23 Gedanken zu “Shlomo hat den Flederschnief & #FreeLina – HW#111”

  1. Was die Trennung der Geschlechter in den Klassen angeht:
    Mann und Frau sind so unterschiedlich, dass es besser wäre wenn Männer/Frauen bzw Jungen und Mädchen getrennt lernen. Es wäre besser für den Lernfortschritt weil Jungs anders lernen als Mädchen, und man dann fairer bewerten sonstige Dinge bewerten könnte wie das Verhalten in der Klasse oder Schönschrift.

  2. Satire ist ja intelligente Kritik, die in amüsanter Weise auf Widersprüche und Missstände hinweist. Das Zentrum für politische Schönheit ist weder amüsant noch intelligent. Wahrscheinlich wurde die Definition von Satire kürzlich geändert. Das machen die ja gerne mal, wenn die Realität nicht mit der Ideologie überein stimmt. Vor ein paar Wochen hat man deshalb die Definition von Impfung geändert.

  3. Bezüglich Kaspars Impfung – Bei denen von der Kurfürsten muß man im Hinterkopf behalten, daß sie aufgrund ihrer Drogensucht, für ein paar Euro mehr es auch ohne Gummi machen – Kaspar machts allein für die Kohle.

  4. Kasper was redest du denn für ein Müll hast du nicht gesehen was für leute das sind wie sie sich ausgedrückt haben die findest du glaubhaft als AFD wähler? Hättest evtl mal das video von jonas künzel dazu gucken sollen

  5. So offensichtlich, daß diese Rufe bei dem Höcke-Auftritt von linken infiltrierten gekommen sind. Die Massen sind dumm genug, sowas dem Mainstream abzukaufen.

  6. Jetzt machen die aus dem nachweislichen Linken, der u.a. gegen Bärgida protestierte, einen angeblichen Rechten, der angeblich von der Arbeit auf seiner Brennpunktschule angekotzt ist.
    Neue Masche der Linken, wenn man erwischt wird, auf rechts machen. Heißt wohl, daß die zukünftig in ihren Buden vorsichtshalber rechtes “Propagandamaterial” horten und sich die schwarze Sonne tätowieren lassen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233767744/Gregor-D-vor-Gericht-Berliner-Lehrer-zuendete-aus-Frust-Rohrbomben.html

  7. Shlomo stellt bezüglich Lina E. sehr schön die sich selbsterklärenden “Richtigen Fragen”. Genau das ist, was wir ganz allgemein brauchen, um ein Herauswinden der Lügner zu verhindern.
    Ach und noch was, wie können die ständig von kostenloser Impfung reden und ich muß ständig von Milliardengewinnen der Impfstoffhersteller lesen – ist das auch Geldschöpfung aus dem Nichts?!

  8. Ich find’s erschreckend, dass so viele so hübsche und gut gebildete Frauen so dermaßen behindert im Kopf gewaschen sind … früher konnte man Kernbehinderte irgendwie noch am Äusseren erkennen, so schiefe Fresse und spastische Bewegungen und so. Wie man sich das halt so vorstellt, sonen Glöckner von Notre-Dame oder sone Hexe ausm Wald mit nem hässlichen Pckel in der Schnautze. Oder soein Rayk oder Karl. Denen sieht man das auch an, dass die nicht normal ticken ..

  9. Wäre mehr als nur sinnvoll, wenn sich von S&K mal mehr den konstruktiven Kommentaren aus diesem Forum gewidmet würde und nicht nur den teils stupiden und nur Kohle bringenden Blödeleien der Super-Chats in der Sendung. Ansonsten ist das hier nur als politisierte Dauerwerbesendung zu betrachten. Hab hier schon viele Vorschläge und Ideen der möglichen politischen Einflussnahme gelesen, die in der nächsten Sendung nicht mit einem Furz Erwähnung fanden. Das ist nicht nur schade, sondern fast schon als gezielt boykottierend zu sehen. Das macht Euch unglaubwürdig – nebst der angeblichen Impfung von Kaspar.

    1. Agree
      Habe schon mehrfach versucht Shlomo und Kasper zu erreichen.
      Die Beiden haben offensichtlich nicht vor mehr als ihre Podcasts und ihre Videos zu betreiben.

  10. Hi Shlomo, ich bin aus der Nähe Rammsteins und habe auch mit einem amerikanischen Soldaten über die Lage dort gesprochen. Er erklärte mir die katastrophale Lage dort, wo Afghanen, statt auf Klo einfach vor die Tür gehen und sonst auch absolut ungleich zu den Menschen hier sind. Ich finde es also relativ gewagt, von Politikern von afghanischer Massenmigration zu sprechen. Wäre mal interessant, eine Studie zu sehen, die betrachtet wie viel asylpositive Politiker auch tatsächlich Migranten bei sich zu Hause aufgenommen haben.

  11. Nennt Gendersprache doch endlich beim Namen: Das ist schlich Sexistensprache, weil das Geschlecht maximal in den Vordergrund geschoben wird – und wem ausser Sexisten wäre das wichtig?

    Wer Gleichberechtigung will, würde das Geschlecht eher unsichtbar machen wollen. Dazu kommt, dass in der reguläre Sprache “gendern” identisch zur weiblichen Form klingt, also hier klar ein Geschlecht über andere hervorgehoben wird.

    Also bitte den Begriff “Sexistensprache” verwenden.

  12. Bzgl. Impfung:

    Was für eine Daseinsberechtigung hat das rechte Lager, wenn selbst ihre Rädelsführer beim kleinsten Hauch jeden Widerstand aufgeben? Ziviler Ungehorsam? Fehlanzeige. Immerhin ist man hier so ehrlich und gibt preis, dass man nicht bereit ist, auch nur ein einziges persönliches Opfer zu bringen. Mit Einladungen an linke YouTuber zum Zwecke, ihnen ihre Widersprüchlichkeit vorzuwerfen, ist es einfach nicht getan. Kein Wunder, dass wir verloren sind.

    Wenn man sich einen medizinisch nicht notwendigen Stoff injizieren lässt, verliert die Kritik an den politischen Entwicklungen einiges an Validität. Ohne ins Detail zu gehen habe ich eine Menge zu verlieren, bin demnächst zweifacher Vater, Alleinverdiener und Spitzensteuerzahler. Aber ich werde Widerstand leisten und sie zwingen, hier die Tür einzutreten und mir die Nadel in den Arm zu drücken. Zeit für einen Podcast, mit denen ich anderen Konservativen – oder nur vernünftig Denkenden – Mut geben könnte, habe ich aber keine.

    Ich hatte mir einfach mehr Schneid erwartet, die preußischen ideale sind aber wohl für immer verloren. Insoweit stimmt die Hufeisentheorie.

    1. Bzgl Impfung und Rechts: Ich vermute mal, dass hier vor ca. 80 Jahren bei einer ähnlichen Situation alle ruck zuck zwangsgeimpft worden wären (wenn ein deutscher Impfstoff verfügbar gewesen wäre).

      Rechts bedeutet ja immer Recht und Gesetz vor individueller Freiheit. Daher verstehe ich nicht, warum gerade von rechts so massiv gegen die Impfung gezetert wird.

      Wenn es fürs Vaterland besser ist, wenn alle geimpft sind, dann wird geimpft, basta. Wenn wenige Einzelne dabei draufgehen, ist das halt Pech, bzw. ein ehrbares und notwendiges Opfer für Volk und Vaterland.

      Aber wenn das Volk als ganzes am Ende profitiert, dann her mit der Impfung.

      Oder sind hier alle inzwischen so verweichlicht, dass die Angst vor ein paar Nebenwirkungen größer ist als der Dienst am Vaterland? Das erklärt dann aber auch, warum die Rechte den Linken unser Land kampflos überlassen hat und auch nicht wirklich etwas tut um das wieder zu ändern.

      1. Du hast offensichtlich keinerlei politsche Bildung genossen…
        Du nimmst die Definition von Kollektivismus (eine linke Ideologie, welche die zwingend notwendige Grundlage für weitere menschenverachtende Ideologien wie Sozialismus und Kommunismus darstellst) und nennst es kurzerhand “rechts”.

  13. mich schockiert bei der mulle die sie vor dem linaprozess interviewt haben am meisten in was für einer parallelwelt sie lebt dass sie sich scheinbar in einem krieg gegen den faschismus befindet in einem staat der rechtsradikale person*innen gegen jede gesetzesgrundlage beschützt. diese leute halten sich unironisch für die guten

    1. Nun ja – die schieben einen heftigen Film und leben in ihrer eigenen Realtität wie jeder andere ernsthaft Irre auch. Und deshalb sind sie ja dann auch schuldunfähig oder so. Wie praktisch!

      Mich fasziniert immer wieder, dass die Linken allesamt die Kinder von Ärzten, Lehrern, Anwälten und dergleichen sind, also mit der Arbeiterklasse nix zu schaffen haben. War ja schon bei der RAF so. Durchgedrehte Pfarrerstöchter machen einen auf proletarische Weltrevolution? Ernsthaft? Marxismus war ja als Weltanschauung der fortschrittlichen Arbeiterklasse gedacht. Aber Arbeiterkinder sind nicht in der Antifa, weil sie ja nicht in einem netten Akademikerhaushalt aufwachsen, sondern selbst was aus ihrem Leben machen müssen.

      Die haben einen Kanalarbeiter zusammengeschlagen, weil er die falsche Mütze auf hatte. Die Neomarxisten vertrimmen Leute, die einer nützlichen Tätigkeit nachgehen. Menschen mit nützlichem Broterwerb sind für die alle Naxis. Die HASSEN arbeitende Menschen, die durch Zwangsabgaben den luxuriösen Lebensstil der Bionadebourgeoisie erst möglich machen, weil sie Demokratieförderung und Extremismusprävention finanzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :