36 Gedanken zu “Intellektuell geisterfahren mit Sahrer”

  1. Das die von Linken wahrgenommenen Probleme sich immer weiter vergrößern und intensivieren, man jedoch in Sachen weltlicher Politik sehr entgegenkommend reagiert und auf viele Forderungen eingeht, ist ein Phänomen das in der Soziologie als “Tocqueville-Effekt” bekannt ist (Hat Schatti auch mal ein Video drüber gemacht). Die ideologische Filterblase wächst, die realpolitischen Forderungen… werden erfüllt, oder kurz: Der Appetit kommt beim Essen.
    Das ist das Problem an Wertedoktrinen die nicht hegemonial weltlich zur Geltung kommen. Die instabilsten Zeiten eines Staates, sind die seiner größten Vielfältigkeit, also im eigentlichen Sinne die seines größten Reichtums, und nicht die, in denen er autoritär auftritt. Eine traurige Zwickmühle…

  2. Was mich ein bisschen abfuckt:
    Bei der Genderdebatte sagt genau diese Medienkaste, dass man das Thema doch endlich abschließen könnte (zu ihren Gunsten) und aufhören solle, auf die blöden Gegner zu hören, obwohl sie in der Mehrheit sind.
    Geht es dann aber um die Klimadebatte, wo sich eine Minderheit der Gesamtbevölkerung, grob gesagt aus ungebildeten Möchtegern-Experten zum Thema Klima bestehend, aufregt, dann wird schön die Kamera draufgehalten und gesagt ,,macht jetzt, was diese Gruppe, die zwar keine Expertise hat, verlangt, sonst seid ihr alle Klimaleugner!”
    Als Ergänzung: wäre es dann passend, bei Leuten, die das Gendern fordern, von Sprachleugnern zu sprechen?

  3. “Der liberale Antisemitismus hat geschlossen, dass zwischen Adel und Juden eine Verschwörung gegen den Fortschritt (sic!) und gegen den Nationalstaat bestände, bei der die Juden es unternommen hätten, den an sich bankrotten Adel zu finanzieren(…); woraus für sie folgte, dass man erst die Juden loswerden müsse, dann würde der Adel ganz von selbst verschwinden.”
    (Hannah Arendt)

  4. Was haben wir uns gefreut, als Moritz Neumeiers Kanal das Zeitliche segnete. Als Ersatz bekommen wir Sahrer. Den Neumeier in noch erzieherischer, noch dümmer, noch humorloser, noch Stockimarschiger, noch etepetetetantiger, noch unauthentischer, noch trendhuriger.

  5. hallo Shlomo .ich höre mir grade live die Honigwabe 97 an . Du hast grade am Anfang erzählt das dir ein“Fans “ irgendwas zu Essen zukommen lassen hat . Du meintest das du davon noch nix genascht hast aber es wohl bald vorhast . Bitte mach das nicht . Es gibt Menschen die dich Verrecken sehen wollen .Ich könnte mir vorstellen das das Zeug vergiftet is . Fress das Zeug bitte vorsichtshalber nicht oder ( so herzlos wie es klingt) gebe wenigstens erstmal deinen Katzen was davon und warte paar Tage ob auch echt nix schlimmes passiert. Kasper und du werden noch gebracht bzw eure Red Pills in Video form

    1. Es wäre am sinnvollsten es tatsächlich wegzuwerfen und von weiteren “Geschenken”, mittels Aufforderung, absehen zu lassen.

      Ist schon ein Weilchen her (bevor die Republik dem kompletten Wahnsinn und Hass zum Opfer fiel), aber damals in meiner Ausbildung (in einem Gesundheitsberuf) wurde uns ebenfalls gesagt, dass wir zwar Geldgeschenke annehmen dürfen, jedoch Essbares wegwerfen sollen. Selbst damals gab es also schon den einen oder anderen Verrückten der einfach IRGENDWELCHE Mitmenschen vergiften wollte.

      Und heute ist das ein ganz anderes Kaliber. Die eigenen Nachbarn wollen einen heute bereits verrecken sehen, nur weil man nicht so weich-gespült-pseudo-liberal denkt, wie sie es tun…
      Und Shlomo ist dazu noch jemand der – mehr oder weniger – in der Öffentlichkeit steht…

  6. Bosetti hat an einem Antiaggressionskurs für Feminist:innen teilgenommen.
    Sie hat keinmal Nazis oder Arschlöcher gesagt.

  7. Da Sie ja was von Previlegien gefaselt hat, würde mich mal interessieren aus was für sozialen Verhältnissen Sarah stammt. Ich weis nur, dass sie in Brüssel studiert hat. Ihr Habitus sagt mir obere Mittelschicht oder Oberschicht. Aber ich kann mich auch irren und war nicht immer so arrogant und von oben herab…

  8. Ganz ehrlich ne, ich mag Shlomo wirklich, aber ich kann mir die Sahrer Videos nicht geben. Die Trulle redet einfach so unerträglich, es geht einfach nicht.

  9. Ich würde für ein Ossetti Double-Feature mit Ronny Rosetti Geld bezahlen. Kann auch als Tag-Team mitmachen (Egon trifft die Osettis).

  10. Also wer glaubt, dass der Eingangsbereich von Correctiv nicht vom VS Videoüberwacht wird, ist ziemlich weltfremd oder als U-Boot unterwegs. Die haben beste Aufnahmen der “Plakataktion” und das bissl “Kleb hier Kleb da” als “wenigstens etwas” zu händeln, stinkt gewaltig. Hier sollen Trittbrettfahrer ermittelt werden, denn das ganze würde anders aussehen, wenn ein paar Molotowskis durchs Foyer gepurzelt wären. Dann noch die Ersatz-Alice Schwarzer der GEZ Nazis zum künstlichen Aufreger gemacht und schon geht der “Widerstand” auf nächtliche Tour zum abgegriffen werden. Abermals kein Wort über die Merkelsau samt Brut, darum auch keinerlei Draangsalierung wie bei anderen in diesem Land.

    Die Rattenfalle der Kanzlerin ist erkannt, mehr darf man dazu nicht sagen.

    Frage: Warum wurde kein rotes V im Kreis gesprayt? Dose alle?

    Wenigstens das hätte man doch als “Mann” bringen können,oder?

  11. Projektion at it’s best. Wenn man das ganze Gerede von fragiler Weißheit, Männlichkeit, usw. auf die betroffenen Personen selbst anwendet, wird ein Schuh drauß. So’n Víðarr-Schlappen mit hundertfacher Sole, mit dem sie über alle Kritiker hinwegtrampeln.

  12. Schalom Shlomo, dir fehlt der Kontext, wenn sie von MANN redet steht das für Manisch_Aggressiv_Neurotisch_Nervös womit sie und andere ihres gleichen gemeint sind. Also ist das von Ihr beschriebene Feindbild, Sie und ein großer teil der Medienlandschaft. Hoffe konnte in wenig licht ins dunkeln bringen.

  13. Die wird doch für dieses Thema bezahlt.
    Bezahlt, dass sie eine dumme Kuh ist,
    bezahlt, dass sie diese dumme Agenda medial verbreitet und Thema beim Normalverbraucher wird.
    Stopf ihr tausend Fuffis ins Maul und lasst die Verrückte in ihrer Blase weiterleben.
    Leider wird das *furz-*gendern* in z.B. non-Profit Organisationen schon verwendet. Nach dem Motto ”Ohh wir sind modern und ohhh die haben ja recht”, nicht weil man darüber nachdenkt, vielmehr weil die Faulheit des Geistes grüßen lässt. Warum sollten Mitvierziger mit gutem Gehalt über so einen Scheiss nachdenken, wenns einen gut geht ist alles andere nur Wixxe fürs Hirnego.
    Phuuu bin aber nur ein Spinner, hab euch lieb!

  14. Vor kurzem kam auf Phönix ein Beitrag über Rassismus und Co. Da haben sie die Interviewpartner nebenbei einen Rassismus Test machen lassen. Am Ende waren alle leichte bis mittelgradige Rasisten 😂 bis auf eine weiße Frau. Selbst ein PoC Prof. war ein mittlerer Rassist der schwarze ablehnt. Sie waren alle entsetzt. Denen ist überhaupt nicht aufgefallen, dass der Test einen eklatanten Fehler hatte und die hat die Biologie außen vorgelassen. War sehr lustig anzuschauen.

    Bei dem Gendern gibt es auch ein Problem. Es werden dadurch nur Mann und Frau sichtbar gemacht und betont. Was ist mit den Diversen? 😉 Das Gendern ist dumm und führt zu einer verwaschenen Sprache. Oder User und Userin 🤦🏻‍♀️😂

    Der Perso wurde schon angepasst, nur noch der Name, Adresse, Größe, Augenfarbe ,Staatsangehörigkeit und Künstlername. Ich finde das absolut in Ordnung und ausreichend.

    1. “Es werden dadurch nur Mann und Frau sichtbar gemacht und betont. Was ist mit den Diversen?”

      Es gibt nur Mann und Frau. Männer = XY, Frauen = XX.
      Alles andere sind entweder biologische Mutanten oder Personen mit einer geistigen Störung.
      Egal mit welcher Vehemenz (und teilweise Einsatz politischer Gewalt) jemand versucht, anderen Menschen seine Wahnvorstellungen aufzuzwingen, biologische Realitäten bleiben nun einmal biologische Realitäten.
      Der Kaiser trägt keine Kleider.

  15. Gendern? Kein Problem. Es gibt ja einige Befürworter:innen (Pups). Schreibt gendergerechte Bücher, dreht gendergerechte Fenseh- und Kinofilme, singt gendergerechte Lieder und presst sie auf CD. Nun wartet ab, wie erfolgreich ihr damit seid. Eure Befürworter kaufen das alles bestimmt sehr gerne. Falls der Erfolg ausbleibt gebt ihr aber wieder denjenigen Leuten die Schuld, die es eh nicht haben wollten. Vielleicht ist es aber auch mal die Schuld derer, die euch dazu ermutigt haben, also eure Befürworter. Sie müssen ja ganz heiss auf diese Produkte sein. Wagt dieses Experiment und schaut was passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :