108 Gedanken zu “Zwang macht gute Impflaune”

  1. Warum entwickelt man nicht einfach einen fucking Totimpstoff, von dem man weiß wie er wirkt, wie er herzustellen ist, und die Risiken abschätzen kann ? Liegt das vll… nue vll. daran, das die IMER NOCH komplett im Nebel herumdoktoren, da ja scheinbar nicht ein einziges koch`sches Postulat dieses ominösen Virus vorliegt ? Das man gar nicht weiß, was man dagegen entwickeln soll ? Wel man halt nicht wirklich Greifbares hat ? Frage ja nur.

  2. “Im Supermarkt soll die Regelung übrigens nicht gelten.” aus dem selben Artikel aus dem vorgelesen wurde.. Ich sags nur. Testen zum Einkaufen wird nicht passieren, trotzdem viel scheiße in DE natürlich

  3. Alter…. ganz im Ernst. Ich musste auch zweimal hinhören, ob die jetzt nicht gerade wirklich die Restaurants gegendert haben. Wie krank.

  4. Ja ich finde es aber auch Quatsch einfach nur aus Trotz die Impfung abzulehnen. Meine ganze Familie besteht praktisch nur aus Medizinern, kein einziger hat was gegen die Impfung. Auch ich bin gegen eine Impfflicht. Aber mein Gott Schlomo, lass dich impfen, hilft dir.

    1. Du hast keinerlei belastbare Daten um aussagen wie “hilft dir” zu rechtfertigen. Es gibt keine Langzeitstudien und die Technologie ist zudem neu.

        1. wenn “neu” gleichzeitig “unerprobt” (bzw. “völlig unzureichend erprobt”) bedeutet, dann ja.

          Viel Spaß mit deinen Booster-shots lol.

        2. Wenn am Menschen experimentiert wird, die Bundesregierung noch Haftungsausschlüsse für die Hersteller von den experimentellen und ineffektiven Impfungen für eine kaum tödliche Krankheit unterschreibt und plant deine Freiheiten einzuschränken wenn du die Scheisse nicht zu dir nehmen willst, dann joa würd ich’s schon nicht “gut” nennen, aber jedem das seine.

  5. Jap, ich werde definitiv die AFD wählen, es gibt ja von dem ganzen Rotz der existiert ja nur die Nachgeburt der Parteien, die sie mal waren ursprünglich. Und naja … am Ende freue ich mich auf eine morbide Art und Weise, weil selbst wenn die AFD vielleicht Chancen hat das Ruder rum zu reißen.

    Wenn die AFD es schafft, unser Land noch vor Schlimmeren dieser Ideologen zu bewahren, dann ist das super. Aber sollte die AFD nicht genug Stimmen bekommen um etwas zu verändern oder die Rettung unser Landes unmöglich sein, dann werde ich auf meinem Balkon sitzen, mir einen Whiskey gönnen und jeden Tag dem Untergang 2.0 entgegenhimmeln, denn das linke Weltbild ist keines, das dauerhaft Bestand haben kann

    Und je fanatischer diese Leute die weltoffene und über alle Grenzen tolerante Gesellschaft propagieren, desto mehr sägen sie an dem Ast, der sie am Leben erhält und erst zu diesem Punkt gebracht hat

    Grenzenlose Toleranz gegenüber allem, ein grenzenloser Respekt allen gegenüber und das Hinwegsehen über Probleme, die den Staat aushölen wird eine Kaskaden-Reaktion hervorrufen, und je weiter der Prozess geht, desto drastischer werden die Auswirkungen

    Und daran wird am Ende jede westliche Gesellschaft, die diesen bunten Fanatismus anhängt und den von der Natur bescherten Verstand gegen ausgedachten und romantisierten Rolle des menschlichen Bewusstseins austauscht, zusammenbrechen wie ein Kartenhaus

    Wie sagte es jemand mal ganz nett:
    “Die Menschen wollen keine Demokratie, was sie wollen ist einen Diktator mit dem sie in wichtigen Fragen einverstanden sind”

  6. Alter, es macht mich krank!
    Ja, ich trage die Maske und störe mich daran, wenn Leute im Laden oder Övk ohne unterwegs sind (schäme ich mich auch dafür).
    ABER: Ich verabscheue es, dass all jene, die sich nicht impfen lassen wollen, gezwungen werden. So schafft man zwei Klassengesellschaften und beschwört einen Bürgerkrieg herauf.

  7. Ihr habts geschafft, mein fucking Breaking Point ist erreicht. Ich bin ein verfickter Lefty aber im Herbst werde ich die AfD wählen, ich werds tun. Keine andere Partei hat eine zahlenmäßige Chance und setzt sich auch nur irgendwie für die Einhaltung des Grundgesetzes ein. Es macht mich krank und wütend, ausgerechnet die Höcke-Partei wählen zu müssen, aber doch bin ich überzeugt, dass die AfD für Deutschland das geringste Übel darstellt. Aber eins steht fest: Es sind nicht die Rechten oder andere Boogiemänner, die einen zur AfD treiben, das schaffen Staat und ÖRR ganz allein.

    1. ok.. dann soltle dir das wahlrecht aberkannt weredn.. du gehst den billigsten demagogen auf den leim die ohne inhalt und substanz einfach vorlabern was du hören willst egal ob es realen bezug hat oder nicht.

      die afd macht genau die politik die die etablierten parteien die letzten jahre betrieben haben.. sozialabbau und wirtschaftstreu.

      argumente die die afd als die besste lösung darstellen beruhen nicht auf realen fakten sondern auf manipulierten und verzerrten darstellungen der lügner der afd.

      1. Oh hi, Soros-nutte. Netter Gaslightingversuch.

        Die AFD ist die einzige Alternative. Alle anderen Parteien sind auf 1984 Dystopie-Kurs, samt Neusprech und Propaganda.

    2. Das geht mir ganz genau so. Gegen das was gerade hier abgeht, geht irgendwie keine andere Partei mehr an. AFD ist eigentlich gar nicht mein politischer Hafen, aber so wie jetzt kann es nicht weiter gehen. An die etablierten Parteien habe ich all meinen Glauben verloren. Nur noch Scheinheiligkeit, Lügen und Lobbyismus, neuerdings auch ein totalitärer Staat!

  8. Bin zwar geimpft, aber mich würde es trotzdem interessieren wie der ÖRR reagieren würde, wenn der Impfstoff in 5 Jahren uns alle an z.B. Nierenversagen verrecken lässt.

    1. Wird nicht passieren. Es gab in der Geschichte der Impfstoffe noch nie Langzeitwirkungen, die nicht schon in den ersten zwei Monaten aufgetreten sind. Es gibt keinerlei Daten, die auf die Existenz von Langzeitwirkungen hindeuten.

    2. Bin ebenfalls geimpft und hoffe natürlich, dass es nicht so kommt. Trotzdem lasse ich jedem Menschen seine Meinung und werde auch selbst an Demonstrationen teilnehmen, die sich gegen eventuelle Impfrechte wehren. Gleiches Recht für alle deutschen Staatsbürger.

    3. mich würde auchi nteressieren was die regeirung macht wenn morgen die ganzen einhörner aus der arktis zurück kommen…

      vielleicht mal hirn einschalten?!

      1. Mach den Kopf zu, du scheiß obrigkeitshöriges Versuchskarnickel. Niemand nimmt dich ernst, wenn du deinen Arsch derartig weit für die Eliten aufspreizt.

  9. Wenn die wieder über Patriotismus reden fällt mir immer der Völker Pieper ein mit seinem Spruch Patriot ist eine Mischung aus dem Patriarchat und einem Idiot könnt ja nen Einspieler daraus machen würd mich freuen ☺️

  10. Moin,

    die Impfung wirkt gegen Delta, zu etwa 60%. Schwere Verläufe werden auch hier gut vermieden. Alte und sehr kranke ohne funktionierendes Imunsystem haben hier leider das Nachsehen.

    Ich bin der letzte der die öffentlich rechtlichen in Schutz nimmt, aber damals hieß es aus diversen Quellen das Masken nicht helfen, woher sollten die es besser wissen?

    Die Testpflicht beim einkaufen sehe ich auch als kritisch, aber mittlerweile sollten diese günstig sein. Des weiteren bin ich gegen eine Impfpflicht.

    Bis lang wurde noch nie eine Pandemie durch Impfen beendet, erstmalig in der Geschichte scheinen wir die Chance dazu zu haben, wie gefährlich diese Impfstoffe nun sind wird sich zeigen, laut Kekule hat man binnen eines Jahres folgen oder nie.

    Ich bin seit Anfang Juni durch geimpft (Biontech).

    Und ich möchte nochmal anmerken, dass ich deine Meinung zu allen anderen Themen teile.

    Lg

    1. Du unterliegst dem Irrtum, das mit den Tests beim Einkaufen die frei verkäuflichen Schnelltests gemeint sind.
      Die sind aber gar nicht rechtskräftig und werden auch nirgends akzeptiert. Bedeutet: Testen zum Festpreis in einer geeigneten Einrichtung. Für viele kann das heißen, dass sogar eine Fahrt in den Nachbarort vor jedem Supermarktbesuch anfällt. Darüber hinaus: Jeder Cent ist einer zuviel und wäre Verfassungswidrig, also zumindest in einem Deutschland, in dem die Verfassung kein Klopapier wäre.

    2. “die Impfung wirkt gegen Delta, zu etwa 60%”
      Tatsächlich sind Geimpfte personen zu 6,67% häufiger von der Delta Variante betroffen als Ungeimpfte.
      Sieht man im SARS-CoV-2 variants of concern and variants under investigation in England
      Technical briefing 17
      25 June 2021.

      Und Masken helfen auch nicht, steht sogar auf den Verpackungen.
      Weißt Du warum das da draufsteht? Weil es nicht Wissenschaftlich bewiesen ist.

      1. Hallo Dark,
        du unterliegst glaube ich einer Fehlannahme. Es mag sein, dass Geimpfte öfter betroffen von der Delta Variante sind, jedoch zeigt sich dann ein deutlich milderer Verlauf.
        https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/125802/Biontech-und-Astrazeneca-Impfstoffwirksamkeit-gegen-Delta-nur-leicht-abgeschwaecht
        Masken wirken wohl. Ich kann deine Aussage leider nicht nachvollziehen. Ich habe dir hier 2 Quellen vom Ärzteblatt verlinkt.
        https://www.aerzteblatt.de/archiv/217058/Gesichtsmasken-Welche-gut-oder-nur-bedingt-schuetzen
        https://www.aerzteblatt.de/archiv/217465/Schutz-vor-COVID-19-Wirksamkeit-des-Mund-Nasen-Schutzes
        Es gibt also genügend Anhaltspunkte für die Annahme das Masken wirken.
        Kleiner Einzelfallbericht:
        Mein Vater hat am Anfang der Pandemie 3, mit Corona infizierte, Patienten. Die am Tag der Untersuchung in dem Zeitraum lagen, in dem sie Corona übertragen. Zu diesem Zeitpunkt war mein Vater ungeimpft, 67 Jahre alt und gehörte aufgrund einer Vorerkrankung zur Risikogruppe. Bei Untersuchungen durch einen Arzt lässt sich leider seltenst der Mindestabstand einhalten und das zudem in einem geschlossenen Raum, das einizge was ihn also schützen konnte war seine FFP 2 Maske. Die hatte er glücklicherweise seit 2009 noch gelagert. Zusätzlich noch ein paar Plexiglas-Visiere. Er wurde also wahrscheinlich nur dadurch geschützt.

        Meine Mutter musste zeitweise auf der Intensivstation aushelfen. Dort gab es auch Patienten die noch infektiös waren, auch hier hat nur Abstand, Maske, Plexiglas-Visier und ein OP-Überzieher sie wahrscheinlich vor Corona bewahrt. Meine Mutter ist 62 Jahre alt.
        Du musst mir nun leider glauben das meine Aussagen über meine Eltern stimmen. Und natürlich stellt dies keine wissenschaftliche Grundlage dar, dafür sind die Quellen die ich verlinkt habe. Masken sind wirksam.

      2. du bist also ein vollkommener trottel.

        masken helfen.. wurde mitlerweie reichlich bewiesen und nachgewiesen. vielleicht sollet man mal aufhören schwachsinnn aus dem internet nachzuplappern?!

        1. @12. August 2021 um 16:20 Uhr

          Du kennst nicht einmal die Daten und erdreistest dich trotzdem, dein ungebildetes Maul aufzumachen lol. Klassisches Staatsnuttenverhalten. Du bist erbärmlich. Informiere dich, statt alles, was die soziopathischen Eliten sagen, nachzuplappern.

    3. > laut Kekule hat man binnen eines Jahres folgen oder nie.

      Laut Kristallkugel, also?
      Nein Nein Nein, ich bin mir sicher diese Person kann WIRKLICH in die Zukunft schauen! Ja ganz ehrlich! Und das völlig ohne Daten zu haben (das macht’s umso erstaunlicher)! Das müsst ihr einfach glauben.

      Imagine being this gullible…

      > Ich bin seit Anfang Juni durch geimpft (Biontech).

      RIP.

      Wenn du nicht so obrigkeitshörig wärst, wüsstest du, dass die Coronazahlen auf PCR-Tests (Polymerase-Chain-Reaction) beruhen.

      Der Erfinder der PCR-Verfahrens (Kary Mullis, Nobelpreisträger für eben jenes Verfahren) sagt selbst, dass man die Tests so nicht einsetzen sollte, da man im Grunde genommen fast alles irgendwie nachweisen kann.

      youtube.com/watch?v=Xc0Kysti6Kc

      PCR ist eine Art Verstärker. Je höher die Anzahl der verwendeten Zyklen, desto höher die Wahrscheinlichkeit von Falsch-positiven. Und die für die Chinagrippe verwendeten Zyklen sind, you’ve guessed it, jenseits von Gut und Böse.

  11. Wie mit dieser Pandamie umgegangen wird und mit UNS (Du und ich) zeigt allen die Zukunft dieser Regierung oder Entwicklung diesen Landes.
    Es wird so richtig düster, als wären es nicht Cancel Culture, Klimagläubiger, Genderkreuzritter und Realitätsentfernte Geisteskranke die Uns alle ins verderben führen. Nein, die Politik erstickt so langsam Komplett in Ihrer Korruption.

    Corona passiert und der halbe Bundestag und viele Andere in der Regierung sind damit, besonders in Berlin zu derzeit damit Beschäftigt Verträge zu erstellen um sehr sehr viel Geld zu verdienen (ergaunern). Z.B finanziert Spahn seine Villa mit seinen Mann, andere erstellen sämtliche Verträge in Ämtern um den Kauf von Medizinischen Utensilien über sich Quasi abzuwickeln. Die Folge ist davon das jetzt ein bestimmter Teil der Regierenden von Millionär zu sehr Reichen Multimillionären geworden ist und nun so langsam dieses Land absolut an die Wand fährt.

    Ein Chaos der Coronaregeln seid 2 Jahren ist die Folge, ABSICHT! So länger das Chaos und die Panik funktioniert so mehr Geld wird gemacht und auch woanders erkennt man die Chance in der Regierung. So wird z.B versucht den Bund deutlich mehr Rechte zu geben über Unsere Freiheitsentscheidung.

    Während Corona hauptsächlich Durchschnittlich Menschen im hohen Alter ca. 80 Jahre erwischt wird Panik an allen Fronten geschaffen. Besonders in Altenheimen sterben besonders viele im ersten Jahr, man kann davon ausgehen das ca. 70% der Toten nur in Altersheimen geschehen ist und der Rest. Risikogruppe durch Übergewicht!, Erkrankung das zu 95% der Toten ausmacht.

    Statt diese Gruppen zu schützen macht man weiter Panik bei allen aus purer Absicht! Nun kam der Impfstoff, super nicht wahr? Nein. Der Impfstoff ist Hoch-Experimental, deswegen hat sich besonders Biontech absolut absichern lassen. Zwar wird man nicht Unfruchtbar, jedoch gibt es ein anderes Problem. Gegen Sars 2002/2003 wurde damals kein Impfstoff ERFOLGREICH entwickelt, weil die sehr sehr wenigen Impfstoffentwicklung ein Problem hatten. Ein großes, den eigentlich führten viele Sars Testimpfstoffe zu einer Schädigung bis zum versagen des Immunsystems in einem starken ausmaß. Nun hat man gepokert und hofft das nichts passiert, jedoch sollte man sehr Vorsichtig sein bei diesen Rona Impfstoff auf Langzeit. Kann eben passieren das der Impfschaden Jahre später bei Tausenden auftritt oder eher zu sämtlichen Herzerkrankungen! führt.

    Nun sind wir in der Position das Impfung für alle bereit steht und man wieder ein Normales leben ermöglichen kann. Das Problem ist nun das man das auch machen will, aber wieso werden nun Ungeimpfte böse dargestellt?!
    Ungeimpfter Coronakranker=BÖSE! Geimpfter Coronakranker=GUT?!

    Sollten diese Maßnahmen erfolgen und man schrenkt Ungeimpfte ein und Geimpfte nicht passiert etwas sehr sehr lustig. Kein Experte, aber leichte Rechnung. Am ende werden lustigerweise geimpfte mehr erkrankt sein als Ungeimpfte, jedoch wird man schon nächstes Jahr lesen dürfen wie Ungeimpfte, die paar Kranken die noch nicht nachgegeben dafür Hauptsächlich verantwortlich sind warum Tausende Geimpfte erkrankt sind.

    Nach der Wahl geht es wieder so richtig los, freut euch auf ein noch düsteres Weihnachten….. Studenten haben z.B keine Lobby, dürfen nicht mal die Uni besuchen, aber die Clubs werden früher öffnen, weil Brot fürs Volk. In der Welt leben wir nun wo alles falsch läuft, nennt man auch Corona Pandemie.

  12. Also ich fand den Spruch am Ende Top. Wenn nicht noch der Amadeo Antonio gekommen wäre. Der hat es etwas gebremst.
    Aber sonst war das Top. Ihr checkt es nur nicht.
    GENAU SO geht das.
    Genau so würde ich das machen wenn ich beim BR wäre und gegen Impflicht.
    Ich würde so tun als wär ich eher dafür und dann am Ende sagen.
    Aber dies sollten wir nicht tun sonst könnten die sich radikalisieren – hier tanzt die Lutzi und das wäre NOCH gefährlicher als ein paar ungeimpfte. Daher lieber bleiben lassen..
    Weil nur SO ihr Genies – nur so geht es..
    Nur so erreicht man was. Mit Hirn! Nicht mit eurem radikalinski geplapper.
    Das führt nur dazu das man sich verbrennt und gar nimmer gehört wird.
    Wie ihr nach dem 1000 mal langsam begriffen haben könntet..
    Einmal mit Profis.
    Und das betrifft nich nur euch. Der komplette “Widerstand” benimmt sich wie Hein Doof immer und ihr haltet euch dann immer noch für extra smart.
    Wären Grüne und Co nur halb so dumm wie ihr euch immer einredet würdet
    ihr auf ihren Stühlen sitzen.
    Wie schwer wäre es den Kindergarten zu “übernehmen”.
    Ihr benehmt euch sogar derart daneben und unklug das ihr sogar Massenhaft Leute verschreckt die auf eurer Seite sind.
    Ich würde lieber Seife fressen als mich mit jemandem aus den “Alternativ Medien” gemein zu machen.
    Und dies obwohl ich in den Kernthemen quasi alles ähnlich sehe…

  13. Ich oute mich ganz offen als Befürworter. Impfgegner sind irrational und gefährden andere. Es gibt keinen vernünftigen Grund einer zu sein

    1. Doch gibt es, siehe den Schweinegrippen Skandal.
      Viele von euch haben einfach noch keine schweres gesundheitliches Problem gehabt, ihr könnt euch nicht vorstellen wie es ist.
      Wenn der eigene Körper durch Entzündungen oder Lähmungen zur Persönlichen Folterkammer wird.
      Ihr jagdt euch Alkohol rein nimmt vielleicht ab und zu mal oder öfter andere Drogen.
      Mental habt ihr alle ein an der Klatsche, aber körperlich habt ihr noch nie richtigen schmerz verspührt.
      Deswegen labert ihr, wenn ihr durch eine Impfung gelähmt oder dadurch von Entzündungen geplagt werdet.
      Dann werdet ihr euch wohl eingestehen können, dass es nicht schlau ist sich unbekannte Substanzen injizieren zu lassen.

    2. Impfgegner gefährden exakt niemanden bzw. nicht mehr, als durch die gewöhnliche Grippe. Und da haste ja auch nicht rumgeheult.

      Du kannst dir gerne den Experimentalstoff in den Arm pumpen lassen, am besten 10mal, um ganz sicher zu sein. Bück’ dich, wie eine willige Nutte für einen Staat, der keine Sekunde zögern würde, dich und deine Liebsten an irgendeiner Front zu verrauchen und der dir das Geld UNTER ANDROHUNG SCHWERSTER KÖRPERLICHER GEWALT aus den Taschen zieht, um in irgendwelchen Shitholes Hochzeiten zu bombardieren.

      Aber nein, der Staat will nur dein Bestes. Ja wirklich. Dieses Mal ist alles anders!

  14. Naja wie wirksam die Impfung bei verschiedenen Varianten ist , ist ein Sache. Aber “der Staat sagt A also mache ich jetzt B obwohl A schon ne gute Idee ist” ist halt doch eher auf Kindergarten Niveau. Ja, junge Leute haben bei Covid-19 weniger zu befürchten als bei Tollwut. aber die 2 Piekse und 3 Tage Kopfschmerzen sind jetzt auch keine katastrophe. Und da Impfschäden noch seltener sind als schwere Verläufe bei jungen Patienten weiß zumindest ich, was die bessere Wahl ist.
    Und dass man wenn man sich impfen lassen konnte für die Tests zahlen muss ist auch okay. Wieso sollten diejenige, die sich impfen lassen noch dafür zahlen müssen, dass andere darauf keinen Bock haben. Kein Thema wenn sich jemand nicht impfen lassen will. Und ja, Supermärkte sollten auch ohne Test betretbar sein (oder zumindest ne Pick-Up Option im freien und mit Maske), aber wer sich jetzt nicht impfen lassen will muss halt den zusätzlichen Arbeitsaufwand zahlen.

    1. ” Weniger gefährlich als Tollwut” sagt wenig aus. Tollwut hat unbehandelt eine Mortalitätsrate von 100.0%. Es ist weniger gefährlich als

      -verschlucktes Essen
      -Autounfälle
      – EIN Fallschirmsprung pro Person.

      Zu “der Staat sagt A also mache ich jetzt B obwohl A schon ne gute Idee ist.”
      Der Staat hat sich aus gewissen Angelegenheiten ohne Vorbehalt rauszuhalten. Siehe beispielsweise Art2 GG in Verbindung mit Art 19 Absatz 2.

      Zu Impfschäden: Myokarditis is nicht gut.

  15. Impfen?
    All jene die mich die letzten 10 Jahre belogen haben wollen mich dazu drängen. Ich verstehe nichts von Wirkstoff und Virus, aber ich vertraue darauf dass sie meinen Untergang herbeiführen möchten.

  16. Sagt mal liebe Osmanenbrüder und Kuffnuckenpack, ist die fette (und garantiert lesbische) Extremhexe eigentlich das Beste was ihr aufzubieten habt? Da sind zwar noch ein paar fette männliche “Comedians” von euch am Start und ein langhaariger Schwuler Kölner Türkjeck, aber so dolle ist das nicht gerade.
    Posted mal was mit Sexapeal in dunkel, wäre da nicht abgeneigt.

    Und nebenbei, zerrt die Kuh mal endlich vom Eis, jetzt wo ihr schon Söders kleine Tochter (ist sein persönlicher Drogenkurier) im Dutzend ficken dürft, mehr Lohn geht doch da gar nicht.

  17. Die Impfung schützt sehr wohl auch vor der Delta-Variante – der Schutz bedeutet nur nicht das man zu 100% immunisiert ist, was eine Erkrankung immer noch möglich aber sehr unwahrscheinlich werden lässt. Wichtig hierbei ist allerdings, das auch sollte man sich infizieren, der Krankheitsverlauf abgeschwächt ist durch das bereits “vorbereitete Immunsystem”.

    Die Behauptung die Impfung würde nicht helfen, ist entsprechend falsch.

    Das die Impfung mehr Risiken birgt als sie vorbeugt ist ebenfalls nicht haltbar.
    Nachweislich haben geimpfte eine drastisch verringerte Wahrscheinlichkeit an Corona in allen derzeit bekannten Mutationsformen zu erkranken und ein der Krankheitsverlauf, wie oben geschrieben, fällt bei einer Infizierung wesentlich milder aus. Dagegen stehen die klassischen Nebenwirkungen einer Impfung, wie die Mattheit und der Schmerz im Arm für 1-2 Tage und die statistisch quasi nicht relevanten Impfschäden die sich derzeit auf. Beispielsweise die gefürchteten Sinusvenenthrobose – die Wahrscheinlichkeit nach einer Imfpung eine zu bekommen liegt bei circa 0,002% und ist damit um ein vielfaches unwahrscheinlicher als eine Coronainfektion.

    Jetzt kann man mit “Jaha aber mögliche Langzeitfolgen der Impfung sind ja noch garnicht bekannt!” dem man wiederum dasselbe im Bezug auf Corona erwidern kann. Aus aktueller Perspektive schützt die Imfpung mehr, als das sie schadet – und dieser Schutz gilt nicht nur für das Individuum, sondern auch für das Umfeld.

    1. Alter, die Tatsache, dass die Scheisse in aller Windeseile durchgedrückt wurde disqualifiziert diesen Experimentalstoff auf allen Ebenen. Wir haben keinerlei Langzeitdaten und das kannst du nicht einfach unter den Teppich kehren. Das ist richtige Orwellscheisse.
      Klar, für Covid gibt es auch keine Langzeitdaten (außer, dass ein Fliegenschiss ist. So gut wie jeder, der daran draufgeht, hat einen Haufen Vorerkrankungen und geringe Lebenserwartung).
      Viele merken nicht einmal, dass sie es hatten… falls sie es ÜBERHAUPT hatten, siehe extreme Falsch-positiv Wahrscheinlichkeit durch missbräuchliche Verwendung des PCR-Verfahrens (welches die CDC zum Ende des Jahres ausschleicht, da es nicht zwischen Grippe und Kung-Flu unterscheiden kann).

  18. Oh Gott, für einen Moment dachte ich der Quer-Typ hätte “Restaurant” ge-gendert. “Restaurant-Innen besuch”

  19. Das Video von der Fette Assi-“Comedian”-Schabracke fängt ja mitten drin an. Was hat sie denn davor gesagt? Naja wenn man das über Nichtweißen Gruppe gesagt, dann wäre das den Kulturmarxisten egal. Obwohl ich gesehen muss das es mir schwer fällt etwas vorzustellen, was das gesagte in Ordnung macht.

  20. Habe mal auf derem Kanal geschaut, Sämtliche Videos von einem ganzem jahr sind einfach weg. Alles bis “Vor 1 jahr” sind ich glaub nur 3 Videos und auf einmal sinds danach “Vor 2 jahren”
    Als hätte ein ganzes Jahr lang nichts bei den hochgeladen
    Ach ne, sie haben ihre Heuchlerische Art einfach nur gelöscht

  21. In Belgien sind in einem Altensterbeheim 7 von 21 infizierten Insassen von uns gegangen.Alle waren doppelt geimpft.Grund:Eine kolumbianische Coronavirusvariante-das ist doch Rassismus.

    Die rothaarige ÖR-Mitarbeiterin hat ihr komplettes Outfit von Penny Pax geklaut welche wiederum ihr Geld auf ehrliche Weise verdient.

    Schalom.

  22. 4:26 das ist einfach falsch. Impfschäden kannst du nicht im Verhältnis mit den Corona Folgen setzten. Letztere hat 91 Tausend Menschenleben gefordert und erstere nur … 30?(Bei mehr als 50% der Population, in relativen Zahlen wäre das also noch eindeutlicher; Quelle wäre das RKI, aber ich bezweifle das du offiziellen Quellen glauben schenkst.) Und doch, das Impfen hilft auch gegen die Mutationen, nur eben nicht zu 100%. War es nie, denn 100% gibt in der Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht.
    Aber ein Häppchen habe ich noch, ich bin aus der Linken ausgetreten. Identitätspolitik ist eklig und stößt jeden ab. Nur um mal einen Tipp für mehr Publicity zu geben.

    1. Werter Herr Leftie, auch ihre Aussage ist nicht korrekt. Man weiß noch zu wenig über Impfschäden, da es keine Langzeitstudien gibt. Es gab keine richtige doppelblind Studie. Man hat einfach Annahmen und Hochrechnungen aus den kurzen Versuchsstudien genommen und diese als Fakt formuliert. Daraus hat man einfach angenommen, dass Wirk und Sicherheitsprofil wäre wie bei den etablierten Impfstoffen. Doch dies ist ein Trugschluss.
      Was ist wenn in 5 oder 10 Jahren ein Disaster wie mit Contergan auftritt? Was ist, wenn Retroviren die die Reverse Transkription beherrschen , sich den mRNA zu nutze machen und sich dann doch was verändert? Der Sorglose Umgang damit lässt mich schon erschaudern.

      Machen sie sie keine Sorgen darüber, dass die Hersteller keine konkreten Aussagen geben können?

      Woher wollen sie wissen das die Impfung hilft? Keiner kann das sagen : wäre Impfling wirklich erkrankt, welchen Verlauf hätte die Erkrankung genommen, wäre er gestorben, hätte er andere angesteckt…
      Genauso kann ich nicht sagen, dass sie nicht geholfen hat. Man weiß es einfach nicht genau.

      Doch aus den Weltweiten Beobachtungen kann man sagen, dass Virus hat nicht das Potential die Menschheit zu gefährden. Warum dann nicht auf klassische Impfungen warten? Warum sowas jetzt durchpeitschen?

      Einige Studien über den mRNA Impfstoff empfinde ich auch als besorgniserregend und hätten vor dem Einsatz der derzeitigen Impfstoffe erfolgen müssen.

      Wissen sie, die RKI Statistik ist genauso genau oder ungenau wie alle anderen. Sie sind ein Anhaltspunkt .
      Ein an oder mit Corona gestorben, ist mir etwas schwammig. Sorry

      Ich kann jedenfalls keine Signifikante Abweichung der Sterbefälle in Deutschland erkennen. Sie ging kontinuierlich nach oben im 1,x% Bereich. Hat eventuell was mit der Demographie zu tun.

      Bei der Identitätspolitik schließe ich mich ihnen gerne an.
      Eine Politik der Sache wäre wirklich schön .

    2. RKI (und CDC oder Behörden anderer Länder) haben festgestellt, dass es keine Grippesaison mehr gibt.
      Was bedeutet das? Denke genau drüber nach. Vorherige Saison: 180000 Fälle. Dann waren’s plötzlich nur noch knapp 500 in der darauffolgenden Saison.

      Egal zu welcher Erklärung du kommst, wirst du feststellen, dass die Implikationen deines Erklärungsansatzes ziemlich schwerwiegend sein werden.

    3. Dann hast du nicht zugehört, er spricht vom “Individuum” und spricht von “Risiken”, nicht von “Bevölkerung” und “Impfschäden”.
      Individuen ist deshalb wichtig, weil erst alle über einem Alter von 60 eine Risikogruppe darstellen. Ich hab das letzte Mal am 5.8. drauf geguckt, da waren in der Gruppe der 15 bis 34 jährigen von 1,12 Millionen Infizierten gerade einmal 190 verstorben. Übrigens laut RKI, weil wir das ja nicht als legitime Quelle anerkennen. Die Mortalität steigt erst ab 60 überhaupt über 1%, von daher macht es für die aller aller meisten Menschen keinen Sinn sich impfen zu lassen.
      Die Risiken einer Impfung sind auch keine Impfschäden. Zählen hohes Fieber, starke Schmerzen und z.T. für eine Woche außer gefecht sein nicht als Risiken? Und sind diese Symptome nach der Impfung nicht viel häufiger als eine Infektion selbst? Ist es daher nicht völlig gerechtfertigt davon zu sprechen?

    4. Man kann noch nicht ein Mal mehr Eudravigilance vertrauen. Die Zahlen zu den Impfschäden werden mittlerweile auch nach Belieben verändert. Am 22. Juni waren es Europaweit bei der Pfizer Impfung noch 560.000 gemeldete Fälle, jetzt sind es nur noch 341.000. Würde mich nicht wundern wenn das RKI genau so “sauber” arbeitet.

    5. Ja, aber wenn man sich die Altersverteilung bei den Corona-Toten ansieht, dann ist für einen Minute 20jährigen die Impfung mindestens genauso gefährlich, wie der Virus selbst. Auch dann wenn man die Zahlen von RKI und Co. glaubt, die bekanntermaßen auch Selbstmörder und Unfalltote mit einrechnet.

    6. Meine gesamte Familie ist und großteil des Freudeskreises ist geimpft und niemand hatte Probleme mit irgendwelchen Nebenwirkungen, geschweige denn dauerhaften Schäden. Man kann über Maßnahmen definitiv streiten, aber erstmal sehe ich Impfungen durchaus als hilfreich an. Kann aber auch verstehen wenn man sich aus Protest dagegen sperrt

      1. Mhm, NOCH habt ihr keine Probleme. Was da evt. noch kommt, wisst ihr nicht.
        Jedoch gibt es , oh, man höre und staune, WELTWEIT div. Experten, die die bereits erfassten Nebenwirkungen genau so vorhergesagt haben. Davon hbaen wir mittlerweile über 110.000 alleine in Deutschland (Paul -Ehrlich-Institut). Die Dunkelziffer dürfte freilich höher liegen.
        Hoffe mal, das ihr davon verschont bleibt. Würde mich aber wundern. Und ich hoffe tatsächlich inständig, das ich mich wundern muss.

    7. Verstehe auch nicht, wieso Shlomo so einen dummen Schwachsinn verbreitet.
      Die Impfung verhindert zwar keine Ansteckung mit der Delta-Mutation, was er auch korrekterweise erwähnt hat, jedoch sind bei einer Infektion die Krankheitsverläufe weitaus milder. Und darauf kommt es auch hauptsächlich an.

      1. Weitaus milder im Vergleich wozu? Covid selbst ist bereits ein Fliegenschiss für jeden, der nicht kurz vor’m Abkratzen ist.
        Risiko ist hier höher als der Nutzen. Der Stoff ist noch nicht ausreichend erprobt und Spätfolgen sind unbekannt. Für Covid sind die Spätfolgen auch unbekannt. Man sollte also sowohl die experimentelle Impfung als auch die neuartige Infektion vermeiden.

        1. So schaut es aus. Dieses Micker-Virus stellt für 99,86% keine Gefahr dar. Genetischen “Ausschuß” gibt`s freilich immer, das war aber auch schon vorher so.

      2. Du verbreitest Dünnschiss, aber erster Sahne. Auf welche Langzeit-Studien bezieht sich dieser Schwachsinn, den Du absonderst ? Ah, gibt keine. Na dann…

  23. Selbst der Trailer kanal auf Youtube ist gelöscht, über Corona macht man kein Videos, und erst recht nicht, über Sinn von der Impfung und den Grundrechten, in einem nicht mehr exsitierenden Rechtsstaat.

  24. Mein einziger Grund für ne Impfung war, dass ich keinen Corona- Test mehr machen muss. Denn ich kriege fast eine Panikattacke, wenn mir jemand ein Teststäbchen in die Nase einführen will, da ich Flashbacks davon kriege. Erinnert mich zu sehr an eine Situation, wo mir jemand ein Messer unter die Nase gehalten hat.

    Und seine Rechte wiederkriegen? Ach, ich wusste ja gar nicht, dass ich die jemals abgegeben habe!

    1. Du meinst denselben “Gott”, der für das alles hier verantwortlich ist? Derselbe Gott, der angeblich all-mächtig und all-liebend ist, sich jedoch weigert (oder unfähig ist), seine Schöpfung zu retten? Oder besser noch: Seine Schöpfung gar nicht erst in so eine Scheißsituation zu zwingen.

      Nee dicker. Lass mal stecken.

  25. Lieber Shlomo,

    dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=yZnfi9AoFSk

    Ich mußte wirklich KOTZEN, das ist (unabhängig von der eigenen Betrachtungsweise) das polarisierendste und im Kontext der Bundestagswahl mobilisierendste Video, das ich zu der links-rechts Debatte gesehen habe. DDR verherrlichen und AfD als durchweg Nazi-Partei darstellen, kurz:
    Links ist eine gewöhnliche und sogar liebe politische Strömung und rechts ist der Teufel, das Urböse, das Kindische sogar mittlerweile.

    Würde mich interessieren, das aus andern Augen noch einst bewertet zu sehen.

  26. Ein so schlechter Virus für das Individuum, dass du Personen zwingen musst, dich gegen ihn zu schützen?

    Wenn der Zwang kommt, dann werde ich jeglichen Gedanken an eine eventuelle Impfung vollkommen begraben. Warum haben so viele Personen eine Impfung gegen FSME, Keuchhusten, Tetanus oder Wundstarrkrampf und lehnen die Corona-Impfung ab?

    Nahrung fürs Hirn.

    1. Mal überlegen… könnte es daran liegen, dass die von Dir genannten Impfungen wirken, über Jahre bzw. Jahrzehnte erprobt wurden, die Risiken, sofern sie bestehen abschätzbar und gut dokumentiert sind ? Alles, was auf den neuen Dreck nicht zutrifft ?
      Nein, auf keinen Fall! Man nimmt nur sämtliche Gängelungen in Kauf, damit man edgy sein kann. Logo.
      Wann genau wurde eigentlich das selbstständige Denken Deinerseits eingestellt ?

    1. Den Ereignissen der letzten Jahre nach zu schliessen wahrscheinlich so zwischen Weihnachten und Ostern.

      Bloss nicht vorbereiten. Könnte ja rechtsextrem sein.

  27. Zu spät du assi ich nehme immer donnerstags mein crystel und zieh mir dein video dazu rein. Dem Turn haste mir gestern versaut.

  28. Auf einen Schlag sind sämtliche YT-Kanäle nach dem Jüngsten Video down gegangen. Wtf?! Tut Shlomo wieder Hass sagen?

  29. ja die impfung schützt vor delta nicht so gut, verhindert aber trotzdem schwere verläufe.
    hab nen kumpel als pfleger und der berichtet mir, dass fast alle, die auf der intensivstation beatmet werden müssen, nicht geeimpft sind.

    1. Kein Schwein hat schwere Verläufe zu befürchten. Fuck, viele merken ja nicht einmal, dass sie infiziert sind. Jeder, der jünger als Methusalem ist, überlebt dieses Zipperleinchen. Und diejenigen, die daran draufgehen, haben irgendwelche Vorerkrankungen oder sonstige Probleme. Was für ein Zufall.

      Beatmung ist im Übrigen in diesem Fall “Sterbehilfe”/Euthanasie. Der Dreck funktioniert so gut wie überhaupt nicht und zerfickt nur die Lungen der armen Patienten. Und keiner VERSUCHT überhaupt mal, mit HCQ (plus Zink und vielleicht noch Azithromycin) oder Ivermectin zu arbeiten (diese Mittel sind seit mehreren Jahrzehnten auf dem Markt).

    2. Naja, meine Mum ist Altenpflegerin und die berichtet, dass die Geimpften Klienten, seit diese geimpft sind, ständig ins Krankenhaus müssen.

    3. Tja hier siehts anders aus
      https://www.legitim.ch/post/israel-australien-berichten-fast-alle-neuen-covid-hospitalisierungen-sind-geimpft

      Ich meine mich auch erinnern zu können das man berichtet wurde das bei geimpften nur noch 25 Zyklen beim PCR Test gefahren werden.

      In den USA wurden wohl eine Zeitlang geimpft garnicht mehr mitgezählt…da kann dann Biden auch sagen das die Umgeimpften schuld sind(illegale werden übrigens ungetestet nach Texas und Co. verfrachtet).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :