77 Gedanken zu “FUNKs Edelnutte”

  1. Es ist ziemlich offensichtlich, dass du wissenschaftlich gegen Mailab nichts sagen kannst, und deswegen auf ziemlich plumbe Beleidigungen a la “Edelnutte” zurückgreifen musst.

      1. Dein Kommentar beweis genau das, was ich sagen will. Die Tatsache, dass du durch Beleidigungen einer sachlichen Diskussion ausweichst, zeigt, dass du argumentativ gegen Mailab nicht ankommst.

    1. Wissenschaftlich… das Video behandelt ein Lied, in dem seiner/ihrer Meinung #noschlomo linke Parolen vorkommen.
      Die Aussage einer Frau, Männer wollten ihr die Anzahl der Tampos vorschreiben stehen also Statistiken und Umfragen gegenüber. Natürlich ist die Aussage der weißen Frauen per Definition wissenschaftlicher als alles, was ein heterosexueller Mann an Studien vorweisen kann.

  2. Ich verfolge sowohl dich als auch Mai schon seit dem Anfang (als du dich noch als links bezeichnet hast). Ich find den Titel clickbaithaft. Die Stellen, die du kritisierst, werden nicht von Mai gesungen. Sie singt über die ganzen Alternativmediziner und die, die sich von ihnen verarschen lassen – also komplett anderes Thema. Aus meiner Sicht (vorallem zum Zeitpunkt Sommer 2019) komplett apolitisch, und zu dem gerechtfertigt. Ihr Teil ist nicht mal vulgär und eine gewisse Vulgarität ist eben ein Teil in der Politik, sonst könnten wir nicht karikieren und die Grundlage deines Prinzips, auf das du aufbaust, müsste man ebenso in Frage stellen. Einzig und allein könnte man ihr nachhalten, dass sie überhaupt in so einem Video auftritt. Ich bevorzuge sie auch eher apolitisch. Aber in dem Punkt, den sie angesprochen hat, hat sie nun mal recht. Siehe doch die Kommentarrubrik unter ihren Videos. Voller Querdenkerknechte und medizinischer Alternativospinner und nein, ich picke mir nicht die paar beleidigenden Trollkommentare raus und lass die normale Kritik außer Acht. Die normale Kritik stellt weitaus die Minderheit dar, die Mehrheit sind Diffamierungen, teilweise von Accounts, die über 1000 Kommentare auf ihrem Channel haben. (Reminder, ich verfolge sie seit Jahren und hab nicht mal 20). 2020 und 2021 sind die Jahre in denen “links vs rechts = wissenschaftlich vs komplett gestörte Quacksablerspinner und Verschwörungstheoretiker auf Telegram” bedeutet. Als Mensch mit naturwissenschaftlichem Hintergrund erfährt man leider unweigerlich einen Linksruck. Du wirkst auf mich, als ob du dich rechter machst, als du eigentlich bist, um deinem Publikum zu imponieren. Würde mir ein bisschen mehr inhaltliche Islamkritik, mehr Atheismus, auch gern Feminismuskritik anhören(, aber dann bitte ohne Clickbait), ein bisschen weniger die Querdenkerszene und Demos verteidigen, sprich Leute die ihre Kinder als Schilde auf Demos verwenden, sich Geschichten von an Masken gestorbenen Kindern ausdenken, ihre Bildung von Facebook haben etc etc.

  3. Euer Lied singt den Menschen aus der Seele! Super Lied! Bitte UNBEDINGT das Lied auf YT stellen!
    MaiLab LieLab DieLab

    Ich mai’ Euch die Welt

    wide widde wie sie mir gefällt

    Mit Merck Lobbygeld

    mit GEZ Gebührengeld

    Diese Frau eines hochrangigen Merckpharma Mitarbeiters ist beim “Vitamin wissenschaftlich prüfen“ so glaubwürdig wie eine Fleischerfrau beim “Rohkost wissenschaftlich prüfen“… .

    1. Wenn du sagst, Mailab wäre in ihren Aussagen unglaubwürdig, kannst das doch sicher belegen oder?
      Falls nicht, solltest du dir im klaren sein, dass sie im Gegensatz zu dir ihre Aussagen mit Quellen und wissenschaftlichen Studien belegt.

  4. Feminismus Klappe die dritte ist nichts anderes als das Aufhetzen der Frauen gegen die Männer und umgekehrt, um die beiden Geschlechter voneinander zu trennen. Je mehr Hass zwischen den Geschlechtern, desto weniger Kinder werden geboren, alles für die Agenda “Tot der weißen Rasse”! Wäre es ein Feminismus der sich vor allem gegen den Islam und der damit zusammenhängenden Frauenverachtung der männlichen Muslime ausspricht und agiert, wäre ich an forderster Front! Feminismus gegen deutsche Männer ist unnötig, Feminismus gegen Muslime absolute Pflicht! So seh ich das.

  5. Verstehe nicht, warum die immer verteidigt wird. Die hat ihren Männerhauss schon zur Schau gestellt, als sie noch bei “Auf Klo” war.

  6. Tut mir Leid Shlomo, aber hier muss ich dich kritisieren. Du sprachst im Zusammenhang mit der Querdenker Bewegung und deren Verwendung von Reichsflaggen von “Bad Optics”, also dass durch diese Flaggen die Anliegen der Bewegung in der Hintergrund rücken und insbesondere Mainstream Medien sich dadurch nicht mehr auf den Inhalt konzentrieren müssen.

    Nun Frage ich dich: Ist der Video Titel “FUNKs Edelnutte” nicht genau das gleiche? Was denkst du, würde ein “Normi” denken, wenn er dieses Video sieht? Wenn er nur den Link geschickt bekommt und dann den Videotitel sieht? Ich glaube kaum, dass du eine positive Reaktion von demjenigen erwarten kannst, geschweige denn von denjenigen, die du in dem Video kritisierst eine Stellungnahme zu deinen Aussagen zu erhalten.

    Ohne ersichtlichen Grund Beleidigungen auszusprechen, hilft dir nicht weiter, im Gegenteil. Es gibt den Gegnern deiner Argumentation genau diese auszublenden und sich ausschließlich auf die Darreichungsform zu stürzen und diese zu kritisieren.
    Nun könnte man anbringen, dass die Wahl des Stilmittels die Sache des Künstlers ist und da hast du natürlich grundsätzlich recht. Aber es liegt nun mal auch im Bereich des Möglichen, dass sich der Künstler in seinem Stilmittel vergreift und den Effekt, den er bewirken möchte, damit nicht erreicht.

    Es ist Zeit, dass du dich entscheidest, Shlomo: Möchtest du deine Bubble unterhalten oder möchtest du wirklich Menschen erreichen und sie von deiner Sichtweise überzeugen? Ich persönlich würde letzteres bevorzugen.

    1. Ich kann dir nur zustimmen. Beleidigungen helfen niemandem und der erste Eindruck zählt viel. Ein solcher Titel (und auch Teile von so manchen von Shlomos Intros) werden einen Erstzuschauer sofort abschrecken und führen auch dazu, dass ich Shlomo noch keinem meiner Freunde weiterempfohlen habe. Das macht einfach einen zu schlechten Eindruck.

  7. Finkel, mein Lieblinkspinkel 😉 Jetzt leg mal ordentlich los, und strahl auf Eckel soycrap, Auf die enge Raute. Da braucht es erst gar keinen Speck oder Feuer. Soycrap scheint der Zwilling von Blueschöpchen ronzo zu sein. Hinter beiden eine gigantischer PR shit Organisation zu stehen.

  8. Allgemeiner Hinweis:

    Die Aussage bezüglich Tampons bezieht sich wohl auf die vor kurzem geäußerte Forderung, dass Tampons kostenlos sein sollen (entweder allgemein oder zB auf Toiletten von Restaurants, etc.; eventuell staatliche erzwung oder auch “freiwillig”; weiß nicht so genau, da mich nicht interessiert).

    Auf diese Forderung gab es Feedback (siehe da https://www.watson.ch/leben/gleichstellung/984701522-forderung-nach-kostenlosen-tampons-auf-twitter-sorgt-fuer-diskussionen), der halt teils wenig Niveau hatte.

    Darauf bezieht sich wohl das “wieviele Tampons”.

    (Wobei, wenn Allgemeinheit zahlen soll, dann geht auch Allgemeinheit was an, wie viele Tampons benötigt werden)

  9. Ich glaube diese maiLab hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

    XD

    Versteht ihr? Weil sie in ihren Videos immer….ne Tasse Tee……..vor sich stehen……

    Ja gut, der war behindert. Frohes Neues.

  10. Sauberes, rundes Video. Shlomo wird immer besser, immer exakter.

    Auch wenn sich hier in den Kommentaren einige Experten mal wieder über die Statistiken aufregen, also die, die nicht wissen wie Statistiken erhoben werden, oder was Statistiken überhaupt sind.
    Ich erklärs kurz: Das ist voll Wissenschaft unso.

  11. Mai Thi Leiendecker ist fester Bestandteil des Ministeriums für Agitation und Volksaufklärung.Sicher ist sie das Flaggschiff des ÖR auf YouTube noch vor Mr Wissen to go.
    Wenn Lesch mal in Rente geht darf sie sicher ins Fernsehen.

  12. War die maiLab nicht bei auf Klo oft Modereatiorin und hat da ihren 3. Welle Feminismus und Weißenhetze betrieben ( keine rhetorische Frage ) ? Jedenfalls ist auch in Quarks & Co auch dabei. Jedenfalls viel Glück bei ihrer Karriere auf bei einen staatlich finanzierten ideologischen Kreiswichsverein.

  13. Ich möchte einfach nur am Ende sehen, wie diese Weiber irgendwann von den Mossis einen Sack übergestülpt bekommen; der Schminkkoffer und das Händi wird ihr aus der Hand geschlagen, die Frisur plattgepißt, und dann heißt es ab in die Küche und hier ist der Putzlumpen.

  14. Wie kann der elende Plebs es nur Wagen, die öffentlich Rechtlichen zu kritisieren und dessen Inhalte in Frage zu stellen? Es gilt die Divise “Klappe halten und bezahlen” damit das Beitrags-Patriziat auch weiterhin Massenverblödungswaffen entwickeln kann.

  15. Shlomo, dafür einen Grammy von mir (Song). Mailab und Wissenschaft? Seit wann ist Bhudda katholisch?

    Knall noch fein und sauft nicht so viel-Gruß

  16. Lol Dude ist dir die poperze explodiert 😂😂😂. Vor 3 Jahren hast du dich noch als links bezeichnet, weißt du noch im Video mit dem polit Kompaß? Naja bei dem Video Frage ich mich wer hier vulgär ist? Du die Analyse oder die Frau im Video? 😂😂😂. So dreht sich das Blatt. Glaub mir die wollen, dass ihr da seid, ohne euch hätten sie nichts um sich aufzuregen und ihr nicht ohne sie. Seit wann betreibst du eigentlich so ein Lagerdenken und musst bei Schattenmacher lutschen? So hatte ich dich aber nicht in Erinnerung.
    Naja hey trotzdem guten Rutsch! Du hast mich damals auf Gunnar Kaiser gebracht, wollte dir dafür danken 🙏🙏🙏. Wobei der auch immer radikaler wird, aber ist noch im grünen Bereich 😂😂😂. Nein Spaß bro. Nimm nicht alles immer so ernst

    1. Die Linke (Mauermörderpartei), SPD (Sozialistische Partei Deutschland) und die Grünen (“Alles muss unaushaltbar eklig UND teuer sein, erst dann fühlen wir uns wohl”) wurden immer linksradikaler, sind Pro-terrorismus und Pro-Tyrannei.

      Wir stellen uns dagegen. Der Djinn kann nicht mehr in die Flasche zurück gedrückt werden. Immer mehr Menschen erwachen. Nichts kann das aufhalten.

  17. Mailab hätte durchaus eine gesonderte Betrachtung verdient. Ich habe teilweise den Eindruck dass ,,die Wissenschaft sagt” im Youtube Kontext oftmals gleichbedeutend ist mit ,,das was Mailab sagt”. Fand das schon sehr interessant wie sich auch ein Bleilo darüber echauffiert hat als z.B. Open Mind auf sie geantwortet hat (bei dem Deplattforming Thema).

    1. Stimmt soweit, der Upload auf Facebook wurde am 15.12.2020 neu (?) hochgeldaen. Es ist zwar ursprüngllich älter, wie man, wie du richtig zeigst, auf youtube sehen kann, aber da es sich auf facebook um einen aktuellen beitrag handelt, sind da wahrscheinlich viele drauf aufmerksam geworden und haben es schlomo geschickt.
      Ich persönlich finde es auch ehrlich gesagt nicht so schlimm. Es wäre ja durchaus möglich, dass das Video neu (?) hochgeladen wurde, eben weil gerade diese “haltet mal die Klappe”-Stimmung aus dem Video aktuell gebrauch finden soll. Ist aber ausdrücklich nur eine Vermutung 🙂

  18. Ganz stark die „Nach deiner Meinung hab ich sicher nicht gefragt“ Sache 😂😂😂
    Von Leuten die mit Gebühren bezahlt werden, die der Zahler ablehnt😂

    Sehr starkes Video Shlomo!!!

    1. “Demokratieabgabe”. Demokratie bedeutet zwar Herrschaft des Volkes, aber das Volk hat, laut den Mediennutten, halt einfach mal die Fresse zu halten. Wäre ja noch schöner, wenn sich das Wahl-Vieh erdreistet, sich zu äußern.

      Mein Tipp: Einfach keine Zwangsabgaben mehr and den linksrassistischen und linksterroristischen Propagandafunk abdrücken. Denen geht bereits die Kohle aus und wir können die Hand sein, die ihnen den Hals zudrückt. Metaphorisch natürlich 😉

      Wer sich das nicht traut, kann denen auch anders das Leben zur absoluten Hölle machen: Einfach mal ein bisschen zu viel oder zu wenig zahlen. Der Bürokratieaufwand ist immens, speziell wenn das viele tun. Oder immer nur in 1 cent Schritten bezahlen. Es gibt viele interessante Methoden. Alles im Internet zu finden. Wehrt euch. Das ist euer Recht. Ihr müsst nicht tatenlos eure eigene Ausrottung finanzieren.

  19. Man oh man… da wundert man sich noch, dass die Leute die GEZ Abgaben schlicht und ergreifend verweigern.

    Wenn aus einfacher, leicht zerlegbarer Propaganda dann aber mal fix “Halts maul und sei nen braves Bückstück” wird, sollte man vielleicht drüber nachdenken, ob man vielleicht nicht auf der falschen Seite der Geschichte steht. Und “Respekt” kennen die leider nicht: das ist nur lustiges Kreisgewichse damit man sich schön moralisch überlegen fühlt – zu einem Thema, in dem es um Moral überhaupt nicht geht.

    Mal was ganz Anderes: Warum eigentlich wollen die Linken keine Gegenspieler mehr haben? Das ist deren einzige Existenzgrundlage! Wenn es keinen Gegner mehr gibt, mit dem man auf den Finger zeigen kann, haben die doch dann keine eigenen Gedanken mehr.

    1. Was denkst denn du, warum die seit Jahren schon Begriffe umdeuten. Wer heute alles “Nazi” ist, und warum es auf einmal so viele von denen gibt… Außerdem sind die “Rechten” ja schon schlimm genug. Auch Rassismus (ist übrigens keine Meinung sondern ein Verbrechen) fängt heute schon bei der Frage nach der Herkunft an.
      Du siehst, denen werden die Feinde nicht ausgehen, es werden immer mehr. Und entsprechend müssen sie immer rigoroser bekämpft werden! Gerne auch mit Steuergeldern. Für die Regierung entledigt man sich so der lästigen Konkurrenz. Es reicht ja, wenn’s bis zur nächsten Wahlperiode reicht.

    2. Ist ja nicht so, als müsste es beide Politische Richtungen geben, damit die eine Seite die andere immer schlecht darstellen kann. Rechte würden das auch tun, wäre die Regierung rechts.

  20. Als böser heterosexueller Cis-Mann finde ich die blonde Singtrulla optisch recht schnuckelig. Leider ist das was sie singt ein Stimmungsdämpfer.
    Das gute am Video ist daß sie gleich mit dem Titel die Maske fallen lassen. Wer jetzt noch nicht dieses freiheitsfeindliche Verhalten durchschaut dem ist nicht mehr zu helfen.

  21. Kannst du bitte mal die verdammte Studie von pewresearch in de richtigen Kontext setzten? Das was du da betreibst ist leider genauso wenig und schlecht recherchiert wie die “Mainstream” Medien es tun. Diese Studie ist nur ganz beschränkt repräsentativ. Es wurden insgesamt ca. 38.000 Leute befragt und diese repräsentieren dann die gesamte muslimische Welt. Beispiel Afghanistan ca. 1.500 befragte. Dabei kommt raus, dass 99 % die Sharia als Gesetz wollen. Das ist natürlich alarmierend und schlimm, aber 1.500 Leute reichen doch wohl nicht aus, um für alle Afghanen das zu behaupten. Selbes gilt für die Homophobie (auch wenn das nicht unwahrscheinlich ist). Der Punkt ist doch, dass die Studie ansich auf etwas hinweist, was auch tatsächlich existiert, aber verallgemeinere doch nicht so profan, Das hat das gleiche Niveau wie die Berichterstattung über “rechts”. Ich erwarte eigentlich, dass jemand der dies als Missstand anprangert sich anders verhält. Genauso wie bei der Geschichte mit TichysEinblick und der Demo am 18.11 in der Honigwabe. Keinerlei Klarstellung oder eingehen auf die Kritik. Schade
    Nichts desto trotz mag ich deine Videos und Arbeit und hoffe, dass in Zukunft wieder etwas mehr Recherche in die Videos fließt.
    Komm gut ins neue Jahr

    1. 1500 scheint mir für eine repräsentative Umfrage gut geeignet. Der Deutschlandtrend arbeitet mit 1000-1500 Befragten. Das gilt, durch die Auswahl der Befragten, ebenfalls als repräsentativ und man muß bedenken daß Afghanistan deutlich weniger Einwohner hat. Nichteinmal die Hälfte von Deutschland. Das Ergebnis ist also noch genauer.
      38.000 Befragte für die Gesamte islamische Welt ist nach diesem Maßstab auch nicht wenig.

    2. Shlomo hat nur eine Sache unsauber formuliert: Die Statistik bezieht sich nicht auf die Gesamtbevölkerung der jew. Länder, sondern auf die muslimische Bevölkerung. Aber auch das ist ein marginaler Punkt, da die absolute Mehrheit in allen befragten Ländern muslimisch ist. Spezifisch in Afghanistan gilt darüber hinaus die Scharia, d.h. alle Nichtmuslime müssen eine Kopfsteuer zahlen, um nicht exekutiert zu werden, was dazu beiträgt, dass fast die gesamte Bevölkerung muslimisch ist. Die Studie ist allerdings tatsächlich repräsentativ, unter anderem wird in einer Fußnote bemerkt, dass in Thailand nicht in allen Provinzen Befragungen stattfanden, was darauf hinweist, dass in allen anderen Ländern Befragungen in jeder Region stattfanden. Und wenn man eine Befragung repräsentativ gestaltet, reichen 1500 befragte Personen für ein Land wie Afghanistan vollkommen aus.

    3. Das ist Quatsch. 1500 Leute sind ausreichend um ein einigermaßen repräsentatives Bild zu ermitteln. Was denkst du denn wieviele Leute bei Wahlumfragen in Deutschland befragt werden? Da kann durchaus eine kleine Unschärfe drin sein, aber die macht aus 99% nicht 70% und schon garnicht 40% oder ähnliches.

    4. 1.500 Teilnehmer, vor allem, wenn sie aus verschiedenen Regionen eines Landes kommen, sind enorm viel. Viele Soziologen und Psychologen, vor allem die, die ich kenne, würden für solch eine Menge töten. Normalerweise arbeitet man mit ~500 Personen, wobei in der Regel oft weniger genommen werden. Hätte die Studie insgesamt 1.500 und bspw. 100 für Afghanistan, dann würde ich dir zustimmen. Bei insgesamt 30k hingegen kann man sehr wohl davon ausgehen, dass die Aussagen repräsentativ sind (außerdem entsprechen die Ergebnisse ungefähr den Zuständen der Länder, wie an Saudi-Arabien zu sehen ist)

    5. 1500 sind eine Menge Menschen, wie glaubst du siehts aus wenn 3000 befragt wurden?
      Selbst wenn von den nächsten 1500 dann die hälfte davon anderer Meinung wären (eher unwahrscheinlich), würde das dem Ergebnis nur schaden, weil es dann noch mehr befragte sind, und der Allgemeineinen Ideologie derer, die immer noch Haushoch überlegenen Ansicht Untermauern würde.

      Willst du ein ”#NotAll” eingeblendet haben?

      Auf den Jüdischen ”fall auf die Fresse (Rutsch)” verzichte ich, also trotz allem ein frohes neues Jahr.

    6. Man kann halt schwer viele Leute in diesen Gebieten zu fragen.

      Ich sehe deinen Punkt, aber man soll sich doch einmal anschauen wie wahrscheinlich es ist das wir genau den Teil der Bevölkerung bei der Umfrage erwischen, der solche extremen Ansichten hat, wenn wir davon ausgehen das sie eigt nicht so extrem sind. In Afghanistan leben 40 Millionen Menschen. Deiner Information nach wurden 1.500 Leute gefragt, 99% davon haben gesagt das sie die Sharia als Gesetz haben wollen. Das sind 1.485 Leute die für die Sharia sind. 1.500 Leute in einem Land mit 40 Mio Bewohnern machen 1/26.667 der Bevölkerung aus. Ok, das hört sich zunächst einmal nicht sehr repräsentativ an, und ja, es wird Abweichungen geben, jedoch können wir anhand dessen damit arbeiten und herausfinden, wie wahrscheinlich so eine Abweichung wäre, wenn die eigentliche Pro/Contra Sharia rate 50%, 70% oder 30% wäre.

      Ich muss leider gestehen, das ich nicht wirklich viel Ahnung mit Statistik habe und leider nicht die Wahrscheinlichkeiten wiedergeben kann, in dem die Abweichungen möglich wären. Sicher ist nur, dass sobald die Wahrscheinlichkeiten höher als 1/26.667 sind wir es sicherlich nicht mit einer Sharia Pro-Rate von x% Prozent zu tun haben können.

      Ich weiß jetzt nicht wie verständlich das war, ich könnte das auf Anfrage ja nachrechnen wenn Interesse da ist, mein Hauptpunkt ist jedoch das wenn wir bei 1.500 Leuten 99% bekommen haben wir mit absoluter Sicherheit keinen Prozentsatz unter 60-70% Prozent bei der Gesamtbevölkerung haben, und selbst dann sollten wir uns Sorgen darüber machen. Davon mal abgesehen kann das ganze ja theoretisch (sage nicht das es so ist) auch in die andere Richtung abweichen.

      Du kannst jetzt als Argument nehmen, dass es einen Bias bei der Umfrage gibt, da auf Pewresearch nur Islamisten die Umfragen ausfüllen, aber mit dem Argument könnte man jede Umfrage in Zweifel setzen. Guten Rutsch ins Jahr noch!

    7. Im Qur´än steht wie mit Schulen zu verfahren etc. ist. Von 1500 bestätigen 99% dies. Natürlich repräsentieren diese nicht das ganze Land und man lehnt sich aus dem Fenster, wenn man das auf alle hochrechnet. Aber hast du begründete Zweifel, dass es nicht so ist? Z.B. ob das ein regionales Phänomen innerhalb eines bestimmten Teils Afghanistans ist oder ähnliches, welches darauf hindeuten würde, dass diese Hochrechnung unrealistisch ist.

    8. Naja, man arbeitet mit dem was man hat.
      Meine es gab auch vor 6-7 Jahre eine Studie mit 200-300k Befragten und dort ist fast das Gleiche dabei rausgekommen.
      Vorallem wenn man in Afghanistan 1500 Männer befragt werden es wohl mehr die “Moderneren” sein die in Städten leben da es auf dem Land dort etwas krasser zugeht. Es wurde doch auch schon öfter die Aufnahme bei Shlomo und Co. gezeigt wo unsere moderaten Muslime hundertfach die Hand heben ob sie die Sharia über unsere Gestzte stellen. Dazu wurde mehrfach gesagt das sie nicht alle Muslime für Extremisten halten.

      Als Deutsche wissen wir halt was eine Minderheit mit einen Land machen kann und bei uns haben “nur” 4 Million gereicht und 15 Jahre später ist halb Europe zerstört.
      Wenn ein paar Million Extremisten anfangen, ziehen halt gleich ein paar Million Moderate mit.

      Ich hatte aber schon das nicht auf meine Kritik eingangen wurde.

  22. Achtung wenn du die Pew-research Studie zitierst. Es handelt sich NICHT um die Gesamtheit der Bevölkerung sondern um den Anteil der Muslime, die Gewisse Ansichten vertreten. Mit (wissentlichem) falsch-interpretieren von Studien hat sich schon so manch einer selbst ein argumentatives Bein gestellt.

    1. Aber wenn wie z. B. in Afghanistan 99% der Bevölkerung muslimisch sind dann gibt es beim Ergebnis keinen großen Unterschied zwischen den beiden genannten Gruppen.

  23. …diese mailab will uneingeschränkt der wiSSenschaft vertrauen,ääää sorry…,das also alle uneingeschränkt der wiSSenschaft vertrauen…?? …alles klar….dr.covid fearporn aka.mailab/maifuck/maiquatsch du bist das weisse antlitz und die schlange um den äskulapstab!

    1. Um was zu finden? Die Frau die andere FRAUEN in Schach schlägt? Ja, eine solche gibt es. Genau wie es auch Frauenfußball Weltmeisterinnen gibt.

      Das was Shlomo meint ist die GeschlechtsNEUTRALE Rangliste/Meisterschaft. Diese Liste ist zu 99% Männlich. Seit Jahrhunderten. Bis heute. Unverändert(der ganze Feminismus hatte keinen Einfluss darauf.. all das fördern, Selbsbewusstsein steigern, gut zureden, Studienquote erhöhen und all die girl power Filme/Bücher/Artikel…. wirkungslos, die absolute kognitive Spitze ist fast 100% Männlich.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.