existenz des Virus anerkennen. Es fallen, andauernd Formulierungen, wie etwa “Glaubt ihr diesen Virus interessiert es, dass…”, welche klar implizieren, dass die hier Angesprochenen durchaus im Klaren über die Existenz des Virus sind. Das ist ein absolut solides Fundament für die Behauptung, dass hier moderatere Oppositionelle mit Leugnern vermengt werden.

  3. Ich hab das Gefühl, dass ihr beide irgendwie einen Teil der Demonstranten überhaupt nicht seht. Vik sieht diejenigen nicht, welche Angst um ihre Existenz haben und du siehst gefühlt nur die, welche sich wirklich gut informiert haben. Denkst du wirklich der Teil der sich von diesen Demos wirklich informiert hat, wäre die breite Masse auf diesen Demos? Das kommt mir aus deiner Erzählweise so vor und das halte ich für komplett unwahrscheinlich, wenn ich schlicht die Leute angucke, mit denen ich irgendwie in WhatsApp Gruppen, auf Facebook oder woanders interagiere. Niemanden den ich auch nur flüchtig aus der Veranstalter Szene kenne läuft bei sowas mit, welche halt auch zu denen zählen die ihre Existenz Grundlage verlieren. Ich sehe immer wieder welche die sich tierisch über diese Masken aufregen und sagen, dass es schädlich für ihre Kinder wäre, welche auf diese Demos gehen. Ich hab bisher keinen von der breiteren Masse sich über den Gesetzesentwurf auskotzen hören, obwohl das sinnig wäre. Lediglich aus der Wabe. (Jaja anekdotische Evidenz, aber ich wüsste nicht wo es dazu Daten geben soll, wie die Demonstranten aufgeteilt sind :v)
    Ich denke schon, dass Vik keine kleine Gruppe der Demonstranten mit diesem Video anspricht. Denn soweit ich das sehe sind die meisten davon Idioten, wie bei jeder anderen Gruppe auch. Er hat dennoch auf jeden Fall Punkte schlecht rübergebracht und pauschalisiert. Das war halt einfach dumm von ihm quasi alle in einen Topf zu werfen.
    Du sagst die Kategorie “Coronaleugner” gibt es quasi nicht. Ich glaube das sind mehr als du denkst. Sein Punkt auf den du nicht eingegangen bist mit den Kindern die ihn kontaktiert haben, die sich unter Druck gesetzt fühlen, weil ihre Familie wirklich Corona Leugner sind, ist neben der Emotionalität ein Punkt der einem vielleicht zu denken geben sollte, ob das wirklich Einzelfälle sind. Dann wären “Coronaleugner” vielleicht gar nicht so selten wie du es vielleicht denkst.

    1. Das Problem ist, dass beide die Welt schwarz-weiß sehen und extremes Nitpicking betreiben. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte.

    2. Die “Leute, mit denen [du] irgendwie in WhatsApp Gruppen, auf Facebook oder woanders [interagierst]” sehen sich nicht in (((den Medien))) vertreten. Für viele ist es vielleicht das erste Mal, sich von dem Medientheater vor den Kopf gestoßen zu fühlen. Und weil ein Diskurs ohne Strohmänner nicht auf dem “Public Square” stattfindet, wird es mehr und mehr plausibel, dass sich irgendwie irgendjemand gegen sie verschworen hat. Die Meinungsfreiheit ist genau dafür da, dass wir unsere unausgereiften und kaum zusammenhängenden, höchstwahrscheinlich falschen Ideen in die Welt werfen können. Wir schauen uns dann die Reaktion an und sehen, dass 99% der Idee bekloppt waren (z.B. 5G und Bill Gates, die an allem Schuld sein sollen), aber finden vielleicht Übereinkunft in dem 1%, dass sich meinetwegen auf die mikroautoritären Tendenzen der Ruinen dessen bezieht, das wir bis vor kurzem die westliche Welt nannten. Was auch immer am Ende aus diesem Irren und Torkeln der Vielfalt an Ideen hervorgeht, ist – so hofft man – näher an der Wahrheit als das, was in dem eigenen unzulänglich intelligenten Kopf entstanden ist. Deswegen gibt es “Coronaleugner” eben. Weil man auf keiner Stufe des Zweifels das Gefühl hat, ernst genommen zu werden. “Ernst genommen” kann dabei auch ein tatsächlich faktisches Widerlegen sein. Aber mit dem Label “Coronaleugner” werden flächig alle beschimpft, die sich in ihren Freiheiten eingeschnitten sehen. Wenn die beiden Seiten so extrem polarisiert sind, dass ein Diskurs zwischen zweien der beiden Lager nicht mehr auf den Boden der Tatsachen zurückholen kann, auf welcher Ebene ist der Zweifel dann angebracht? Zweifelt man nur noch an den Kriterien, nach denen zB eine epidemische Lage nationaler Tragweite ausgerufen wird? Oder zweifelt man an (((den Medien))). Der Integrität und Unbestechlichkeit der Exekutiven? Der Judikativen? “Folgt man dem Geld” und landet bei Bill Gates? Wenn auch die kleinste Kritik schon als Verschwörungstheorie eines “Covidioten” abgetan wird und das Abwägen von Für und Wider einer “Maßnahme” einen zum Omakiller macht, dann ist es nicht weit zu Bill Gates und Chips im Impfstoff.

      Aber wie der Schattenmacher in einem seiner Videos ausführt, erfolgt eine “Diskussion” heute nicht mehr auf der Basis einzelner Befunde, falsifizierbarer “Fakten” oder dergleichen sondern allenfalls in Bezug auf die Autorität der Quelle (“SeRiÖsE MeDiEn”) oder eben die kategorische Ablehnung derselben (“FaKe NeWs”).

      Es geht doch am Ende auf beiden Seiten um die Mobilisierung der Massen. Weil wir in einer Demokratie leben und nicht in einer Republik.
      In der Demokratie kann eine Mehrheit Sokrates ins Exil verbannen. In der Republik wird auch das Leben des Kinderschänders geschützt.

      Übrigens, wo wir bei Verschwörungen waren: Das erste, was ich zur Durchsetzung von Freiheitsbeschneidungen tun würde, wäre die enorme Anzahl an V-Männern in die Demonstrationen gegen genau diese Freiheitsbeschneidungen einzuschleusen.

  4. corona wir neuerdings auch durch furzen und pupsen übertragen. jetzt müsst ihr euch alle einen korken in den arsch stecken und ein loch in die hose schneiden damit die polizei das auch kontrollieren kann.

  5. 5:18 Seine Art “Belarus” auszusprechen erinnert mich an die Art von manchen Leuten sich an Italiener anbiedern dadurch daß sie Italienisch irgendwie merkwürdig quäkend sprechen.

    1. … so wie zu DDR-Zeiten, wo von Einigen darauf bestanden wurde, Kambodscha als “Kampuchea” auszusprechen und jeden zu belehren, der es nicht tut.

      1. Kann sein dass er Russe ist. VIEL wahrscheinlicher ist, dass er Russlanddeutscher ist, mein Völkisch leicht ungebildeter Freund. Wie ein Deutsch-Türke ja ein Türke aus Deutschland ist, ist ein Russlanddeutscher, ein Deutscher aus Russland.
        Übrigens, die Tatsache dass wir Russlanddeutscher einreisen durften UND sofort die Staatsbürgerschaft der BRD/DDR bekamen/bekommen, zeigt dass jede Regierung seid 1949 völkisch dachte und denkt. Abstammung und nicht etwa ein Stück Papier entscheiden über Volkszugehörigkeit.
        Auch unter Rot Grün von 1998 bis 2003 ging die Rückkehr der Russlanddeutschen nach Deutschland munter weiter. Ging weiter mit der einzig nötigen Begründung: “Sind Deutsche.”

  6. Mit Laser Spielzeug wäre ich vorsichtig. Kann bei manchen Katzen Depressionen verursachen, da sie nie ein Erfolgs Erlebnis haben. Mein Schäferhund Jagd wegen dem scheiß jeden Abend seinen Schatten lol

  7. Ich hab gerade mein Apple TV eingerichtet und leider kann ich deine Video per Airplay nicht teilen. Jetzt zu meiner Frage: Liegt es an deiner Homepage(Videoformat, Domainland etc.) oder sperrt Apple deine Page?

  8. Hey ho, ich hab neulich ein Video von Golenia oder wie der eine von Massengrab TV heißt kommentiert und ihn daran erinnert das Holger in der Honigwabe meinte goliat würde vorbei kommen. Er hat auf meinen Kommentar geantwortet und gemeint er wartet auf ne Anfrage. Ich hab neulich schon Hirn statt Hetze gebeten die Info weiter zu leiten, scheinbar nicht beachtet jedenfalls geb ich hier mal Bescheid, vielleicht kann einer von euch den jongens Bescheid geben. Kommentar war unter dem https://youtu.be/OfC3E9CtfMA
    Video

    Name von mir wie hier

  9. Hallo Christian,
    wäre es irgendwie möglich, dass du eine Funktion einbaust mit der man die Videoqualität auswählen kann. Das wäre sehr hilfreich, wenn man das Video unterwegs schaut oder die Webseite überlastet ist.
    Danke und Grüße

  10. Der Pansen in der schwarzen Mütze sieht aus als ob ihm jemand während dem Dreh den Inhalt einer 8 Millimeter in die Birne ballern möchte(Antifa?)
    Ansonsten gilt
    Holocaustleugner
    Klimaleugner
    CO-2 Leugner
    Feinstaubleugner
    Coronaleugner
    …und später
    Methanleugner
    Meteoriteneinschlagsleugner
    UFO-Leugner

  11. Klingt wie das typische verwöhnte Bürgerkind, das halt irgendwas mit Medien macht und gerade ein Bewerbungs-Video für FUNK aufgenommen hat, um möglichst bald aus der nie versiegenden Quelle des Staatsfernsehens schöpfen zu dürfen.

    “Ihr habt euren Job verloren, und das tut mir ja auch leid, ABER…”

    Besser kann er seine Verachtung den produktiven Teilen der Bevölkerung gegenüber nicht auf den Punkt bringen. Er selbst gehört nicht dazu. Sonst hätte er ja keine Zeit für irgendwas mit Medien.

  12. Vielleicht sollte er mal seine Mütze abnehmen. Die lebt wahrscheinlich schon und ich bekomme Jucktreiz, wenn ich das nur anschaue. Und das Hirn hätte dann auch etwas Kühlung, was auch kein Nachteil wäre.

    1. Das ist was anderes. Da ist eine Entscheidung zu Rauchen und dann muss man mit den Konsequenzen lebe. Wenn es zwei Länder gibt mit der gleichen Mordrate und in eins ist Bobfahren sehr beliebt und es sterben dort mehr Menschen dadurch als an Mord, dann heißt es nicht man diesen Land weniger Fokus auf Mord legen sollte. Man sollte Corona mit anderen Krankheiten wie Lungenentzündung und Ebola ( Ebola natürlich nur dort wo es auftaucht ) vergleichen.

      1. Ich will damit sagen das diese toten ebenfalls verhinderbar wären.Und trotzdem nie solch starke freiheitseinschränkungen dort gemacht wurden.Obwohl dieses problem schon lange besteht.

  13. Etwas hat shlomo rausgeschnitten, was ich als einen der schlimmsten Punkte von ihm ansehe. Er pauschlisiert das all diese Leute, auch den Klimawandel leugnen.

  14. Shlomo, ich feier dich, aber seit der Sache mit dem ” Francois -Mitterand-Platz ” in der vorletzten Wabe solltest du mit Urteilen über falsche Aussprache vorsichtig sein.
    Ich weiß das dies eher an deinem Alter als an deinem Intellekt gelegen hat.
    Weiter so, gib ihm!!
    Brad

  15. “Das ist komplex” erinnert mich immer an den Film “Living high – was für Trip” bzw. auf Englisch “Puff puff pass” bei dem zwei grenzdebile verjunkte Assis unzählige vergleichbar minderbemittelte Leute blenden, indem sie ihnen erzählen, dass das Geschäftsmodell an dem sie arbeiten eben komplex ist. Das Geschäftsmodell haben sie natürlich aus einer Fernsehdauerwerbung und überzeugt wurden sie, da die Sache komplex ist.

    Kleine
    unauffällige
    Anzeigen.

  16. Ach Shlomo, ich muss mich ja fragen, wass du dir davon erhoffst, immer noch auf diese Pfeifen einzugehen…

    Inzwischen sollte dir ja bewusst sein, dass die Leute nicht reagieren und allein schon durch den Kern der diese Menschen definiert (die du uns ja sogar vorgelegt hast) es denen unmöglich ist, ihre erhabene Position aufzugeben. Natürlich gibts fast keine Coronaleugner, nur klickt sich so ein Titel besser. Natürlich ists kein offener Brief sondern eine Anprangerung, nur muss man das so sagen um nicht selbst als Coronaleugner abgestempelt werden zu müssen wenn man seine Meinung kundtun möchte (oder aber die “gute Meinung” von Oben propagieren möchte). Das wichtigste ist jedoch: Natürlich werden diese Menschen deine Kritikpunkte nie im Leben ernst nehmen sondern diese lieber verzerren, denn wenn sie das Erstere tun würden, müssten sie sich mit der Tatsache abfinden, dass auch sie mal im Internet falsch liegen und das ist die größte Form von Aufgabe – auch Heute noch – etwas was diese Menschen nie tun würden. Oh, ist ja genau wie 1945.

    Hochmut kommt eben vor dem Fall, und von so weit Oben fällt sichs besonders tief.

    1. Man muss doch gegenrede leisten. Vielleicht erreicht man ihn nicht, aber vielleicht gibt es ja Leute die sich irgendwie auf shlomos antwort verwirrt haben, und sich dann schon eingestehen müssen, das das was er da von sich gibt, zumindest in gewissen punkten, schwachsinn ist. Die alternative, diese Aussagen von ihm einfach so stehen zu lassen führt doch auch zu nichts. An einem Punkt muss man iBlali recht geben: “redet mit den Leuten, vielleicht sind sie noch zu retten”

      Ja, lasst uns diskutieren. Ansonsten spaltet uns das nur noch mehr.

    2. Natürlich gibt es Corona-Leugner.
      Genau wie die QAnon Guys die glauben es gäbe einen geheimen Pädoring der Eliten der Kinder foltert etc. um deren mit einem durch die Qualen mit einem verjüngenden Hormon geschwängerten Blut zu trinken. Genau so gibt es einige, ich habe den Eindruck sau viele, zu viele, die glauben Corona sei eine Erfindung einer Elite welche die freien Völker im Rahmen einer NewWorld Agenda versklaven möchte
      Schau dir doch mal Aufnahmen von den Demos an. Vielen davon sieht man ihre Schwachsinnigkeit schon von außen an. Diese bestätigt sich dann sobald sie den Mund aufmachen.
      Diese Menschen sind wie die Q’s und die Reichsbürger sau gefährlich. Und das sind nicht wenige.

      Ich arbeite im öffentlichen Dienst in nem Sektor in welchem eher die “einfachere” Bevölkerung landet. Sehr viele meiner Kollegen glauben an den Q Satanisten, NewWordOrder und ,,alles was in den Medien steht ist falsch aber was bei Telegram steht ist war”, BRDGMBH-Reichsbürger und sonstwas Scheiß.
      Das ist eine hochproblematische Entwicklung. Und viele “Theorien” finden sich gleichzeitig bei diesen Leuten

      Ja ich habe auch meine Zweifel bzgl. der Maßnahmen. Und ja definitiv werden leider auch moderate Meinungen unterdrückt. Und ja nicht alle auf den Demos sind gefährliche Schwachköpfe. Aber ich verharmlose auch nicht den Scheiß der da abgeht.

  17. Warum bedankst du dich im Intro an einen “I.love.capitalism” und im Outro an einen “i.lovecaptalism” Ich glaube das sind beides die selben Personen

    1. Oh, ich glaube diese Nase hat gerade 20 Gäste zum Rudelbums bei sich zuhause. Besser mal die Gesundheitspolizei zur Inspektion per deep throat Wattestäbchen vorbeischicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :