69 Gedanken zu “Gegenstimme.tv”

    1. Awwww, ist da etwa jemand getriggert? Du darfst ausnahmsweise laut heulen, damit alle was zu lachen haben. Los, das ist ein Befehl.

      1. Da kennt jemand die Definition von heulen nicht : )

        Scheint dir ja wirklich mega wichtig zu sein dich hier bemerkbar zu machen, auf einem Video das fast 1 Monat alt ist 😀

        Bait super geschluckt.

        1. Brav den Befehl ausgeführt, wie eine unterwürfige kleine Gratisnutte. So lob’ ich mir das. Und dein tränenverwischter Mascara ist die Kirsche oben drauf.

          MEHR. Bück’ dich tiefer.

  1. Ich finde aber tatsächlich das man bei den Linken auch diese Plattform bekannt machen sollte. Quasi eine Platform für alle politischen Mienungen unzensiert. SO wirkt es wie eine Meinungsbubble

    1. Die Linken WOLLEN sich nicht beteiligen. Freien Meinungsaustausch sehen sie als Hindernis, dass sie beseitigen wollen. Sie verlieren JEDE Debatte. Deshalb zensieren sie lieber, als zu debattieren.

  2. um den look braucht ihr euch keine sorgen machen…
    30 der 50 krassesten youtuber machen plattform..
    was soll schon gross schief gehen..
    argument “aber wir sind nicht so schlimm wie tta”
    “ach soooo- sag das doch gleich<3 dann spielt mal schön weiter
    ihr journalisten" 🙂
    ihr seid wahre pr genies 😉

    1. mal so eine kleine pr beratung am rande.
      wenn man sowas machen will dann muss man es genau anders machen.
      man muss harmlos und unpolitisch wirken und möglichst normale youtuber auf die plattform holen.
      wenn man hingegen direkt drüber schreibt “wir sind die andern” (gegenstimme) dann will weder irgendwer normales mitmachen noch gibt es zweifel über das framing.
      der titel “rechtsextremes youtube” ist schon direkt vom ersten tag gebucht.
      ihr macht euch ja selbst dazu.
      – ihr sagt – wir sind die anderen
      – es sind nur leute da die sonst nirgends mitspielen dürfen und die man gerne aus dem vs bericht kennt

      da kann man ja kaum was anderes drüber sagen als extremisten yt. selbst wenn man wollte.

      ihr macht es euren gegnern immer so furchtbar leicht…

      1. Nein, du absoluter Schwachkopf, wir wollen eben NICHT die Normalos dort haben. Die steuern ohnehin nie etwas bei, außer vielleicht ihre unreflektierte, nachgeplapperte SJW Agenda. Gatekeeping ist das Mittel der Wahl. WIR müssen das neue “Normal” werden, an denen DIE sich auszurichten haben. Appeasement funktioniert bei dem Kommunisten und deren Mitläufern/Mittätern nicht. Es besteht keinerlei Anlass, sich dem linksextremen Hassmob anzupassen oder sich für diesen zu verbiegen. Scheiß auf diese Terroristen.

        Und machen wir uns nichts vor: ALLES, was nicht auf Linie ist, wird doch automatisch als rechtsextrem bezeichnet.

  3. Das mit der Gegenstimme ist auch nichts wares. Es ist eine Echokammer. Neue werden doch nicht mit ein anderer Sichtweise konfrotiert. Der Wettberwerb der Idee, also das was zwingend notwendig für eine Demokratie ist fondet nicht statt. Das Problem das YouTube löscht und den Algorithmus manipuliert ist damit nicht ausgeglichen. YouTube müsste wohl sich ändern oder es müsste eine andere Internetseite wo auch Normies in großer Zahl sind.

    Bitchute und Youtube sollte auf jeden Fall weiterhin Videos hochgeladen werden.

    p.s. Wenn wirklich stimmt das auf Gleichklang nichts extremistisch gehört, dann müssten doch auch viele ÖR-Videos nicht auftauchen.

    1. Wieso versteht hier keiner, was eine Echokammer ist?
      Bei einer Echokammer wird GEZIELT und AKTIV darauf gesetzt, dass nur eine Meinung vorherrscht. Die Methoden, die dafür verwendet werden sind entweder Shadowbanning, Deplatforming/Cancelling oder direkt Zensur/Banning.

      Nur, weil die GEGENSEITE unwillens ist, eine bestimmte Platform zu besuchen und sich einzubringen, wird aus dem Portal noch lange keine Echokammer. Man kann die Gegenseite ja nicht zur Diskussion zwingen (in diesem Fall hält die Gegenseite es sogar für ein Hindernis. Sie verlieren die Debatten JEDES MAL. Das Ziel der Gegenseite ist schon lange nicht mehr der Diskurs, sondern erpresserische Machtergreifung mit allen Mitteln).

  4. Ihr solltet das Projekt auch als App raus bringen
    Denn das ist immernochmal etwas angenehmer zu nutzen

    Und ich habe es zwar schon öfter kommentiert aber
    Ladet doch mal Nikolaus den gottlosen in die honigwabe ein.

  5. Wie aus der Achselhöhle gefurzt erscheint plötzlich eine komplett ausgestatte Offshore-Plattform als Bolzplatz dei “Gegenseite” und das von einem, der mit einer Fatwa am Arsch global nur mit Hilfe des Mossad noch am Lben teilnehmen kann. Na dann nehm ich das Wunder mal zur Kenntnis.

    Jedoch weitere ich mal meine “Rosi-Ansprache” vom letzten Video (natürlich angepasst auf die Gegenseitenposition) nun auch auf Shlomo und Kasper aus. Na los, macht mal das Maul auf.

  6. Feine Sache, endlich! Dann dürfte wohl von den ÖR auch bald eine Doku über diese böse Plattform kommen. Und dass es dezentral ist dürfte den tapferen Kämpfern gegen Rechts (alias “HASSHETZEHASSHETZE”) wohl auch nicht wirklich schmecken.

    1. Bessere Werbung kann man sich nicht wünschen. Die Faktenerfinder haben den Klebruar ja auch erst so richtig populär gemacht…

      Leider passiert das alles nur im Internet. Da draußen gibt es sicher hunderttausende von benachteiligten Menschen, die weder Schlaufon noch einen Computer haben und auch nicht wüssten, was sie damit anfangen sollten. Das haben wir gar nicht auf dem Schirm. Denen hängt das linksbunte Lalaland zum Hals raus, aber sie sind stumm und unerreichbar. Wenn der öffentlich-rechtliche Dummfunk über fiese Naxis und die Plakate von denen berichtet, gibt denen das vielleicht ein bisschen Hoffnung, weil sie merken, dass sie durchaus nicht alleine sind.

      Wir haben einen Straßenbahnfahrer im Bekanntenkreis ohne Computer, und der wird nicht der einzige sein. Insgesamt sind das elf Millionen Offliner.

  7. Cool wäre auch das ursprüngliche Veröffentlichungsdatum auf YouTube und eine Kennzeichnung ob es dort gelöscht wurde. Auch eine Sortierfunktion nach Datum wäre nützlich.

  8. Ist es eigentlich möglich dass diese Seite auf irgendeine Art gebustet wird oder die Uploader, insofern ihre Identität preisgegeben wird, Probleme bekommen?

  9. 1:55 könnt ihr das so einstellen, dass sich, wie bei Bitchute, P2P-Streaming manuell einschalten lässt?
    Das ist für die Leute interessant, die ihre IP ohnehin schon geschützt haben und die nicht so viel Bandbreite beanspruchen wollen.

  10. Rechte Nischenplattformen sind großartig. Es kann gar nicht genug davon geben. Viel Spaß bei der Volksaufklärung, mit euren 1000 Views pro Video.

  11. Das Problem wird sein das irgendwelche Idioten direkt Anfangen werden die Plattform mit Rechtsextremen Inhalten und Kommentaren zu fluten. Sei es von WIRKLICHEN Rechtsextremisten oder der Antifa welche damit dann beweisen will sie Extrem die Plattform ist.

    Wenn die Seite sich wirklich durchsetzen soll wird man um eine Moderierung nicht drum herum kommen die dafür sorgt das der Ton gesittet bleibt auch bei kontroversen Themen.

    1. Du kannst dich gleich wieder mit deinem Tone-policing verpissen. Wenn dir ein rauher Ton nicht passt, hast du im Internet nichts verloren, du Lauch. Click auf das X und geh wegen PÖHSEN WORTEN heulen.

      1. Ich bin unsicher ob du ein Antifa-Troll oder ein Idiot bist, deshalb werd ich mal davon ausgehen du bist nicht böswillig sondern hast nur ein ein bisschen Pech beim Denken.

        “Rauher Ton” ist das eine, wenn es aber in Richtung Extremistische Inhalte, Beleidigungen oder Aufrufe z.b die Flüchtlinge ertrinken zu lassen, Ausländer zu deportieren, dann sorgt das einerseits dafür das die Plattform und Reichweite nicht wächst und andererseits droht den Betreibern der Plattform ein juristische Konsequenzen.

        Da ist egal wo der Server sitzt.

        Deshalb auch die Anmerkung das das eine Moderierung nicht schaden kann, sonst ist das Projekt begraben bevor es begonnen hat.

        1. Und ich bin mir sicher, dass DU ein Antifa-Idioten-Troll bist. Heul leise.

          Punkt 1: “Flüchtlinge” (lol) dürfen von mir aus gerne ersaufen. Wer sich aus purer Gier in Gefahr bringt (da es in Germoney bessere Sozialleistungen gibt) ist selbst schuld. Fuck ’em.

          Punkt 2: Ausländer können nicht deportiert werden, du Schwachkopf. Ein Ausländer lebt bereits im Ausland. Das sagt doch bereits der Name, du Hohlbirne. MIGRANTEN, die hier nachweislich nichts zu suchen haben gehören konsequent abgeschoben (mit dem Bonus, dass überfallartige Gruppenvergewaltigungen und Messerangriffe DEUTLICH runtergehen werden, wenn es die Richtigen trifft).

          Nichts daran ist extremistisch. Es ist der Wunsch nach Recht und Ordnung nachdem 2015 ohne Grund die Grenze für eine Personengruppe geöffnet wurde, die durch mindestens VIER sichere, asyl-anbietende Länder gereist ist, nur um nach Deutschland zu “fliehen”. Das ist Wohlfahrts-Shopping.

          Und als würde das noch nicht reichen: Der erste islamische Terrorangriffe fand NACH 2015 statt. Was für ein unglaublicher Zufall! Scheiß auf dieses integrationsunwillige, arrogante, aggressive Pack. Deren Ideologie krempelt Nationen zu Shitholes um. Beweis: Jedes islamische Land und jede islamische No-Go Area in westlichen Ländern.

          Wir sind nicht die Extremisten. Wir wollen schlicht die Extremisten (sprich: islamic supremacists) aus unserem Land raus haben. Das ist völlig legitim und pure Selbstverteidigung.
          Wenn dieses Pack sich vernüftig benehmen würde (wie beispielsweise die Japaner, die nach Deutschland migriert sind) würde auch keiner was sagen.

          1. Du musst doch selbst merken, dass Du mit Deinem Auftreten keinen Blumentopf gewinnst. In der rechten Bubble mag das noch angehen, da rollen dann viele nur die Augen und sind genervt.
            Wenn Du aber außerhalb dieser Bubble so auftrittst – oder gar im echten Leben bei Nachbarn, Arbeitskollegen, Familie, Freunden – schießt Du dich direkt komplett ins Abseits.

          2. @Mustermann

            Sehe ich so aus, als würde Gruppenzwang bei mir funktionieren? Klappt vielleicht bei deinem linken Umfeld, wo ihr Soyboys euch alle mittels shaming und tone-policing auf Linie haltet. Ich gebe keinerlei Fick, was moralisch-bankrottes Pack über mich denkt.
            Die Wahrheit bleibt die Wahrheit, egal in welcher Form sie dargeboten wird. Ich nehme an das war auch so ziemlich dein bestes Argument, hm? “MAMI DER HAT PÖHSE WORTE GESAGT”.

          3. Wenn dein Auftreten lediglich der eigenen Selbstprofilierung als Rambo im Kampf gegen den dummen Rest der Welt dient, dann ist dein Auftreten sicher zweckmäßig.

            Wenn es aber darum gehen soll Leute (besonders auch außerhalb der rechten Bubble) politisch zu erreichen, dann ist dein Auftreten nicht nur sinnlos, vielmehr kontraproduktiv.

          4. @Mustermann

            Daher verwende ich diverse Herangehensweisen. Manche werden durch Polemik konvertiert, andere durch Debatten, wiederum andere durch eigene Recherche. Ersteres verschiebt das overton-window zu unseren Gunsten. Also scheiss auf dein tone-policing. Du darfst natürlich weiterhin gerne wie ein Lauch klingen.

          5. Wo genau siehst du eine erfolgreiche Verschiebung des Overton-Fensters?

            Und Hand aufs Herz: wie viele Menschen konntest du bislang in deinem Freundeskreis, in deiner Familie, im Verein oder in deiner Nachbarschaft mit deiner Polemik konvertieren?

          6. @Musterfrau

            Gegenfrage: Wie niedrig ist dein Testosteronspiegel? Kein Wunder, dass du dich jetzt als Frau identifizierst. Linke sind halt nachweislich geisteskrank.

            Polemik ist nicht dafür gedacht, Freunde zu konvertieren. Polemik ist dafür da, kleine Muschis zu triggern. Und die Tatsache, dass du immer noch in diesem Thread abhängst zeigt, dass es funktioniert und dass du das irgendwie brauchst. QED.

          1. Du bist ein kleiner key-boardwarrior der zig mal “heul lauter” schreibt, als wäre es 2010. Und das in ner HW Kommentarsektion. Glaubst du du kannst hier IRGENDWEN mit so was zum Erröten bringen? Oh nein, du verschiebst ja das overton-window wenn du pussy im Internet sagst, hab ich vergessen – was für ein stinkender Mundatmer du doch bist. Geh und piss links-grüne Leute von der Seite an wenn du glaubst das bringt was.
            Der Wahrsager hat absolut Recht wenn er direkt vor geistigem Geschmeiß wie dir warnt, die die Plattform mit Videos spammen die etwa titeln “Hurra, 50 Migranten ersoffen!”
            Penner wie du sind Gottesgeschenke für die Linken.

          2. Dein wütendes Lispeln ist witzig. Reduziere deinen Sojakonsum. Dann verschwindet vielleicht auch der Sand aus deiner Muschi.

        1. Nicht vergessen zur Revo sich in Liste enzutragen sonst Bußgeld-Ordnung muss sein sonst Corona du Omatöter du.

    1. Na da rate mal-ich schätze mal “Einer wird gewinnen”.Wer könnte das wohl sein, so als künstliche Gegenseite? Na, kommste drauf?

    2. Wer soll den da Werbung schalten wollen? Da kommt die nächste ( wahrscheinlich staatlich bezahlte ) Verleumdungskampagne und die Normies werden sich nicht auf Gleichklang umsehen um sich selbst ein Bild zu machen ( wo bei ich mir unsicher bin ob das Ausreicht wenn man ein ÖRgläubiger ist und Abweichungen als Nazischeiß abtut ).

      p.s. ich hoffe der Username ,, Nazi ´´ ist nicht ernst gemeint. Sie sollten diesen nicht verwenden wenn sie sich nicht als Nazi ( Nazi bzw. Neonazi im angelegentlichen Sinne und nicht im Sinne der SJW-Definition ) sehen.

      1. Der Name Kleinwaran schützt dich leider auch nicht davor ein verkacktes Deutschnazileben führen zu müssen. Da ist der Name Nazi wenigstens ehrlicher gesagt. Solltest du dazu auch noch weiss wie ein schwedischer Nuttenarsch sein, hast sowas von Nazi am Hals, da nützt dir hier nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :