60 Gedanken zu “Unsere Bildungskanzlerin in spe & die Klimakinder entdecken Israel – HW#94 mit Maximilian Pütz!”

  1. ich hab den verdacht
    das dit ganze thema mit den “nebeneinkünfte”
    bei frau baerbock
    gezielt genutzt wird um
    das thema diplom
    zu verdrängen

  2. in “die deutsche frau bekommt 1.2 kinder” ist die aktuelle ausländerquote schon mit eingerechnet. jede deutsche frau*in bekomm somit weniger als 1.2 kinder

  3. Christen und Muslime im Iran koexistent und friedlich 😂😂😂. Guckt euch bitte den Weltverfolgungsindex von Open Doors an. https://www.opendoors.ch/index

    Auch der Vergleich AT zu Koran hingt sehr stark. Bitte beide lesen, und dann darüber ein Urteil bilden.

    Atheisten die über die Bibel und den Koran reden, aber beides nicht vollständig gelesen haben. Der Pütz hat den Charm eines weissen Regenschirms, die Ausstrahlung von schwarz/weiss Fernsehen und die Optik eines Holzrussen.

    1. Sehr auffällig, daß er bei einem ganz bestimmten Thema auf so verblödet und unwissend macht, dagegen bei anderen Themen, rational und logisch ist. Sowas gibt es nicht, daß jemand auf der einen Seite völlig rational und logisch ist und auf der anderen, völlig dümmlich und unkritisch. Also ganz klar gespielt bzw. sich doof stellend. Ergo weiß er, daß er Müll labert und genau das Gegenteil richtig ist, was er aber aus welchen Gründen auch immer leugnet bzw. beschönigt.

    2. Du verwechselst da was.
      Es sind Christen und Muslime, die ihre eigenen “heiligen Bücher” niemals gelesen haben. Hätte sie es getan, wären sie Atheisten geworden.
      Atheisten kennen sich oftmals wesentlich besser in den entsprechenden Religionen aus, als deren Anhänger.

  4. Ich liebe die HW, aber eure Israel-Arschkriecherei ist teilweise nicht auszuhalten, auch schon in vorherigen Waben. Damit seid ihr zu 100% auf dem Cuck-Kurs der sich anbiedernden AfD.
    Nichtsdestotrotz macht ihr ansonsten super Arbeit, weiter so ihr Zionistenpack 😉

  5. Pütz, wo willst Du denn aufgewachsen sein, daß Du angeblich Horden von Nazis in Springerstiefeln hast durch die Straßen ziehen sehen?! Bist ganz offensichtlich auch ein TV-Opfer, daß sich die nachweislich gecastete Lügenstory von Spiegel- oder Stern-TV aus den 90ern, von angeblichen Neonazihorden die Deutschland überziehen, ein bißchen zu oft beim gestillt werden gesehen hast. Diese angeblichen marodierenden Neonazis hätten bereits in den 90 Jahren von Moslembanden gekillt, keinen Tag überlebt. Du relativierst damit lediglich das offensichtlich genetisch bedingte Drecksverhalten, das diese Leute bereist damals, unter besten Vorraussetzungen und permanenten Pamperns ihrer Ärsche, an den Tag gelegt haben und bis heute noch legen und das weltweit.

    1. Also bei mir im Norden an der Grenze zu MV gab es n paar Springerstiefelgangs die auf den Spielplätzen und Fußballplätzen abgehangen sind. Die haben auch Türken geklatscht, oder mal n Schwarzen von der Bushaltestelle verjagt. Die sind auch mal mit Fackeln Richtung Asylantenheim gezogen. Sowas gibt es hier heute überhaupt nicht mehr. In den 90ern aber hundert pro.

      1. Maximilian “Vanilla Ice” Pütz fabuliert aber nicht von irgendwelchen Ostkaffs, wo nach der Wende für zwei Tage und drei Nächte mal ein paar halbstarke den örtlichen Bahnhof, Fußball- und Spielplatz annektiert haben, um ein bißchen rumzupöbeln oder im schlimmsten Fall mal jemanden zu verjagen, sondern von westdeutschen Großstädten. Der Typ ist einfach nur ein absoluter Storyteller. Auch keine Ahnung, wann das mit seiner angeblichen sich Nigger nennen Geschichte gewesen sein soll?! Da muß er auf jeden Fall dann schon Endzwanziger gewesen sein, denn in seinen Teenagerjahren war dieser Begriff kaum verwendet und nie so ein Thema wie heute, als das er mit seinen angeblichen Homies diesen so kultig lässig verwendet hätte. Von daher gehe ich mal genauso davon aus, daß die Story wie so einige andere Vanilla Ice like, schön von ihm erfunden ist. Allein wer um die Polizei zu damaliger Zeit weiß, dem ist klar, daß er nur Kacke labert. Das war damals ein gäriger Haufen, der kaum mit wirklicher Kriminalität zu tun hatte und nicht wie in irgendwelchen US-Filmchen, von denen sich der Putzling zweifelsfrei seine geistige Inspiration für seine Geschichtchen “inspirieren” läßt, wie von ihm behauptet, irgendwelchen Skatern, Sprayern oder anderen Kindern, hinterher fightete. Da gab es noch “Kontaktbeamte”…. mehr Erklärung bedarf es wohl nicht. Das sich die Polizeipräsenz verschärfte und auch etwas ruppigere Diensteinheiten bildeten, ist und war allein der übermäßigen Zuwanderung bestimmter Ethnien geschuldet, denen Minimax scheinbar mit Vorliebe auf allen Vieren und Gummiballknebel im Mund die Kimme ausschleckt. Oder was glaubt ihr Pappnasen, warum im Milieu heute die Deutschen so viel zu sagen haben, wie ein deutscher Schiedsrichter bei einem Fußballspiel zwischen Türk FB gegen Türk EV.?! Ganz sicher weil hier die Rechte Szene so deftig das Sagen hat/hatte. Schaltet doch mal Eure Hirne ein oder bringt die Erbse im Dachstuhl wenigstens ein bißchen ins Rollen.

    2. Alter, mein Zahnarzt kann dir ein Lied von erfolgreich prügelnden Glatzen in den 90ern singen. Ich hab jetzt noch Jitter wenn ich in amchen Gebieten besoffenen Restexeplare in den Überlandzug einsteigen sehen. Richtig ist das sie kaum mehr existent sind. Der einzige Vorteil ist das meine künstlichen Frontzähne dauerhaft hell sind.

      1. Aber sicher doch…. gesteh Dir doch nach Jahrzehnten nun endlich ein, daß Du zu blöde zum Skaten warst und Dir das Board anstelle beim lässig in die Hand flippen einfach mal uncool ins Kauwerk gesegelt ist. Danach wirds Dir gleich viel besser gehen. Keiner sagt, daß es nirgendwo auch mal ein paar Glatzen gegeben hat, die auch mal jemanden zusammengeschlägert und rumgepöbelt haben, aber jeder der behauptet, daß in westdeutschen Städten, der 80er und 90er Jahre, angebliche Glatzenhorden das Revier dominiert hätten und die Moslems um ihre Leben hätten fürchten müssen, ist ein dreckiger Lügner. Und wenn es denn so gewesen wäre, hätte für Stern- oder Spiegel-TV kein Anlass bestanden, so eine Story faken zu müssen, was sich dann, nach Bekanntwerden der bezahlten Inszenierung, als leider nur kleiner Skandal entpuppte und zumindest bei bereits schon oder noch einigen denkenden, in der allgemeinen Glaubwürdigkeit dieses und anderer Portale nieder schlug. Welcher Blödschädel glaubt an etwas, was angeblich in Masse existent ist, er selber, außer im TV jedoch nie zu sehen bekommen hat, was sich dann noch im TV als gecastet entpuppt. Da muß man schon reell gehirntot sein. So und nun geh weiter brav den Olli üben – der sollte doch jetzt, 30 Jahre später mal langsam drin sein. Da stehen die Mädels so richtig drauf…. ganz ehrlich.

  6. 3:20:00

    ich erklär dir das shlomo. DU bist verbrannt. DU als person.
    und das bekommst du nicht weg weil du dir eine neue bezeichnung – label suchst.
    machen dir rechten ja auch ständig. mit koservativ patriot usw…
    das einzige was passiert wenn ein verbranter rechtsextremer anfängt sich plötzlich patriot zu nennen ist nicht das sein ruf besser wird sonder das wort patriot verbrennt. capisch?

    wär ja auch albern.. denk doch mal mit.. wenn es so einfach wäre könnte das ja jeder.. auch die raf. die wird ja nicht deshalb dufte wenn sie morgen sagt “wir sind grüne”.

    und sellner ist unter anderem deshalb verbrannt weil er fürher nazisymbole geklebt hat..
    wollt ihrs nich kapieren?? ihr müsst doch nur seinen wiki artikel lesen. da stehen die highlights drin…

    du sagst es doch selbst über dich – vulgär is dein brand..
    das is auch der grund warum du ein paar fans hast.
    macht ja sonst keiner.
    der preis dafür ist das du verbrannter bist als verbrannt.
    und das wird auch so bleiben. da gibt es keinen ausweg.

    nur aufhören oder turbo grüner werden.
    das war aber schon immr so. wer mitglied der raf war der wird nicht mehr mainstream. ausser er vertritt plötzlich das krasse gegenteil.

    is doch nun nicht so schwer zu kapieren oder?
    ihr habt bewusst die grenzen hart überschritten. das hat euch aufmerksamkeit gebracht die ihr sonst nicht bekommen hättet..
    und das ist der preis..

    ihr müsst euch am aller wenigsten beschweren..
    beschweren können sich die normalen leute.. die nichts dergleichen getan haben und trotzdem raus sind. wegen kleinkram..

    sarah wagenknecht zb maaßen oder so..
    die haben grund zu klagen..

    du der quasi mit fleiss jedes erdenkliche tabu gebrochen hat sicher nicht

    1. Wat laberst du denn da für ‘ne Grütze . Von welcher herbeifantasierten Grenze sprichst du? Jeder “normale Leut” kann beim Blick auf unsere aktuelle Gesellschaft nach nur zu jenen Schlüssen kommen, die Shlomo und co. seit jeher ziehen.

  7. 2:28:00
    es is übrigens enorm hilfreich wenn ihr spaaaasten ständig überall accounts aufmacht auf mainstream plattformen obwohl ihr ohnehin wisst das ihr runterfliegt.. wie die 14 jährigen kinder.

    was hat das den zu folge ihr spacken hm?
    das hat zur folge das diese firmen das sperren überhaupt erst anfangen..
    und dann in folge harmlosere halbwegs normale leute auch gesperrt werden
    und ihr – die super extremen – habt dafür den grundstein gelegt.

    ihr sorgt dafür das man dort ein problem erkennt. oh die rechtsextremen kommen. ja dann müssen wir jetzt eine abteilung gründen die darauf aufpasst..

    ihr macht aussenseiter mist dann macht es auch.
    dann sind mainstream plattformen eben tabu.
    ist doch logisch.
    meine fresse..
    als würde ein unternehmer der geld verdienen will euren politischen kampf für meinungsfreiheit führen.
    was für eine naive egoistische scheiss kinder einstellung…

  8. Ich selber sehe mich als Deutscher. Ich bin in Deutschland geboren, aufgewachsen und es fließt Kartoffelstärke in meinem Blut. Und dieser Selbsthass geht mir so auf die Nerven. Das mit dem Holocaust ist um 80 jahre her und manche geilen sich immernoch daran auf um sich als Böser Mensch oder Täter fühlen zu können.
    Meine Mutter findet so etwas auch lächerlich, denn (man könnte sagen) der Massenmord an Andersdenkenden wird nicht von den Russen so behandelt wie Deutsche den Holocaust.

  9. Ich habe eine Frage: Darf man noch Artikel vom Stern verlinken?

    Der Stern wurde von Henri Franz Theodor Max Nannen gegründet, er war Sprecher in Lenin Riefenstahls Olympiafilm und in der Kriegspropaganda der Wehrmacht tätig.

  10. Mich wundert das hier noch keiner geschrieben hat was mit dem HF ist? Ist das ein Problem was anscheinend nur mein Internett betrifft?

    Komme seit heute nicht mehr aufs Forum. Werde SOFORT aufgefordert mich anzumelden, mit Name und Passwort….

    Was da los ist?

  11. Geile Sendung vom aller feinsten <3
    Kannte den Maximilan Pütz garnicht bis heute 😀
    ihr macht alle drei echt Sexuellen Content.

    Grüße gehen raus ans Weiße Patriarchat.

    1. Na das Mäxchen war doch aufm Schiff mit vielen Reichen an Erfolg und hat sich da einen blasen lassen. Jetzt, nachdem er erfolgreich seine Mutter versilbert hat, zahlt er auch keine GEZ nich nee mehr. Er hat also den Gral gefunden nach dem wir alle suchen.Chakka. Jetzt huldigt er die Klebetruppe weils da noch schicke Schekel gibt.

      Habe aber Anna-Lena altes Video für dich gefunden. Habe sie an der Hüfte wieder erkannt. War Bewerbungsvideo damals:
      https://txxx.com/videos/1307901/blackmailing-1-du-gehoerst-mir/?source=0

      Und hier noch ein altes Shlomo Gruppenbild mit Musi:
      https://www.facebook.com/DieSendungmitderMaus/videos/wir-sind-die-sechs-von-der-müllabfuhr/244252996730904/

  12. Wie kommen Sie dazu, dass Frau Baerbock nicht gebildet ist.

    Schon mal ein feiner Deutsch.
    Lässt auf einen hoch gebildeten Frager schließen, der solche Dinge bestens bewerten kann.

  13. Liebe euren investigativen Journalismus Leute! Man sieht bei euch so viele Dinge, welche man so niemals in den Erziehungsmedien sehen würde!

  14. Weiß jemand, was mit dem honigforum los ist? Wenn ich die Seite aufrufe werde ich zum Einloggen aufgefordert, darauf folgt dann eine Fehlermeldung bzw accss denied

  15. Pütz zeigt ja schon das typisch deutsche…. ich halt nichts von Nationalitäten, bin halb Grieche, hab türkische Freunde, bla bla…..
    Ich bin Österreicher und nichts Halbes und auch ausländische Freunde zu haben hat keinen Wert für sich….. ich danke Gott jeden Tag kein Bundesdeutscher zu sein aber ich liebe die Deutschen und will euch wieder aufrecht sehen….. Pütz hab ich natürlich auch abonniert….

    1. Nationalitäten haben auch nichts mit der Person selbst zu tun, dennoch kann man Milieus von Nationalitäten erkennen. Mein Vater ist gebürtig aus Liberia ,Ende der 70er aus Ghana mit meinem Opa zurück in die Republik gekommen und ich merke das die 68-er Bewegung gerade im Aufstieg dieser einen nuklearen Impact der Sozialisierung der Deutschen hatte.

  16. Ich hätte eine lustige Argumentationsgrundlage nach dem Modell von den öffentlich Rechtlichen im Bezug auf die Rundfunkgebühren.

    Die ÖR sprechen sich doch gegen Rechts, Nazis, Leugner, Verschwörungstheoretiker etc. aus. Also wenn ich mich nur kritisch äußere bin ich schon in dieser Schublade. Gebühren kassieren sie aber trotzdem munter weiter bei mir. Nun könnte ich doch nach ihrem Sprech sagen, wenn sie sich von mir “distanzieren”, dann dürfen sie auch nicht meine Gebühren annehmen. Ansonsten lassen sie sich von Rechts, Nazis, Leugner, Verschwörungstheoretiker etc. finanzieren und KÖNNTEN auch in deren interessen handeln.

    Ich weiß aber, dass ich kein Rechts, Nazis, Leugner, Verschwörungstheoretiker etc. bin nur weil ich mich kritisch äußere. Und wenn die ÖR sich nicht von der eben genannten Gruppe distanzieren indem sie die Gebühren von ihnen verweigern, dann muss ich mich von den ÖR distanzieren, denn sie lassen sich von Rechts, Nazis, Leugner, Verschwörungstheoretiker etc. finanzieren und das möchte ich nicht finanziell mit meiner Gebühr unterstützen. Denn dann würde ich Unterstützer von Rechts, Nazis, Leugner, Verschwörungstheoretiker etc. finanzieren.

    Ist doch genau deren Argumentationskette =)

    1. Genau deswegen distanziere ich mich ständig von mir selber und meinen Aussagen, dass ich inzwischen ständig neben mir stehe!

  17. Der Boomer war schon echt peinlich zwischendurch, vor allem als er Dinge rausschreit, die uns sicherlich schon seit mehreren Jahren klar sind.
    Feminismus inkonsequent? Ach tatsächlich sogar?

  18. Bei einer Sache bin ich der Maskenpflicht dankbar. Ich hab festgestellt, dass ich mich in der Öffentlichkeit mit einer Maske wesentlich wohler fühle, als ohne. Mir keine Sorgen um meine Mimik machen zu müssen hilft mir anscheinend. Bin schon am überlegen ob “Ich fühle mich mit einer Maske wohler” eine komische Aussage sein könnte, wenn mich nach der Aufhebung der Maskenpflicht, die vielleicht irgendwann kommt, jemand darauf anspricht, warum ich immer noch damit rumlaufe.

      1. Ja ist er. Weil er genauso lebt wie er es Frauen vorwirft. Promiskuitiv und unfruchtbar, zumindest habe ich nichts davon gelesen, dass er was für die Geburtenrate getan hat. Mitte 40 und unverheiratet+kinderlos ist auch bei Männern nichts worauf man stolz sein kann. Besonders nicht als selbsternannter Frauenflüsterer.

  19. Ihr seid hurensöhne möge Allah euch richten, ihr seid alle verführt vom sheijtan , Der Islam ist die Wahrheit.
    #Freepalestina
    #FuckIsrael

    1. Mein Gott. Dieses Interview ist ja furchtbar … leer. Karlchen enttart sich ja immer noch mehr mti seinem “ich bin Fan von authentischen Partnerschaften” !. Also der wird in Zukunft nicht nur mehr “Trolle” in sienem Streams haben, sondern noch schlimmeres.

  20. Am Anfang dachte ich mir schon, euer Ernst? Ein verdammter Pick-Up Artist? Aber Max war dann doch echt ein stabiler Kerl und passte gut zum dynamischen Dou. Mit Hirn statt Hetze und dem Schattenmacher einer der besten Gäste. Den guten Eindruck abgerundet hat dann noch mein MMA-Kämpfer Landsmann, welcher Shlomos neue Plakate zum Kampfeinzug tragen will. Da könnte man sich als Eishockey-Fan doch glatt von so einem Affensport überzeugen lassen, dann lieber noch ein paar geile Tore als Bonus zum Zähne rausschlagen.

  21. Maximilian hat sich übelst geoutet… “Ich bin in einem Türkenviertel aufgewachsen und war mit allen cool…” (na klar, weil er schön die Fresse gehalten und den “Deutschen” gemiemt hat), regt sich aber über Leute auf, die ihre Positionen mit “ich hab aber nichts gegen Ausländer” bekunden. Der will mir erzählen, daß ihm nicht aufgefallen ist, daß wir bereits seit zig Jahrzehnten mit diesem Gelumpe Ärger haben und nicht erst seit 2015, mit den Neusyrern. Sein Tätigkeitsfeld als Pick-Uper mußte er wohl auch eher aufgeben, weil die von ihm monetär angebotenen abgedroschenen Sprüchlein heute von den Neuankömmlingen kostenlos geboten werden, die das Weibsvolk mittlerweile abschrecken. Und das sich Frauen in rauen Zeiten nicht so sehr von “Männern” angezogen fühlen, die zwar auf lässig rumlabern, sich aber bei den alten und neuen Invasoren lediglich “alles cool” anbiedern und nicht ihren Mann stehen, muß Minimilian erst noch selbst gecoacht bekommen. Ist er das nicht hier sogar in seiner Hip-Hop-Zeit!? https://www.youtube.com/watch?v=HUSKJntPyuo

    1. Nicht das er in vielen Dingen nicht Recht hätte, nicht witzig oder nicht schlagfertig wäre, was Feminismus und ähnliche seiner Themenfelder angeht. Umso enttäuschender, in solch einer Beziehung, eines elementaren Fakts dann so luschig einzuknicken. Das ist dann nicht mal mehr Beta, sondern bereits schon, sich dem inneren Feinde anbiedernd, hingebend und aufgebend, Omega. Oder wieviele seiner duften Kumpels von damals, sei es schwarz oder braun, haben sich bereits dem bisherigen Sein und Tun der nicht so duften ihrer Art entgegen gestellt. Das passiert maximal dann und nur solange, wenn sie merken, daß ihnen der Arsch plötzlich allgemein auf Grundeis geht. Ansonsten wird schön auf jeder erdenklichen Art und Weise auf den jeweiligen Wellen mitgeritten, die zu unseren bzw. zu Ungunsten aller Weißer ist. Was also hat man von solchen Leuten zu halten, als auch von Leuten wie Maximilian?! Und das er sich mit dem Argument Rassismus, vor seine griechische Mutter stellt, die scheinbar zu Unrecht, zu einer anderen Ethnie gezählt wurde, die für den ihr gemachten Vorwurf bekannt und berüchtigt ist, zeigt seine persönliche Eindimensionalität. Denn richtig wäre gewesen, nicht seine Mutter gegen Rassismus zu verteidigen, sondern seiner Mutter zu erklären, warum das ein allgemein berechtigter Vorwurf gegen sie wäre, wenn sie denn denen angehörte, denen sie womöglich optisch sehr nahe steht und von betreffender Person somit gezählt wurde. Nicht zu vergessen, daß Pützchen in einem gemeinsamen Video mit einem blondgelockten, nappeligen Invasorenkuppler zu sehen ist. “Gleich und gleich….” ?!

  22. Das Nazi-Geisel (Berliner Innenfurz)haute gerade die beste und neueste Bagatelle raus, warum seine Sturmtruppen, anders als sonst beim Oma-Jagen im Tiergarten, dieses mal ordentlich was aufs Maul bekommen haben: “Erlebnisorientierte Jugendliche” waren das was eure Videos hier zeigen. Nur blöde das die ständig besoffenen “Badrioden” unserer Versagerjugend eine Haftmine nicht von einer schwulen Butterblume unterscheiden können. Immerhin waren ja die Querdenkerdemos alle verboten worden (also deutsch vom feinsten denn alle blieben zu hause) und darum war genügend Platz für die Baläsdinänsa mit Türkye.

    Vom Gaza nach Jerusalem treffen ohne Wernher von Braun? Geht. Na sowas aber auch.

  23. Habe mir gerade dem Herrn Pütz seinen Kanal angesehen und der ist absolut unangenehm. Politisch ganz in Ordnung, aber dieses Flirtcoaching? Seriously? Da kannste dir direkt so nen Schaumschläger wie Karl Ess reinholen. Und wie er direkt anfängt zu faseln von wegen “Diktatur” und “Maskenpflicht”….meine Güte, das is ja literally 1984 :((((

    Ansonsten solide Episode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :