36 Gedanken zu “Zigeunerland schlecht – Ein ÖR-Philosoph und der Fußball”

  1. Erstaunlich das ausgerechnet der einzige Dunkelschwarze bei 2 Halbfinalpartien den Elfmeter geschunden hat.BLM.

    Scobel hat Tatsache seit 1 Jahr einen YouTube Kanal.
    Pfui Deibel.Philosoph?Kein Wunder geht das Land den Bach runter.

  2. das die uefa sich gern als unpolitisch darstellen möchte blicke ich ja schon, aber leider ist sie ein sehr sehr großer Verein. Und auch wenn man sich von allem frei sagt, hat man eine Verantwortung. Ich finde es nicht gut das der uefa Menschenrechte egal sind, Quatar solle nicht sein, genauso wie es ok ist schwul zu sein.
    Das die uefa nicht will das ein Stadion nicht bunt leuchtet, kann ich schlecht kommentieren, da stecke ich nicht im Fall.
    Aber auf mich macht der ‘öffentliche Verein’ uefa den Eindruck als ob sie sagen: “gib mir alles Geld, aber erwarte nix.”
    Und das finde ich falsch.

    Naja egal, macht euch einen schönen Tag

    1. Bin ebenfalls Teil der LGBT commuity, aber ich kann dieses Regebogentralala nicht mehr aushalten. Und der Typ ist sowieso völlig untragbar. Wieso hat der Zuseher?

    2. Ich finde einer der großen Probleme der lgbtq+ Bewegung dieses ständige Gruppendenken. Warum darf sich ein schwuler Mann hinstellen und stellvertretend für alle schwule reden? Man sollte von dieser Gruppenideologie einfach mal abstand nehmen und die Interessen oder Meinungen von Menschen nicht an ihrer Sexualität oder ihrem Geschlecht festmachen.

  3. Vielleicht hätte die UEFA auch nicht ca 2 Jahre zuvor Tweeten sollen dass man einen Tweet mit quasi, schwulen gehören auch in den Sport nur deshalb getweet hat, weil man so mit bekommen hat, dass sie sich vom Sport augeschlossen fühlen.

  4. Scobel muss politisch genau das machen, was sein Chef, der ZDF-Intendant, ihm vorgibt. Würde er gegenteilig handeln, wäre er seinen Job los. Und der ZDF-Intendant ist politisch ebenfalls nicht unabhängig. Die beiden großen Fernsehsender, ARD und ZDF, wurden schon sehr früh parteipolitisch aufgeteilt. WDR und Radio Bremen gelten etwa schon seit den 70er Jahren als “Rotfunk”. Und das ZDF stand schon immer unter Kontrolle der CDU. Und mit Ernennung des ehemaligen ZDF-Nachrichtensprechers Seibert zum Regierungssprecher hat Merkel dann noch einen direkten Draht zu diesem Sender bekommen. Daraus erklärt sich die ganze krude Propaganda.

    1. no no, der Scobel ist selbst überzeugt von dem, was er tut. Ich kenn jemanden, der schonmal mit ihm zu tun hatte. Im Übrigen kenne ich sehr viele Journalisten der ÖRR, und die sind alle von dem überzeugt, was sie sagen. Es sind ihre Jugendideale, die sie nicht verraten.
      Dass die sich mit den Idealen des Intendanten decken, liegt daran, dass die selbstgefällige intellektuelle Kaste ihre eigene Peer group ist, die die gleichen Werte mit minimalen Meinungsverschiedenheiten teilt.

  5. Ich als bisexueller Mensch finde dieses ganze Drecksschauspiel schon von Anfang an zum Kotzen! Niemand von „uns“ hat irgendwen von diesen Medienfaschismushuren gebeten uns zu „helfen“. Also „uns“ auf das zu reduzieren was wir in unserem privatesten Lebensbereich tun und es in die breite Öffentlichkeit zu zerren, das ist eher demütigend… das ist keine Hilfe, für was auch? Es ist auch keine Befreiung, es ist das Gegenteil.
    Für die meisten produktiven Menschen (egal in was sie nun produktiv sind) spielt ihre Sexualität eine untergeordnete Rolle für ihr Selbstbild und ihre Rolle in der Gesellschaft.

    Ich habe mit fast jedem Menschen so ein paar meinungsbezogene Reibungsflächen aber gerade auch deswegen miteinander weiter zu kommunizieren und die gesellschaftstauglichsten und objektiv sinnvollsten Lösungen zusammen zu erarbeiten ist halt die demokratische Idee.
    Druck gegen alles andere zu machen was einem nicht gefällt führt zwangsweise über autoritäre Entwicklungen hin zu totalitären Sytemen und am Ende zum Faschismus (egal wie man ihn dann benennt).
    Ich hab da so meine Erfahrungen mit einem totalitären Staat gemacht der es zum Glück nicht ganz in den Rotfaschismus geschafft hat sondern daran zerbrach (DDR). Ich hoffe darauf und kämpfe dafür, dass es dieses Mal genauso läuft. Lasst uns auch dieses Kartenhaus zum Einsturz bringen bevor wir doch ein 4. Reich erleben, denn auch in bunt und globalistisch fände ich das einfach nur schrecklich!

    Sorry für den ellenlangen Text, irgendwo muss ich ja mal abkotzen, jetzt wo youtube mich ständig löscht^^

    1. Hoffe ich auch aber ich glaube dieses Mal kommt es anders. Die “Mächte” sind bereits zu sehr miteinander verwoben. Ich glaube ab diesem Punkt, sind einfach zu viele unter einer Decke als das sich da was ändert bevor der große Knall mit dem darauf folgenden Fall kommt. Luge allerdings gerne falsch 🙂

  6. …ich glaube, ich bin Shlomoist*in!

    Fotze! 😀

    DANKE Shlomo! Schön, dass es Dich und Kasper gibt! Ich würde sonst durchdehen!

  7. Oha-das “Scobel” also. Das ungefickte ewige Studenten-Überbleibsel aus dem 3Sat Flatratepuff vom ZDF “Alte Nutten” (die ARD hat dafür die dritten Programme als Flatratepuffs). Dass diese ewige schwurbelnde “Philosophenratte” bei Bedarf auch in SS Uniform was herunter sabbelt wenns opportun ist dürfte klar sein. Eben eine Fotze, auf dessem Grabstein mal stehen wird “Er streckte immer tapfer sein Arschloch in den Wind, damit die Standarte des “Wandels” immer einen Platz zum austellen hatte!”

    Wenn man lange genug gräbt findet man gerade bei ihm zu “Regenbogen” genau gegenteilige Ansichten-da wette ich drauf.

    Kann mir vorstellen das er immer nur aus Mitleid mal gefickt wurde oder damit er mal das Maul hält. Nicht der Rede Wert die Type.

  8. Nein, Shlomo. Du hast in Ungarn auch nicht die Freiheit, als TV Kanal einen Film, in dem Homosexuelle vorkommen, vor 22:00 auszustrahlen. Du hast auch nicht das Recht, als Lehrer zu sagen, dass es okay ist, schwul zu sein. Ich finde es zum kotzen, dass du den Islam wegen seiner inherenten Homophobie auf s Schärfste verurteilst, dir jedoch diese Art von Unterdrückung komplett egal ist. Ehrlich gemeinte Frage: Wie fortgeschritten muss diese Diskriminierung sein, bevor es deiner Meinung nach legitim ist, selbige öffentlich und geschlossen zu verurteilen?

    1. Ok ich weiß nicht ob das stimmt. Wie viel davon steht denn im neuen Gesetzt von Ungarn ( keine rhetorische Frage )? Wenn davon nichts im neuen Gesetzt drin steht dann kann es auch einfach Unwissenheit von Shlomo sein.

    2. Ignoriere mein vorherigen Kommentar. Z.B. Ein Film wo nur ein Schwuler vorkommt, müsste meines Wissens nicht erlaubt sein. Das ist so nicht in Ordnung. Kann man mein vorherigen Kommentar vielleicht nicht hier auf der Seite zeigen. Ich stehe ja nicht zu ihn. Ich habe hier diesen Kommentar geschrieben mit den gleichen Namen bevor der Admin ihn frei gegeben hat. Ich bin also wirklich Billiglimo.

    3. Was darfst du denn als Lehrer sagen? Etwa “das muss jeder für sich selbst entscheiden?” Reine Neugier.

      Homosexuelle im Film. Schauspieler oder Filmfiguren? Sexuelle Inhalte oder keine?

    4. Liebe(r) Arrosephka,
      in den meisten Ländern werden Filme in denen Sexualität thematisiert wird nicht vor 22 Uhr ausgestrahlt, nicht nur in Ungarn.
      Es ist natürlich auch in Ungarn erlaubt den Schülern zu sagen, dass es ok ist schwul zu sein. Was nicht erlaubt ist, ist “Werbung” für Homosexualität, also zum Beispiel den Kindern nahe zu legen es mal auzuprobieren.
      Der Unterschied zwischen Ungarn und dem Islam ist, dass man in Ungarn für Homosexualität weder verurteilt noch sonst wie diskriminiert werden kann, in den meisten islamischen Ländern Gefängnis oder schlimmeres droht.

      1. Man darf sich nicht mehr solidarisch gegenüber schwulen und Transsexuellen zeigen. Für mich ist das klare Diskriminierung und sollte nicht gerade in einem Video als liberal betitelt werden.

  9. Ah Haaaa! Scobel trägt ein Hawaiihemd! Das Markenzeichen der Boogaloo Boys! Ob das wohl ein geheimer Code für “open carry” ist?

  10. n der Diktatur wird das politische aus dem Sport gehalten. Ok in welcher Diktatur. In der NS-Zeit schon mal nicht und das doch das wonach man in Deutschland doch achten soll.

    unabhängig davon sollte es doch einen Wettstreit der Ideen mit Argumente geben und Propaganda ( jedes Wahlplakat jeder Partei ist eigentlich streng genommen Propaganda ) auf ein Minimum reduziert werden ( ganz ohne geht es nicht ). Wenn es nicht mit Argumente erfolgt sondern nur mit Gefühle und das permanente einhämmern dann ist das Indoktrinierung, für so was gibt es die Religion. Was würden denn die Befürworter dazu sagen wenn in Ungarn jetzt oder in einem anderen Land bei anderen Events sowas wie ,,Aktionen zur Erhaltung der Kultur´´ oder wie immer es framen mag gäbe wo man was gegen der Flüchtlingspolitik sagen würde. Oder falls die Befürworter das gut finden sollten halt irgend eine andere Aktion mit einer Aussage die ihnen nicht gefällt. Es gibt sowas wie Prinzipien an den man sich halten sollte.

    p.s. Gunnar Kaiser hat mal ein Video über Gert Scobel gemacht. Nicht über das Video hier von Gert.
    https://www.youtube.com/watch?v=ujd2Qa2jjaM

  11. Shlomo sollte Motivations-Mentor werden. Seit ich seine Videos schaue möchte ich nur noch einer der blutrünstigsten Prädatoren dieser Welt werden: ein bewaffneter, guttranierter, gebildeter, weisser Mann (mit Schützenvereinsmitgliedschaft). Am Trainingsplan arbeite ich noch. 🦖

  12. Mir geht das Regenbogen-Getue auch auf die Nerven. Und ich schlage auch aus der Sexualnorm. (Nein, ich NICHT homosexuell!)

  13. “Sex auf dem Rasen, ohne Kondome auf den Rängen” Hinkt das Bild vielleicht ein wenig? Ich dachte, und ich muss mich als ebenso Fussball begeistert wie Herr Scobel outen, dass, auf den Rängen diejenigen sitzen, die nicht am dem Teilnehmen was auf dem Rasen passiert.

    Fordert er also ab jetzt in Stripclubs Kondome für die Zuschauer?

  14. Ist dem überhaupt bewusst, dass man auch mal 90 Minuten lang abschalten und mit seinen Kollegen die EM oder Champions League gucken will und man mal nicht an die Arbeit/Studium/Politik denken will.
    Stattdessen werde ich nur noch zugespamt mit Politik. Auf der Arbeit im Radio, Regenbogen hier und da, an der Uni hängen überall Regenbogenflaggen, und wenn ich dann Abends Fußball gucke ist das mehr Regenbogen als Fußball. Es nervt mich.

    1. Darum geht es ja. Uns soll jeder Ruckzugsort und jedes Hobby madig gemacht werden. Selbst absolut unpolitsche Leute haben das mittlerweile erkannt, dass alles kontaminiert ist. Der Akzelerationismus-Faktor könnte auch hier zu unseren Gunsten sein Werk verrichten, dass die restlichen NPCs endlich ihre Köpfe aus den Allerwertesten herausziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :