31 Gedanken zu “Unterstützung & etwas Kritik an Jörg Sprave”

  1. Als ich mich für Jörg Sprave zu interessieren begann, und das dürfte jetzt schon sechs Jahre her sein, googelte ich ihn zunächst, weil ich gerne wissen wollte, wie ein Mann mittleren Alters soviel Tagesfreizeit haben und auf einem parkähnlichen Grundstück nur seinen teuren Hobbies frönen kann. Das erste Suchergenis war ein englischsprachiges Video, das ihn zusammen mit einer Kollegin als hauptamtlichen Gewerkschaftssekretär der IG Metall vorstellte. Mit der von ihm gegründeten YouTuber-Gewerkschaft kann das damals noch in keinem Zusammenhang gestanden haben. Interessant ist aber, dass Kooperationspartner seiner Gewerkschaft heute ausgerechnet die IG Metall ist. Im Wikipedia-Eintrag zu Jörg Sprave findet man dazu nichts, ein ZEIT-Artikel hinter der Paywall scheint mir aber recht zu geben. Weiß vielleicht jemand mehr darüber?

    1. Nun, das was heute als rechts bezeichnet wird, galt damals noch als links liberale Werte.

      Aber ich persönlich finde diese linksrechts Schlagworte generell lächerlich heutzutage.
      Politische Menschen sollten ihr politischen Werte und Ziele einfach offen legen.

  2. Sry Shlomo, aber dieses Video finde ich sehr schwach. Über die letzten 6 Jahre, hat sich die AFD so weit verändert, dass ich mit guten Gewissen diese Partei nicht mehr wählen kann. Zum einem habe ich große Probleme mit dem Wahlprogramm ich sag nur Migration am Beispiel von Japan. Von den führenden Politikern will ich gar nicht erst reden. Ich stimme dir ganz klar zu, dass nicht alle in der AFD Neo-Nazis sind bzw. dieses Gedankengut ausleben. Es sind allerdings zu viele! Die Krone ist allerdings, dass sich nicht mal von diesen Personen distanziert wird. Wenn man bedenkt was die AFD anfangs noch war, und was sie heute ist wird mir schlecht. Von einer Partei, welche eine Euroreform wollte, welche die EU verändern wollte ist nur noch eine Partei übrig welche aus der EU austreten möchte, welche einen seeeeehr gefährlichen rechten Flügel besitzt. Warum sollte ich eine Partei unterstützen, welche all diese Probleme hat? Warum treten seit Jahren immer und immer mehr Mitglieder der AFD aus? Und nur um das klar zu stellen… ich bin KEIN links-grün versiffter blablabla, ich habe und werde diese Parteien genauso wenig wählen. Ich bin ein ganz normaler links liberal eingestellter Junger Mann welcher den Haufen an Scheiße, welcher die heutige Politik ist nicht mehr sehen kann!

    1. Es ist eigentlich ganz einfach: Waehle die AFD nicht umwillen des Inhaltes der Partei, waehle sie aus taktischen Gruenden. Du willst nicht dass die AFD die Regierung bildet, du willst durch mehr und mehr Zuwachs fuer diese Partei die etablierten zurueck in die Mitte zwingen. Wenn die AFD ueber die 20% hinaus kaeme, waeren CDU/CSU, SPD (deren Waehler sind es ja hauptsaechlich die zur AFD uebergehen) dann nicht gezwungen ihren Kurs in den AFD-relevanten Themen weiter in Richtung rechts-konservativ zu verlagern um die Blutung zu stoppen?
      Und mal ganz ernst, wenn das immernoch nicht reicht dann hatt dieses Land vielleicht auch nichts besseres verdient

  3. Danke Shlomo für die Erinnerung, dass selbst Menschen, die immer im Jahre 2005 die “AFD” (so war die CDU mal einigermaßen) gewählt hätten, es jetzt nicht mehr tun.
    Wir sollten auch nicht vergessen, wieso die AFD überhaupt gegründet wurde. Sie wurde aufgrund der fehlleitenden Menschen gegründet, die seit 20 – 30 – ja teilweise 40 Jahren im Bundestag sitzen und die Richtung nach links bis hin zu linksextrem immer tolerieren und teilweise leider unterstützen. Dies geschieht durch den extrem medialen Druck und weil Mami und Papi ihre Kinder natürlich den selben tollen Weg des leichten Geldes mitgeben möchten. Wisst ihr noch wie die Medien über die Gründung der Partei “Die Linke” damals geschrieben haben? Jede! Ja, jede Partei hat eine Koalition mit der KPD 2.0 (Grüne sind übrigens mindestens KPD 3.0) ausgeschlossen. Und jetzt? 15 – 20 Jahre später wird von ALLEN Parteien eine Koalition nicht mehr ausgeschlossen. Ausser von der AFD. Keine Partei hört auf diese Partei, die mit der Wahrheit ihre eigenen Leben riskiert. Die Veränderung ist sowas von spürbar. Aber was steckt dahinter? Wieso dieses ganze? Seit tausenden Jahren werden Stämme und Grenzen gegen Feinde verteidigt. Fremde mussten sich anpassen. Und seit unserer Banhofsklatscher Generation, müssen wir uns selbst vor eigenen Freunden teilweise rechtfertigen. Schade drum. Bleibt deutsch. Denn deutsch sein. .. . das ist schwer. Zitat: Toten Hosen (garantiert keine AFD Wähler).

  4. AFD soll in Wirtschaftspoltik und Bildung schlechter sein?Wo lebst du?Durch den Co2 Mist wird die gesame W. zerstört.

    Beispiel:Ein halber Cent mehr kostet einen der grössten Aluhersteller 50 Millionen im Jahr,der Gewinn liegt aber bei nur 25 Mil.

  5. Ich sehe mir Sprave seit Jahren an und habe auch einige seiner Kreationen und würde es begrüßen, wenn du ihn mal zur Wabe einladen würdest.

    1. Für einen ALLERHÖCHSTENS cuckservativen wie den Jörg wird die Honigwabe vermutlich wenig mehr als eine Ansammlung von nationalsozialistischen Staatsfeinden sein…

    1. Nationalsozialisten? Nun das sind sie nicht. Intersektionale Sozialisten in den Medien und autoritäre Etatisten im Staat/Regierung trifft es eher.
      Es gilt diese Leute beim Namen zu nennen und (so wie es Shlomo und co. seit Jahren tun) unermüdlich über ihr Treiben aufzuklären. Nur so kann eine wachsende und grob geschlossene Gegenöffentlichkeit etabliert werden.
      Die Gewalt kommt dann von ganz alleine und zwar von den Unterdrückern ausgehend, ihr letztes Todeszucken.
      Dass wir mit der Gewalt beginnen, ist hingegen genau das, was dieses Establishment erreichen will.
      NICHT mit der Gewalt anfangen, aber sich getreu dem Spruch “Si vis pacem para bellum” auf Gewalt vorbereiten.
      Wie es die SJWs immer so schön sagen: still sein und zuhören weißer Mann! Ich nenne das: über seinen Feind lernen.
      Denn nichts ist schlimmer für diese Neosozialisten als politisch interessierte Bürger, die jeden Aspekt ihrer Agenda kennen, samt aller Inkonsistenzen darin.

      1. Tja, mag sein. Also auf Einsicht beim Täter hoffen, dass dieser einen Lichtblitz erfährt, diese Taktik also, aha.

        Ob old Jesus sich wohl nochmals ungestraft ans Kreuze nageln lassen würde? Ob klein Johanna nochmals die Kerze für ihren König machen würde oder der kleine Ghandi den Kugelfang (bei der Statur keine leichte Aufgabe war)?

        Gewalt erfahren wir alle tagtäglich und im Sinne von Gegengewalt kann ich nur eine Lebenserfahrung (und die traf immer zu) mit einbringen.Erst als ich mich zur wehr setzte flohen sie und verlierten immer. Ich stand (und stehe) ertsaunt das und fragte mich folgendes: Warum habe ich das so lange mit gemacht und mich nicht gleich gewehrt?

        Denk mal kurz darüber nach bitte, schadet nicht. Sei tapfer und habe kein Angst, auch dein letztes Hemd hat keine Taschen. Mien Taschen voller Geld und ich brauch das gar nicht, bei dir auch so?

  6. Naja, man wählt eine Partei ja nicht nur wegen der Migrationspolitik. Die Kritik hinsichtlich dessen an den anderen Parteien ist ja gerechtfertigt, nur leider gibt es ja noch andere Felder wie Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik, Außenpolitik, Bildungspolitik usw. die in die Wahlentscheidung ebenfalls mit einfließen. Hier schneidet die AfD mMn deutlich schlechter ab, zu mal ich diese Themen für deutlich wichtiger erachte, als Migrationspolitik, aber das gewichtet halt jeder anders. Darüber hinaus sollte man auch nicht Landesverbände wie Thüringen oder Sachen-Anhalt vergessen, die deutlich rechtsradikale Tendenzen aufweisen und man bei der AfD entsprechend mitwählt.

    1. In Thüringen regieren der rote Bodo und seine “mmphöse” Bullterriene Henning.. Well, well, well..sow neben der zartesten Verfluchung seit es weisse Schokolade gibt: (((Katha-Rhino König)))

      Allesamt Linksextremisten

      Was ist an “radikal” also falsch?

  7. das ist sehr interessant was der Herr da sagt “ich kann die AfD nicht wählen, ich bin mit einer Migrantin zusammen”, die leute denken wirklich die AfD will jeden nicht Arier direkt abschieben. Da muss was getan werden und aufklärung geschehen.

  8. Zum letzten Thema fällt mir Joana Cotar (afd) ein.
    Jörg Sprave teilt sicher viele Positionen mit Ihr.

    auf youtube zu finden:
    konflikt Podcast #8 – Joana Cotar MdB
    ab minute 5

    oder im phoenix interview ab Minute 11:25
    Bundestagsgespräch mit Joana Cotar (AfD) und Thorsten Frei (CDU) am 14.01.21

    Die frau hat es meiner meinung nach verstanden.

    1. Ich sag’s schon die ganze Zeit: An den Normie kommt man nur mit gugu-gaga-Sprache ran. Je simpler die Message, desto besser. Das ist auch der Kern von viralen Memes, ist also keineswegs negativ gemeint.
      Wenn sich der Normie erstmal mit “einfachen” Memes infiziert hat, ist zumindest die Tür für Folgeinfektionen geöffnet.

  9. Möglicherweise lediglich eine Schutzbehauptung, da Waffen und AfD in dieser Konstellation, bei zu vielen da draußen nicht so gut ankommt, um nach einer Sympathiebekundung in dieser Richtung, davon ausgehen zu können, sein Geschäft noch weiter in Ruhe betreiben zu können.

  10. Ich sehe die Volontairs-Statistik etwas kritisch.
    Gibt es nicht bessere Umfragen über die aktuelle Journalisten-Besetzung in ARD/ZDF?

  11. Moin Schlomo, mach du (vielleicht auch mit Kasper in seinem Twitch format) doch mal was zur aktuellsen Folge von 13 Fragen, dort wird zwischen absoluten hardlinern der “no borders” und zwischen moderaten “wir müssen doch menschen helfen” Kaste ein kompromiss verhandelt, um zu zeigen das die beiden Seiten einander doch zuhören können.

  12. Ich hab ja sogar die leise Vermutung, dass das nur eine Alibi-Behauptung von ihm war, um keinen Shitstorm zu ernten. Sonst hätte er ja auch ein Kapitel bringen können, warum er nicht FDP wählt. Und ich denke mal er weiß sehr genau, dass sein Geschäft wegen den “besorgten Bürgern” boomt….

    Die Petition werde ich nicht unterschreiben, Baerbock ist perfekt, wenn man die Grünen nicht will. Wenn die doch mal abgesägt wird und der heilige Habeck dran kommt, geht der nächste Hype los.

    Außerdem will ich insgeheim schon unbedingt sehen wie Baerbock mit Putin und Jinping verhandelt…..

    1. Und die AFD soll so viel besser sein? Ich hoffe doch, dass dein Kommentar nicht ernst gemeint war. Wenn doch, holy moly bist du verblendet. Achja und nur damit mir das nicht angekreidet wird, nein ich wähle weder die CDU noch die Grünen, Linken oder die SPD.

  13. Jau-recht haste. Sobald die meinen Kumpel Kalbitz wieder aufnehmen haben die mich auch wieder. Aber nicht solange die Antifa Marke Meuthen da mitmischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :