54 Gedanken zu “Die Heute-Show… naja, was wohl?”

  1. Immer wieder schön, wie du nahtlos zwischen Vorwürfen von Framing und Gehirnwäsche und dem Anwenden desselben hin und her wechselst. Und dann denke ich: “hey, er bringt sinnvolle, gerechtfertigte Kritik an” und im nächsten Moment stellst du Vermutungen an, die du dir als Fakten oder emotionalen Ausschiss zurechtbastelt. An deinem Content lässt sich wunderbar ablesen, wie behindert, manipuliert, manipuliativ, egoistisch, rücksichtslos und dumm so ziemlich jedes Individuum der Menschheit eigentlich ist, egal ob links, rechts oder mittig. Ganz ehrlich, geh mal reisen, lern mal was Neues kennen und vorallem bring mal ein bisschen Selbstkritik an.

  2. Also diese Season war es der erste Beitrag zur AFD (also seit Jahres anfang). Humor ist subjektiv, ich mochte das Solo von dem Friedemann Weise auch nicht, weil fand ich nicht lustig.

  3. Will noch keiner hören oder besprechen, aber Derek Chauvin geht in Revision und da das Urteil nicht haltbar ist, wollen wir nur hoffen, dass der Mob da schon weitergezogen ist.

  4. Also mit den Inzidenzwerten hat die heute show schon recht. Mehr Testen bewirkt nur dann einen höheren Inzidenzwert, wenn der tatsächliche Wert auch höher liegt. Aber das kann man im Vorfeld nicht wissen, genauso könnte der tatsächliche Wert auch niedriger liegen. Insofern hat Alice Weidel ziemlichen Blödsinn erzählt.

    1. Die Referenz sind 100.000 Einwohner und nicht 100.000 Getestete. Also hat Alice Weidel schlicht und ergreifend Recht: je mehr man testet desto höher wird die Inzidenz. Und nein, es kann nicht sein, dass die Zahlen dadurch niedriger werden. Sie werden zwangsläufig höher.

      1. Ich dachte bei der Berechnung werden auch negativ getestete berücksichtigt. Da dies nicht der Fall ist, muss ich sagen, dass sie tatsächlich recht hat.

    2. Blödsinn….die jetzigen Tests sind ein Würfelspiel…..50/50…..
      Es wird von keinem Arzt untersucht, ob der positiv getestete Mensch auch krank ist….außerdem kann ein PCR-TEST…nur Nukleinsäureschnipsel feststellen,das ist totes Gewebe aus der Lunge und kann nicht aussagen, ob das Virus jetzt aktiv ist oder vor Monaten

    3. Wenn die Falschpositiverate bei Tests bei ca. 1% beträgt und von 100.000 Einwohner in einer Woche sich 10.000 zum testen entscheiden liegt die Zahl an Falschpositiven schon bei 100…
      Merkst du was?

    1. ich hab geguckt, aber weiss nicht wen du meinst.
      der abgeführte ist ein bulle?
      cool wäre evtl untertitel (von denen die dabei warn)

  5. Hat immer n bischen was von Kuriosity-Show, deine Stock-vids in Kombination mit ..ja was ist das für ein “lied” was da drübher liegt. aka die 2 akkorde?
    kommt mir irgendwie bekannt vor aber nur so..95%.
    isses n stock-lied?
    mfg

  6. Aufgrund des Umstands, daß der Schuldspruch Derek Chauvins zweifelsfrei ein rein politischer war, bin ich mir ganz, ganz doll sicher, daß u.a. unsere Regierung und unsere Medien, als auch Amnesty, Human Rights Watch etc. gerade in den Startlöchern stehen, um gegen dieses darüber hinaus zutiefst rassistische Unrechtsurteil zu intervenieren – ach nee, rassistisch geht ja nicht, Chauvin ist ja ne Kalkbirne, na dann halt nur politisch. Und politisch geht ja mal garnicht – dafür muß man nämlich nach China, Russland oder Nordkorea, hhmh.

  7. Die heute-show ist langweiliger Schmutz, nicht neues. Im ersten Video hättest du aber die 30-Min-Breaks als Witz einspielen sollen, das war ja echt anstrengend für jemanden der sich das Trial angesehen hat.

  8. Wieso denken die Leute, dass Gendern für Gleichberechtigung stehen würde? Sie wollen damit alle sichtbar machen. Ach so na klar doch… jedoch machen sie Menschen wie mich unsichtbar! Ja ich bin nicht binär. ( Genderflux und Asexuelle, also keine Sorge )
    Wenn man also nur Mann und Frau anspricht, macht man die Non‘s unsichtbar. Wir sind ein Stern, sprachpause oder Divers. Mit anderen Worten nur ein Etwas, oder ein Sprachfehler?!
    Die deutsche Sprache hat doch ein Neutrum warum es nicht nutzen? Weil es dem Maskulin entspringt ? Weil die Schulen nicht mehr in der Lage sind es ordentlich zu vermitteln. Weil wir unsere Sprache den Einwanderern anpassen?

    Ich kenne keinen wirklichen Non, der glücklich über das Gendern ist. Der Grundgedanke macht wohl gut gedacht sein, aber schlecht gemacht in der Ausführung.

    1. Mann und Frau ist eine biologische Einteilung.Als was du dich siehst ist egal. Es gibt auch ein Drogenopfer das sich für eine Orange hält.

      Danisch erklärt:
      wie uns damals in der Schule aber schon irgendeiner der Latein- oder Griechisch-Lehrer erklärte, sind die Genera ursprünglich nämlich gar nicht nach dem Geschlecht der Menschen bezeichnet, sondern bezeichneten Konkretisierungen/Einzelfälle und Verallgemeinerungen,
      und vor allem aus dem Indogermanischen als Ableger der Frage, ob etwas im Satz Subjekt oder Objekt ist, entstanden ist, deshalb in den Bereich der Deklination gehört. Ursprünglich gab es nur das Menschen- und das Sachen-Genus, weil Menschen handeln und Sachen nur behandelt werden. Ich hatte schon mal Unmut verschiedener Leser auf mich gezogen, als ich mal unter Anwendung der wenigen mir verbliebenen Restkenntnisse aus dem Altgriechisch-Unterricht zum Besten gab, dass die typischen Behörden‑, Linken- und Gendersprache, nämlich alles zu passivieren, ziemlicher Blödsinn und Werk von Sprachkrüppeln ist, denn Sachen sind nicht passivitätstauglich.
      Ich will es erklären:
      In den alten Sprachen, damals, so zur Zeit der alten Griechen und davor, als Philosophen intellektuell noch oberhalb von Mülltonnen rangierten, brachtete man das Passiv noch als eine gewisse besondere Tätigkeit und nicht nur als marxistischen Rhetorikkniff, das Subjekt zu verschweigen. Ein Mensch kann sich waschen lassen, und das passiv tun, weil er in der Lage ist, dabei selbst etwas zu empfinden, zu denken, zu spüren. Es ist ein Unterschied, ob man sich selbst wäscht, oder gewaschen wird, auch von der Rangordnung und so weiter, so wie es etwas über den Respektierten aussagt, wenn er respektiert wird. Das Passiv ist nicht einfach ein umgedrehter Satz oder ein Satz ohne Subjekt, sondern es sagt etwas Besonderes über das Passivobjekt aus, es ist eine eigene Satzaussage. Wenn jemand gewählt wird, dann ist das keine Aussage über anonyme Wähler, sondern darüber, dass er jetzt Präsident ist. Der Gewählte. Ein Passivsatz ist nicht einfach nur eine umgestellte Aussage, es ist eine andere Aussage. Ein Stein kann deshalb nicht gewaschen werden, weil er dabei nichts spüren kann, sich des Vorgangs nicht bewusst sein kann. Ihm fehlt das Aktivistische um so passiv zu sein, dass er im Passiv stehen könnte. Deshalb kann zwar Susi (solange sie lebt) zwar von Fritz gewaschen werden, aber nicht ein Stein. Weil Susi das erleben kann, der Stein aber nicht. Fritz muss den Stein waschen, im Aktiv, weil Fritz der Handelnde ist. Und wenn Susi dann tot ist und es an ihre Leichenwaschung geht, kann sie auch nicht mehr gewaschen werden, denn sie ist ja tot, dann muss Fritz sie schon waschen. Weil nur Fritz noch handlungs- und erlebensfähig ist.

      Und wie mir eben schon irgeiner meiner Latein- und Griechischlehrer mal sagte und in besagtem Blogartikel samt neuerer lesenswerter Quelle schon angesprochen hatte: Die Zuordnung der sprachlichen Genera zu den sexuellen Geschlechtern ist eine Erfindung von Lehrern der Neuzeit,
      um den Kindern das Erlernen zu erleichtern. Das als maskulinum und femininum zu bezeichnen war nur eine Lerneselsbrücke, aber entspricht nicht der Sprache.
      http://www.danisch.de/blog/2021/03/30/ein-schiff-namens-horst/

      1. Ich kenne die Schriften des Herrn Hadmut Danish, aber vielen Dank für die kopierten Textstellen.

        Er spricht auch einige Probleme an, doch seine suggestive Lösung, ist keine. Es würde Stillstand bedeuten und das ist für eine Sprache auch nicht zielführend.

    2. Man muss ja auch offen gestanden zugeben dass Non-Binarys und alle anderen auch von diesen Leuten nur als menschlicher Schutzschild genutzt werden.

      Die interessieren sich ja auch nicht um psychisch erkrankte, wie die es ja auch öfters gerne behaupten.

      Diese Ideologen interessieren sich nur für sich selbst und ihrem bequemen Leben. Die Personen, für die sie angeblich einstehen, sind weniger Mensch sondern mehr ein Werkzeug, das genutzt wird bis es kaputt ist. Ebenso reiten sie ja auch das Nazi-Wort und das Ganze immer mehr in den Tod, bis diese Wörter keine Zündkraft mehr haben.

      Die scheitern am Ende an ihrem eigenen Hunger und ihrer eigenen Sucht nach “Gerechtigkeit”. Doch diese Form von Machthunger war nie von langem Erfolg gekrönt, und irgendwann fallen sie über die Leichen, die ihre Politik forderte. Und wer weiß, vielleicht sieht die Zukunft dann so aus wie sie sein soll:

      Nazis = Scheiße
      Marxist = Scheiße

      Denn dann hatten wir beides hier mal durch … und können vielleicht endlich mal an einem Punkt ankommen wo Verstand mehr wert ist als Gefühl

    3. Bei allem Respekt, warum bist du hier? shlomo (shoeonhead und fast alle damaligen skeptiker/ “antifeministen”) ist eine art fressfeind von sozialen geschlechter unsinn (sein damaliger content hat sich über non binary und sowas “lustig” gemacht und bis heute steht er wahrscheinlich dahinter).

      ich persönlich muss mich nicht nach irgendein geschlecht fühlen um es zu sein, ich muss nur die körperlichen vorraussetzung dazu erfüllen primäre und sekundäre geschlechtsorgane und ich bin da mal so liberal und zähle an und ab operierte teile dazu (also Transmenschen mit operation oder Harmon therapie). und Asexualität ist kein geschlecht

      ich will dir oder anderen keine gefühle absprechen aber biologie trumpft gesellschaft

      Ich wünsch dir noch ein wunderschönes wochenende

      1. Aus welchem Grund sollte ich mich hier nicht äußern dürfen?
        Nur weil Shlomo mal ein Witz macht? Einige davon sind sogar korrekt.

        Ich habe mit meinem Post nur mal darauf aufmerksam gemacht, dass eben nicht alle Non‘s dieses Gendern für gut heißen bzw. sogar kontraproduktiv ist.

        Ja es gibt primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale, doch dazu kommt noch die im Gehirn verankerte Identität. Sie bestimmt so einiges. Ihre Ausrichtung, Vorlieben, Sexualität usw. und unteranderem auch ihre geschlechtliche Selbstwahrnehmung . Diese kann dann unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Nur mal so grob abgerissen. Das alles gehört auch mit zur Biologie 😉

    4. Auch der Grundgedanke ist bereits scheiße. Es gibt Nationen ohne gendered language wie die Türkei. Ich bin mir sicher den Frauen geht’s dort echt super /s

      Umgekehrt wird ein Schuh draus: Nationen, die viel zu tolerant sind, geben eher nach, wenn irgendwelche weinerlichen Babies anfangen, wegen jedem noch so trivialen Scheiß ein Riesenfass aufzumachen (einfach, weil man es ihnen durchgehen lässt, statt sie in Therapie zur Behandlung ihrer Komplexe und soziopathischen Charakterzüge zu schicken).

      Du bist im Übrigen nicht non-binär, du bist einfach nur wohlstandsverwöhnt. Wenn du in irgendeinem afrikanischen Shithole leben würdest, wäre deine größte Sorge, wann du das nächste mal etwas zu Fressen oder zu Saufen bekommst. Und du würdest dir auf dem Weg zum Wasserloch mit Sicherheit nicht die Frage stellen, ob du dich heute eher wie ein Mann oder eine Frau identifizierst.
      Hör’ auf, dir Probleme auszudenken, weil du sonst nichts besseres zu tun hast.

      Wenn du 2 X-Chromosome hast, bist du eine Frau, wenn du X und Y hast bist du ein Mann. Alles andere ist Schauspielerei (um Aufmerksamkeit zu bekommen und weil alle es dich durchgehen lassen). Interessiert ohnehin kein Schwein bzw. niemanden mit dem es wert wäre, sich zu unterhalten.

      1. Einwand.
        In Afrika fürchten sich schon die Kinder vor den Männern wenn sie Wasser holen wollen.
        QUelle:Mächen aus GEZ TV Bericht…ansonsten sei das Leben dort aber gut.

      2. Ich empfehle Ihnen erst einmal eine korrekte Schulausbildung zu absolvieren. Danach können sie sich in Sachen Biologie und Neurobiologie belesen. Vielleicht fällt ihnen dann auch an ihrem Post was auf.

        1. Ist das dein BESTES Argument?

          Deine (eingeredete) NeUrObIoLoGiE interessiert doch kein Schwein. Die Tatsache, dass du jedem ungefragt von deinen ausgedachten sexuellen Vorlieben und multiplen Identitäten erzählen musst, spricht eher dafür, dass du einfach nur derbe einen an der Klatsche hast.

          Nochmal: Wenn du andere Sorgen hättest, würdest du so einem Erstweltschwachsinn KEINE EINZIGE Sekunde widmen. Dir geht’s zu gut. Deswegen hast du nur Probleme, die kleine, verwöhnte Teenager Kackbratzen haben. Lass mich raten: Du ritzt dich auch, oder?

          Grow the fuck up.

          1. Haha, und das von dem kleinen Schwanzlutscher, der versucht seine (ausgedachte) Weltansicht auf andere zu projizieren. Du solltest den Tipp mit der Schulausbildung dringend annehmen. Hast du schon mal Menschen kennengelernt? Oder sitzt du mit deinem fetten Hintern nur vorm PC im Keller deiner Mutti und hast große Fresse? Bemüh dich nicht ich kenne die Antwort. Und geh mal duschen

          2. @Wichsgesicht (passender Name, du hirngeficktes Opfer)

            Internetregel Nummer 1: Linke können nur projizieren.

            Glückwunsch, du hast gerade der gesamten Leserschaft mitgeteilt, dass du ein muttikellerbewohnender, ungebildeter, übergewichtiger Schwanzlutscher ohne Sozialkontakte bist.

            Geh dich suizidieren und werde Teil der Statistik. Keiner wird dich vermissen, Tranny. Kann dir aber nicht versprechen, dass keiner Feiern wird 😉

  9. Ich muss gestehen das Mal lange Mal die heute Show geguckt habe ( seit geraumer Zeit nicht oder nur Ausschnitte, ist schließlich eine wichtige Propaganda des ÖR ). Jedenfalls müsste der Welke ( Moderator der Heute Show )und seine Mitarbeiter auch Beiträge gemacht haben die nach heutigen Standard nicht in Ordnung. Man hat sich über die Gendersprache lustig gemacht ( das war über Verkehrsording irgend einer Stadt ). Welke hat gesagt man solle bei einer Demo eine Deutschlandflagge tragen. Es wurde mehrmals gesagt man darf sich auch ( ich betone auch ) über Minderheiten lustig machen ( dazu gehören laut denen sogar die religiösen Gefühle der Muslime ). Im Übrigen hat Welke für Little Britain synchron gesprochen ( das mit Little Britain hat nur was mit den Moderator zu tun und nicht mit der Sendung ). Vielleicht kann man ja ein Video darüber machen. Würde die Heute Show sowas heutzutage noch machen? Wie schon gesagt ich gucke nicht alles mehr von der Show. Ich würde vermuten nein.

    1. Ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass diese TV-Fotzengesichter allesamt mit irgendetwas erpresst werden. Sonst wären sie nicht so brav auf Linie und würden sich auch nicht wie die billigsten Nutten vor der gesamten Zuschauerschaft derartig selbstdegradieren.
      Vielleicht läuft so eine Art Epstein-Geschichte auch in Deutschland oder Europa und jetzt muss der Fernsehclown halt mal schön die Fresse auf machen und den Staatsschwanz bis zum Zwölffingerdarm schlucken.

  10. Bald wird eh auch dem Nazi ZDF die Megatonnen nur so um die Ohrem fetzen, da träumt der Kinderficker Hetzer US Opa noch lange von. Dass es unser Schweinepisse Impfsucker Drecksverrätervolk treffen wird tut mir in keinster Weise leid. Die AfD wurde von Petry und Meuthen versilberlingt und ist tot. Dieses Land ist ohne fremde Hilfe nicht mehr zu retten. Der letzte Rest wurde von den SS Berliner Nazibullen im Tiergarten zusammen gesemmelt, danach wurden sie lieb negerarschgefickt im Görli.Also weg mit dem ganzen Dreck, ist nicht schade drum.

  11. Ich glaube irgendwann wird die heute show einfach einen Hitlervergleich mit der AfD auf eine Stelle beziehen, an der Adolf mal “Brot” gesagt hat.
    Wenn aus “Normal ist es morgens aufzustehen…” “Deutschland erwache…” gemacht wird, ist das eigentlich auch nur einen Schritt entfernt.

    Und dafür, dass jeder Deutsche der ein Empfangsgerät besitzt GEZ bezahlen muss, müsste alles was von diesen alten weißen Männern #AlmanRD produziert wird unter creative commons laufen.

    1. War mal mit “Empfangsgerät”,schon lange her. Um die ganzen Kanken im Land abzugreifen kam “jedes Arschloch was auf Couch sitzt (also auch du kleiner Nogger)” muss abdrücken. Sogar jeder “Arbeitgeber”, also auch deine Cheffe. Und wenn du jetzt denkst, als alter Hartzilein bist du fein befreit-Pustekuchen. Für jeden “Befreiten” SGB Bruder wird neben Kirchenpädoknatter auch Gä Äh Zätt überwiesen-siehste nur nich auf Suffbescheid. Somit ist das ZDF der reichste Sender der Welt und produziert einen Blockbuster nach dem anderen, also Rosamunde Pilcher vom feinsten. Schade, dass ich dir das jetzt sagen musste-du kleine Bildungsoffensive mit Abitur (hab nur 9.Klasse Hauptschule-ich doofi).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :