21 Gedanken zu “Walulis will Baerbocks Plagiate wegbeschwichtigen”

  1. sehr gut shlomi
    ich motz ja sonst immer…
    aber wenn du den ganzen edgy murks – vulgär –
    und deine ganzen öffentlichen verbrüderungen
    mit den wildesten leuten des landes weggelassen hättest
    und von anfang an – nuuuur sowas gemacht hättest.
    dann wär das ein traum für uns und ein alptraum
    für sie geworden.. genau so gehts.
    gut gemacht un echt clever..
    viel besser als deine waben auftritte.
    wo du deine schlechte bildung und schlechten kontakte
    quasi privat vorführst 🙂
    aber denken kannst du – auch wenn die bildung
    oft fehlt 🙂
    echt schade das du dich erst so verheizt hast
    bevor du gelernt hast wie der hase läuft.

    evtl würden 2-3 jahre pause helfen und ein neuer name
    und niemals zugeben das du es bist wenn einer fragt 🙂
    so neustart technisch 🙂

    1. Ich verfolge die Wabe kaum, welche Leute meinst du mit den wildesten Leuten des Landes?

      Und zu deiner Aussage: denken kannst du, auch wenn die Bildung fehlt – Intelligenz hat doch rein gar nichts mit Bildung zu tun. Es gibt so viele wirklich unintelligente Leute, die studiert haben und gut gebildet sind. Bildung ist einfach größtenteils eine Frage von Auswendiglernen und Gelerntes anwenden. Intelligenz bedeutet sich selber Lösungswege zu erschließen OHNE vorher Anweisungen bekommen und Wege erlernt zu haben.

  2. Hat er da in Minute 9:44 etwa einen Rassismus gemacht?
    Der Äfft doch den Österreichischen Akzent nach.

    odel habe ich da etwas falsch velstanden und das ist nul bei einigen gluppen lassistisch?

  3. Na bei solch einer Type freu ich mich doch. Den Relativierungsknaben als Schwiegersohn und ich weiss das ich nur noch Erbmasse auf Warteschleife bin. Aber halt mal, meine drei Töchter bringen ja nur solche Typen an. Oh Gott, oh Gott. Wie gut dass ich Rollstuhlkickboxen kann. Kommt nur ihr Jammerlappen. Make my day!

    Nee ernsthaft Shlomo, bin über sechzig und leider leider ist eure Altersklasse nicht gerade eine vorzeigbare Masse. Siehst ja selbst ganz gut durch. Als alter Westberliner haben wir immer eine solche westdeutsche Bundeswehrflüchtlingsmasse nebst Türk beiseite geklatscht vor der Disko. Jetzt sind mir die “Ossis” allemal näher als das linksversiffte Westler gequatsche. Ist halt nur blöde, wenn die eigene Brut zum Regenbogen wird der Kohle wegen. Ideale sind wie Jedis-nur noch wenige da. Bin auch bald weg und dann musst du dich alleine mit denen rumschlagen. Aber für jemanden mit ner Fatwa am Arsch-machste das ganz gut.

    Baerbock und Wahrheit ist wie Papst eine Frau-geht man gar nicht. Mache aber jede Wette das sie in nächster Regierung sitzt obwohl ich gar nich wählen gehe.

    Hier noch ein paar unterfickte Fotzen, welche ein totes Kind aufs schwerste beleidigen und posthum schänden. Die fanden es wohl ungerecht keinen afghanischen Schwanz abbekommen zu haben. So sind Jungmösen heute eben.

    Wien:
    https://de.rt.com/europa/120408-mordfall-leonie-anarchistinnen-sturmen-verkaufsburo/

      1. Na genau der bringt doch erst das Sahnehäubchen. Hier ist alles echt UNZENSIERT (und für immer im Netz nebenbei). Lass auch mal deinen Gefühlen freien lauf-das entpannt. Nicht immer nur im dunklen onanieren.

    1. Der Osten schickt mich. Soll Dir auszurichten: Wir sind nicht wie Du. Wären wir Dir “näher” während Dir solche Sätze im Bezug auf ein totes Kind aus dem Gesicht fallen, klatschen wir Dich auch ganz ohne Disko beiseite.

      1. Ach da seid ihr ja, ihr kleinen Typen, welche 40 Jahre lang den “Genossen” gemacht habt und volle 40 Jahre nur Goldbrand gesoffen habt. Die “Ossis” die ich meine seit nicht ihr Stasibrut marke Merkelwichs. Neuerdings tätowiert ihr euch ja alle bei saufen und labert was von “Volksgemeinschaft”. Ich glaub auch mal, dass ihr es wart, die die “Kaiserflagge” mangels Bildung wieder aus dem Keller geholt habt. Nu weg mit euch, CSD ruft.

  4. Achtung Wichtig für die nächste Waabe!!

    Deutschlands grösstes Lifestyle Magazin hat die 70 wichtigsten YouTuber in einer Who is Who Liste aufgeführt.
    Erfreulich: Einige echt gute dabei
    Köppel Michel Holger Imp Kuchen Lüning

  5. Warum macht Shlomo denn erst jetzt ein Video über Waluis. Hat er nicht vor langer Zeit gesagt, dass er ein Video über ihn machen wollte?

  6. Das ÖR hat mit Philipp Walulis bei Funk einen toxischen Manipulator am Start.Es kommt mir vor als ob er ein langes Praktikum bei Böhmermann selbst gemacht hat.Die Zielgruppe von Walulis dürfte 10-20 Jahre alt sein.
    Die ÖR Chef:innen sind sicher mächtig stolz auf ihn.
    Er Kommt nicht wie sonst üblich vom WDR sondern vom SWR.
    100% politisch korrekt.Talent eher Durchschnitt.Das infantile Verhalten nervt.Der Mann ist 42 Jahre alt und schafft es dank der Kinderzimmereinrichtung und dem quitschen und kreischen sich als Jugendlicher zu Verkaufen.
    YouTube in deutscher Sprache verkommt immer mehr zum Staatsfunk.

  7. Ich denke man sollte dieses Thema totschweigen, sonst Trumpt sie sich noch zum Kanzleramt, weil über niemanden sonst geredet wird…

  8. Jetzt dämmerts der dümmlichen Narzistin, das man sie gezielt reingelegt hat. Muß Scheiße sein, jede dümmliche Peinlichkeit auf sich nehmen zu müssen, weil man nicht eingestehen kann, nicht auch nur ein einziges Komma in diesem Büchlein selbst verfaßt zu haben. Keine Ahnung, was da noch entdeckt werden muß, daß die zusammenbricht und gesteht. Ich halte sie auf jeden Fall für nicht so dämlich, sich nicht im Klaren darüber zu sein, das ein Buch zu heutiger Zeit, in Anbetracht ihrer Situation, nicht komplett mindestens auf Fehler und auf jeden Fall nach Plagiaten durchforstet wird. Letztlich zeigt es, wie verlogen und machtgeil diese Frau tickt, was man jedoch schon an ihrem Gesicht, ihrer Mimik und insbesondere an ihrem Grinsen, was Lächeln darstellen soll, sehen kann. Schön zu sehen, wenn sich Dreck selbst zerlegt und schön zu wissen, daß es auch auf der gegnerischen Seite sie torpedierende U-Boote gibt.

  9. Annalena Baerbockhat sich doch zur Sachlage bereits authentisch entschuldigt:
    ” I did not have sexual relations with that woman*innen, Miss Lewinsky. I never told anybody to lie, not a single time; never. These allegations are false”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :