15 Gedanken zu “SKANDAL: Impfleugner vergewaltigen Journalistin vor laufender Kamera!”

  1. Ich bin mir nicht mal selber sicher, ob ich jetzt hier wirklich mal ein paar Sätze zu sagen möchte.

    Der pure Wiederwille, ja die regelrechte Abscheu welche sich in dem Gesicht der jungen Frau wiederspiegelt, bringen ihre Einstellung und ihre Überzeugungen ja auch nonverbal gut auf den Punkt. Es gab ja mal die Herangehensweise als Journalist offen und ohne Vorurteile auf Menschen zuzugehen und ihnen trotz möglicherweise unglücklicher Umständer Gehör zu schenken und sich dann mit den Inhalten und nicht der Darbietungsweise auseinander zu setzen.
    so wundert es mich fast ein wenig, dass sie nicht noch behauptet hat, sie wurde nach dem Abschalten der Videoaufzeichnung das opfer eines sexuellen Übergriffes.
    Auch wenn niemand der ein wenig Erfahrung mit den Medien hat, solch eine Darbietung falsch einordnen sollte, werden sich doch im heutigen Zeitgest bestimmt genug Opportunisten und sonstige verstohlene Gestalten finden, die daraus eine mediales Event von internationaler Tragweite machen möchten.

    Ich werde an dieser Stelle meine persöhnlichen Eindrücke zu der jungen Frau für mich behalten und werde nur im Rahmen ihrer Berufsausübung urteilen, was aber schon deutlich genug ausfallen wird.

    Ich möchte einfach nur “Danke” sagen Danke für so viel Mut und Einsatz gegen den Feind im eigenen Land. Bürger die es sich wagen eine Spirituose zu sich zu nehmen, sind der absolute Abschaum und ihre Reaktion ist völlig gerechtfertigt. Ich kann das Leid und die möglichen psychologischen Konsequenzen von solch einem abartigen Vorfall kaum abschätzen.

    Ich werde nun jeden Abend zum genderfluiden und farbigen Jesus beten, dass er diese wiederlichen Gestalten doch mit göttlicher Macht von der Erde tilgen soll. Als Mann der mal eine Frau gesehen hat, fühle ich mich mitverantwortlich für solche unvorstellbaren Taten.

  2. hab diesen Link hier gerade in einem forum gepostet auf diese art und weise (es ging um Angriffen auf Journalisten von Demoteilnehmern):
    “hier auch echt abartig”

    weniger minuten später bekomm ich vom admin ne nachricht:
    Sorry, geht gar nicht. Das war ein Übergriff, vermutlich sogar ein sexueller Übergriff. Das steht außer Frage. Aber es ist keine Vergewaltigung gewesen.
    Die Überschrift und der Titel der verlinkten Seite ist also falsch.

    Ich stimme dir zu, dass solche Gewalt zu verachten und zu verfolgen ist. Trotzdem ist es falsch, diesen Übergriff Vergewaltung zu nennen.

    Viele Grüße

  3. Shlomo hat sich in jeder Hinsicht wieder selbst übertroffen!

    Das Meisterwerk wird nun fleißig an Freunde und Familie versendet.

    In einer Clownwelt brauchen wir dieses Gegengift.

  4. Falls ihr nur die Limp Bizkit Version von Behind Blue Eyes kennt, hört euch unbedingt das Original von The Who an. Es lohnt sich wirklich.

    Aber so oder so ein gutes, lustiges und passendes Video von Shlomo mal wieder.

    Ich wünsch mir für die Zukunft allgemein, dass das Wort Corona Leugner durch Impf Banause ersetzt, wird in der HW und Pearl Jams Reviewmirror für HIYM.

    Macht weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :